pattern company 02-174 Kleid mit hochgelegter Taille - Anpassung?

  • Ich möchte mir das angegebene Kleid aus einem einfarbigen fließenden Wollstoff nähen. Da ich sonst eigentlich nur für meine Kinder nähe, habe ich in der Anpassung keine Erfahrung.


    Nun habe ich es erst einmal aus einem ausgesprochen kleidsamen Ikea-Kinderstoff vorgenäht. Es fehlen die Gummibänder im Ärmelsaum. Wenn ich mich von Weitem betrachte, finde ich die Silhouette nicht schlecht. Insgesamt sitzt es sehr locker (zu locker?/Hohlkreuz). Wobei das auf dem Foto bei pattern company auch ähnlich ist. Nun bin ich hin und her gerissen, ob/was ich anpassen sollte.


    vorne.jpg hinten.jpg


    Seite.jpg schräg vorne.jpg


    schräg hinten.jpg


    Was mich definitiv stört, ist der sehr tiefe Ausschnitt. Da würde auch das durchgezogene Band nicht helfen, das ich eigentlich weglassen wollte. Im Netz habe ich dieses Kleid nur einmal finden können. Da hat die Näherin eine große Stoffblüte als Sichtschutz eingebaut. Auf dem einen Bild habe ich einfach ein Dreieck hinter den Ausschnitt gesteckt, aber ich weiß nicht, was ich von dieser zusätzlichen waagerechten Linie halte. Ich hab’s einfach mal hingesteckt, da ich das Schnittteil eh übrig hatte. Weder auf dem Bild noch beim Lesen der Nähanleitung bin ich endgültig dahinter gekommen, wo das hin sollte…


    Ausschnitt.jpg


    Ich habe auch schon überlegt, die Ärmel zu kürzen oder ganz wegzulassen und ein Langarmshirt unterzuziehen.


    Wie ich erst am PC gemerkt habe, guckt hinten am Halsausschnitt der Beleg raus. Das hat mein Mann beim Fotografieren nicht bemerkt.


    Über Tipps/Kritik würde ich mich freuen.

  • Anzeige:
  • Hallo Fiete,


    aus einem Wollstoff wird das Kleid bestimmt ganz anders wirken, weil das Material ja auch anders fällt.


    2 Dinge sind mir aufgefallen:

    • Ich habe den Eindruck, dass du die Taille noch etwas mehr heraus arbeiten könntest.
    • Ich finde die Schultern etwas zu breit sind. Nicht viel. Aber ich würde eventuell 1 cm weg nehmen. Der Ärmel sollte dann immer noch gut reinpassen. Du kannst aber auch die Armkugel einen cm höher zeichnen. Dann paßt es auf jeden Fall wieder. Das geht bei dem Probemodell natürlich nicht mehr. Aber vielleicht kannst du an der Nahtzugabe der Armkugel noch etwas rauslassen.


    Ansonsten finde ich das Probemodell nicht schlecht. Besonders das Design macht dir so schnell niemand nach. :D


    Zu dem tiefen Ausschnitt habe ich leider keine Idee. Außer etwas drunter zu setzen. Aber darauf bist du ja selber schon gekommen. Was ich immer ganz hübsch finde ist eine passende Spitze drunter zu setzen.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Viel muß es ja nicht sein, soweit ich das anhand der Bilder erkken kann. Ich würde es erstmal über die Seitennaht versuchen.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich finde, dass das Bild in der Galerie zeigt, dass Du aus dem Schnitt viel herausgeholt hast, aber ich finde auch ehrlich, dass die Schnittform nicht so ganz zu Deiner Figur passt.
    Die Naht unter der Brust passt nicht, sie passt nicht zu Deiner Figur, wie ich sie im Brustbereich empfinde. Wenn die Unterbrustnaht seitlich auch unter der Brust enden würde, würde die in Fältchen gelegte Mehrweite für den Busen anders wirken, die Seitennaht besser wirken und das Kleid mehr Deine schöne Figur betonen.


    Das hat nichts mit dem Schnitt oder der Umsetzung zu tun, sondern meiner Meinung nach damit, wie der Schnitt bei Dir wirkt.
    Dennoch ist es tragbar, aber Du kannst viel Figurbetontere Kleidung tragen.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...aber ich finde auch ehrlich, dass die Schnittform nicht so ganz zu Deiner Figur passt.
    ...Dennoch ist es tragbar, aber Du kannst viel Figurbetontere Kleidung tragen.


    Zu dem Schluss bin ich im Laufe der Zeit auch gekommen. Trotzdem bin ich froh, mich da durchgewurschtelt zu haben. Ich habe dabei ein Menge gelernt; zu Schnittanpassug und Schnittauswahl.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hm.


    Was meint ihr denn, zu welcher Figur solche Kleider passen?


    Ich finde solche Kleider extrem schwierig. Und dabei weiß ich gar nicht, ob ich das Kleid überhaupt „richtig verstanden“ habe …
    Also für mich gehört das zu den Kleidern, die versuchen, sich über ein Kreuz aufzubauen: die beiden unteren Schenkel bilden ein Unterbrustband, die beiden oberen Schenkel bilden einen V-Ausschnitt.


    Das wirkt faszinierend, scheinbar ist es so klar und einfach … und deswegen sehe ich zumindest mich persönlich „in Gefahr, auf so einen Schnitt hereinzufallen“ – und mache deswegen einen großen Bogen um solcherart Schnitte. (Und ich nehme an, dass es zu mir auch nicht passen würde.)


    Aber irgendwie reizt es mich, es mal genauer auszuprobieren. So als ein gemeinschaftliches Nähprojekt, dass mehrere sich an dieser Art Schnittführung probieren und wir gemeinsam hoffentlich rausfinden, wann so ein Schnitt „funktionieren“ kann und zu welcher Art Figur es passt.


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]