Ottobre 4/12 Babyoverall - Viele Fragen von Nähanfängerin

  • Hallo ihr Lieben,


    bis jetzt habe ich noch keine Kleidungsstücke genäht, eher so Krimskrams wie U-Heft-Hüllen, Kissenhüllen und sonstige Deko. Aber jetzt möchte ich gerne den Babyoverall aus der Ottobre 4/12 nähen.


    Dazu habe ich einige Fragen, ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    1. Ich würde den Anzug gerne aus Walkloden nähen, Walk ist schon da. Lt. Etikett darf man den jetzt aber nicht waschen. Kann ich ihn trotzdem Handwäsche mit Wollwaschmittel waschen? Weil es könnte ja schon vorkommen, das meine Maus den mal dreckig macht und den fertigen Overall waschen ist wahrsch. eher ungünstig. Der geht ja dann bestimmt ein.


    2. Ottobre hab ich auch schon da, wie gesagt habe ich keine Erfahrung mit Schnittmustern. Da sind jetzt so Pfeile eingezeichnet. Hat das irgendwas mit dem Fadenverlauf zu tun?


    Ich werde wahrsch. noch viele weitere Fragen haben und ich würde mich freuen, wenn mir vielleicht jemand über die Schulter schauen mag. Vorab würde ich den Overall gerne aus einem alten Stoff nähen, um schon mal auf der sicheren Seite zu sein!


    VG


    tantemaral

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Hallo und herzlich willkommen im Forum


    Also ich würde sagen mit einem Wollwaschmittel und mit Handwäsche kannst du den sicher reinigen.Wenn Du dir nicht so sicher bist.Schneide ein Stück vom Wollwalk ab und markiere mit einem Vorstich ein quadrat von 10 X 10 cm wasche dieses Stück vorsichtig, so wie du später vorhast den Overall zu reinigen. Danach messe noch mal nach, um zu sehen, ob es sehr einläuft.
    Die Pfeile zeigen vermutlich den Fadenlauf an.
    Hilfe findest Du hier beim weiteren Vorgehen mit sicherheit...viel Erfolg
    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Anouk,


    danke, das mit dem Waschen werde ich probieren.


    Jetzt habe ich gleich eine weitere Frage. Wie bekomme ich das Schnittmuster auf den Stoff? Was nehme ich da am besten zum Abpausen her? Hab hier mal was von dicker Malerfolie gelesen? Die hab ich natürlich jetzt grad nicht da, sonstige Ideen?

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Ein Babyanzug ist ja jetzt nicht wirklich groß....eine Zeitungsdoppelseite under ein große Tüte müsste da reichen.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • hast du eine kurzwarenabteilung in Deiner Nähe?.Wenn ja kaufe dort Kopierfolie.hast du einen Stift zum CD s beschreiben? bestens.


    Pause die Schnittteile mit allen Markierungen vom Schnittbogen ab und schneide sie aus.Du muß NICHT 2 Beine oder 2 Arme Ausschneiden
    Stecke die Schnitteile mit Sicherheitanadeln auf deinen doppelt gelegten Stoff (längst gefaltet)


    Mit einem Markierstift zeichnest Du Dir bitte Deine Nahtzugabe ein!!!!


    Nun Schneide Die Teile im stoff zu und zwar entlang der eingezeichneten Nahtzugabe


    die nahtzugabe muß gleichmäßig weit vom Rand des eigentlichen Schnittteiles eingezeichnet sein.


    Wenn Du Nähst mußt du darauf achten daß RECHTS der NAdel GENAU die Nahtzugabe liegt.


    Du kannst auch die Schnittkontur auf den Stoff übertragen, wenn Du dir sicher sein willst.


    Wenn Du keine Folie hast oder findest, eignen sich auch Butterbrotpapier oder aufgeschnittene und zu einer Fläche zusammengeklebte tiefkühlbeutel-


    Oder-aber das löchert den Schnittbogen- du legst auf eine weichen Unterlage(Teppichboden) einen Bogen Zeitungspapier,darüber Deinen Schnittbogen und Rädelst- so fern Du ein Kopierrädchen besitzt- die Schnittteile aus.


    Die übertragen sich auf das Zeitungspapier ( wie beim prikeln :D) und du schneidest die Teile aus dem Zeitungspapier aus und verwendest sie wir oben beschrieben.

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited 2 times, last by Anouk ().


  • mit Sicherheitanadeln auf deinen ....


    Ich nehm ja Stecknadeln, das find ich praktischer....

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Äh! ja natürlich Stecknadeln...Ich Dusel.....

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • :knuddel:

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für eure Antworten und Tipps zum Zuschneiden. Hab mir mittlerweile jetzt doch noch Malerfolie besorgt. Und die ersten Probleme stehen an.


    Ein Babyanzug ist ja jetzt nicht wirklich groß....eine Zeitungsdoppelseite under ein große Tüte müsste da reichen.


    Wie soll das mit Zeitungspapier funktionieren? Ich brauche ja was, was durchsichtig ist? Oder steh ich grad auf dem Schlauch.


    Zu meiner Frage: Es heißt:


    "Zuerst Vorderteile aus einfach gelegtem Stoff von der rechten Stoffseite aus zuschneiden und dann die anderen Overallteile aus doppelt gelegtem Stoff zuschneiden."


    Ist es dann egal ob ich den Stoff Rechts auf Rechts oder links auf links lege und ausschneide? Oder muss rechts auf links liegen? Weil ich habe jetzt den Ärmel ausgeschnitten (der ist nicht ganz symetrisch) und jetzt habe ich ja 2 verschiedene Ärmel. Passt das so? Bei dem Rückenteil ist es ja genauso. Irgendie steh ich grad voll daneben.

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Liebe Tante maral


    Bei aller verständlicher Ungeduld :knuddel:,sei so lieb und lese Dir die Antworten genau durch.wie das mit dem Zeitungspapier geht habe ich dir ziemlich genau beschrieben


    Beim zuschneiden der Ärmel muß der Stoff entweder Rechts auf Rechts oder Links auf Links liegen. Die Ärmel müssen Spiegelverkehrt zu einander sein wenn sie ausgeschnitten sind.
    Hat der Overall im Rücken eine Naht? Wenn nämlich nicht, mußt du das Rückenteil im Stoffbruch zuschneiden.


    Heißt:du faltest den Stoff dem Fadenlauf nach .An diese Falte legst Du das Schnittteil für die Rückseite des Overalls und schneidest in doppelter Stofflage zu.Wenn du den zugeschnittenen Stoff dann auseinanderfaltest hast du das ganze Rückenteil...


    Wenn es dir möglich ist ,füge doch bitte Bilder ein wenn du Schwierigkeiten hast .Das macht das erklären und Probleme finden einfacher.


    Liebe Grüße
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited 2 times, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Anouk, das mit dem Prickeln hab ich total überlesen, sorry :-( Aber mein Adrenalinspiegel steigt schon wieder....


    IMG_5303.JPG


    Der Anzug hat hinten eine Mittelnaht, jetzt stellt sich mir nur noch die Frage, wie die beiden Teile zusammen genäht werden müssen. Ich tippe ja mal auf die linke Naht (rot). Bitte nicht lachen, aber ich tue mich echt schwer und der Mut verlässt mich grad wieder.


    PS: Das ist nur der Probestoff, keine Angst....

    Files

    • IMG_5302.jpg

      (97.05 kB, downloaded 143 times, last: )

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Ich lache nicht :D ja dir rote Naht ist richtig.dann hast du das Rückenteil schon mal zusammen
    Dann würde ich die Seitennähte schließen- du kannst auch schon davor der Reißverschluss ( ich vermute da kommt einer rein?) einähen.


    Dann die Ärmel einsetzen dabei darauf Achten , daß die Nähte in der Achsel sich perfekt kreuzen..


    Ich würde auch -besonders als Anfängerin-die Teile vor dem tatsächlichen nähen heften...so sind dir keine Stecknadeln im Weg, du zerknallst Dir im Eifer des Gefechts keine Nähmaschinennadel die über eine Stecknadel tackert usw.


    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Anouk, morgen gehts ans Eingemachte. Heute geht nichts mehr... Schönen Abend noch!

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Tchakka! du schafst das!!!
    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So, da bin ich wieder. Wenn ich in dem Tempo weitermache, kann ich gleich ne Nummer größer zuschneiden....


    Ich habe jetzt wieder ein paar Fragen.


    1. "Und zwar heißt es: Nähte mit versäuberndem Elastikstich einer normalen Nähmaschine nähen."
    Für den Overall in Walkloden würde ich diesen Stich (unten, 5. links) verwenden http://bilder.naehprofis.de/be…bernette15_stiche1_de.gif , eine Jerseynadel, und den Overlocknähfuß. Fürs Probestück habe ich jetzt den normalen Gradstich hergenommen.


    2. Die Reißverschlussschlitzkanten sollen im 2. Schritt mit einer Zwillingsnadel versäubert werden. Ich hab (glaub ich) keine Zwillingsnadel. Zumindest habe ich in meinem kreativen Chaos nichts gefunden. Beim Probestück habe ich es jetzt ganz normal mit einer normalen Nadel genäht. Passt das?


    3. Es heißt: "Reißverschluss so unter die Vorderkanten stecken, dass er unter dem Bündchenstreifen verdeckt bleibt ..... Reißverschluss an der Befestigungsnaht des Bündchenstreifens entlang nähen."


    Das habe ich probiert, festgesteckt ist der Reißverschluss. Aber von welche Seite nähe ich? Von Innen (also links)???? Das wäre für mich einleuchtend, allerdings treffe ich dann nicht die Befestigungsnaht des Bündchenstreifens, da ich sie nicht sehe....


    Außerdem rutscht mein Füßchen ständig hin und her und ich bekomme keine schöne Naht hin. Mein Reißverschlußfüßchen find ich grad nicht und es ist mein 1. Reißverschluß alleine.... Es liegt also wahrsch. NICHT an der Nähmaschine.... Irgendwelche Tipps???? :o :o :o :o :o :o


    4. Statt den normalen Bünchen würde ich gerne so Umschlagbündchen rannähen, da meine Maus ihre Handschuhe immer runter reißt. http://punktiert.blogspot.de/2…schlagbundchen-armel.html


    Das dürfte ja möglich sein, oder? Obwohl ich mir dadrüber jetzt noch keine Gedanken mache.... *grusel*



    So, dann hoffe ich, du kannst mir weiterhelfen. Liebe Grüße schon mal und DANKE ;-)

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

    Edited once, last by tantemaral ().

  • Ach wie schön:D ich hbae schon auf dich gewartet---Ich antworte dir mal farblich im Text



    Einkaufsliste für Montag:


    Zwillingsnadel
    Heftgarn
    Reißverschlussfüßchen
    Schokolade als Nervennahrung


    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ach wie schön:D ich hbae schon auf dich gewartet---Ich antworte dir mal farblich im Text


    Schön, dass du mit mir leidest ;-)



    Danke für deine ausführliche Hilfe. Wollte mich mal wieder melden, damit du sieht, es gibt mich noch. Aber Maus ist etwas krank und abends komm ich nicht zum Nähen. Tagsüber sowieso nicht....


    ABER.... ich habe mein Reißverschlußfüßchen gefunden.... Und bis auf die Zwillingsnadel habe ich auch alles besorgt. Die hatten sie im Stoffgeschäft nicht. Ich denke, ich werde die Naht mit einer normalen Naht (kleine Zickzackstich) machen, dann dürfte ja auch nix ausfransen


    Hier der aktuelle Stand, ich bin ganz überrascht, dass ich das mit dem Bünchen hingekriegt habe. Allerdings ist das noch die NICHUMKLAPP-Variante.


    IMG_5305.jpg


    PS: Ich weiß, dass der Reißverschluss zu kurz ist. Das war nur zum Üben und einen längeren "alten" hatte ich nicht....

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

    Edited once, last by tantemaral ().

  • Ich finde das übrigens super, daß Du dir die Mühe machst ein Probeteil zu nähen.Dafür haben die Wenigsten noch Geduld.
    Ich hätte ja das Ärmelbündchen erst zum Kreis geschlossen und dann an den geschlossenen Ärmel genäht, dann gibt es keine sichtbare Naht am Bündchen .
    Das ist allerdings etwas fummelig bei so Kleinen Ärmeln...du machst das Super...und süß die kleine Patchehändchen die sich da in Richtung Probeteil vorarbeiten *lach*


    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich finde das übrigens super, daß Du dir die Mühe machst ein Probeteil zu nähen.Dafür haben die Wenigsten noch Geduld.


    Ich kenne halt meine Fähigkeiten.... und wenn ich den Originalstoff gleich verhunze steigt mein Puls gleich auf 180... Der Walk kostet ja doch fast 20 Euro pro Meter und normalerweise begnüge ich mich mit Stoffen für 6 - 8 Euro pro Meter...
    Außerdem bin ich mir wegen der Größe nicht ganz sicher. Ist ein kleines Moppelchen meine Maus ;-)


    Ich hätte ja das Ärmelbündchen erst zum Kreis geschlossen und dann an den geschlossenen Ärmel genäht, dann gibt es keine sichtbare Naht am Bündchen .
    Das ist allerdings etwas fummelig bei so Kleinen Ärmeln...


    Das ist mir tatsächlich zu fummelig. Ich werde die sichtbare Naht mit einem farbigen Garn und einer Ziernaht nähen, dann schauts vielleicht sogar ganz gut aus.

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • So, jetzt geht aber was weiter. Das Probestück ist fertig.... (faulerweise hab ich die Bündchen nur an einer Seite angenäht....)


    IMG_5307.jpg


    Das mit den Bündchen hat nicht wirklich gut gepasst. Da muss ich später nochmal genauer fragen, ob ich das richtig gemacht habe.


    Aber zuerst noch eine andere Frage. Der Overall war an den Armen etwas eng anzuziehen. Aber der Baumwollstoff gibt ja überhaupt nicht nach. Der Walk dehnt sich ja, da wird die Größe dann schon passen, oder? Der Walk dehnt sich wenn ich QUER ziehe, ist dann der Fadenlauf von unten nach oben? Das werd ich wohl NIE kapieren.


    Mir gehts eher darum, in welche Richtung ich das Schnittmuster auflegen muss. Wie unten?


    IMG_5308.jpg


    Sorry, dass ich so kurz angebunden bin, aber ich muss jetzt gleich los zum Zumba! Danke schon mal Anouk!

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]