Ink/Stitch: kostenlose Open source Software auf Basis von Inkscape

  • nanna2 Das scheint mir ein bekanntes Problem zu sein (https://github.com/inkstitch/inkstitch/issues/565) und hat anscheinend mit der Stickrahmengröße zu tun.


    Ink/Stitch berechnet die Größe (bzw. den Mittelpunkt) momentan anscheinend fehlerhaft, da einfach von der Dokumentgröße ausgegangen wird und nicht von der Designgröße. Janome Stickmaschinen scheinen damit nicht so wirklich glücklich zu sein.


    Eine mögliche Lösung für den Moment wäre dementsprechend, vor dem Abspeichern der Datei die Dokumentgröße an die Designgröße anzupassen.


    Datei > Dokumenteinstellungen > Ändern der Seitengröße auf Inhalt... > Seitengröße auf Zeichnungs-/Auswahlgröße


    Behebt das dein Problem?

  • Da habe ich noch etwas vergessen. Man kann natürlich auch den Nullpunkt manuell setzen, dann bräuchtest du die Dokumentgröße nicht anzupassen.


    Erweiterungen > Ink/Stitch > Befehle > Befehle hinzufügen ... > Nullpunkt (Origin)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hummelbrummel ich hab dann jedesmal abgebrochen.

    Aber das könnte zu der Geschicht passen, die Kaalleen beschrieben hat.

    Ich werde das mal testen. Aber da die Maschine ja nicht mir gehört, kann ich das erst am Montag wieder.

    Klingt aber vielversprechend. Danke

  • Also mit Rahmengrößen hat meine 10001 definitiv ein Problem.

    Die Maschine kann nur die drei ihr bekannten Rahmengrößen lesen.

    Alle Dateien mit anderen Rahmengrößen löscht sie tatsächlich gnadenlos komplett.


    Ist das der Fall, speichere ich die Dateien in Stitchbuddy (Programm, gekauft) mit der richtigen Rahmenzuweisung neu ab, aber ich denke, das sollte z.B. mit dem kostenlosen Truesizer auch gehen. (Wenn ich mich recht erinnere habe ich das mit dem gemacht, bevor ich Stitchbuddy hatte.)


    Die 500 sollte aber einige Rahmen mehr kennen /erkennen. (Meine 10001 ist von 2003)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hm, ok. Dann ist das wohl noch ein bisschen komplizierter. D.h. man müsste die entsprechende Rahmengröße konkret beim Abspeichern mit einbeziehen und nicht einfach darauf achten, dass das Design zentriert ist. Ich hatte gehofft, dass es reicht, wenn das Design in den Rahmen passt (ohne denn zusätzlichen leeren Rand durch die Dokumentgröße).


    Der Hauptentwickler hat selber eine Janome Maschine. D.h. es gibt Hoffnung ;)

    Ich selbst kann das leider nicht testen.

  • Wenn ich so darüber nachdenke, könntest du folgendes ausprobieren.


    1. oben beschriebene Lösung, wenn das nicht hilft

    2. Dokumentgröße auf Rahmengröße einstellen und dann das Design darin zentrieren:

    * Dokumentgröße wie oben beschrieben einstellen

    * Strg + A (um alles zu markieren)

    * Objekt > Ausrichten und verteilen

    * Relativ zu Seite ausrichten mit den Symbolen in dem eben geöffneten Dialog. Wichtig ist dabei der Haken bei "Auswahl als Gruppe behandeln".


    Dann müsste er ja eigentlich die richtige Rahmengröße in der Datei haben. Ich weiß, das ist etwas umständlich, aber vielleicht funktioniert es ja erst mal so?!?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke @Kaaleen, werde ich testen. Aber ich schaff es frühestens nächsten Montag.

    Hab mir heute auch schon die zugehörigen Python Bibliothek angesehen. Dachte ich finde da Details zum Dateiformat. Hab ich nicht gefunden, aber ich hab mir ein Konvertierungsprogramm gemacht. Werd ich auch mal testen. Also zB als pes exportieren und dann daraus das jef machen,


    viele Grüße

    Nanna

  • Ich stelle immer die Dokumentgröße auf die Zeichnung ein, sonst würde es bei mir nicht funktionieren. (Meine W6 akzeptiert kleiner als die maximale Rahmengröße, aber nicht größer.)

    Ich speichere in .dst ab. Das ist das Format, das W6 lesen kann.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • nanna2 Der Quellcode für die Stickformate befindet sich in der pyembroidery-Bibliothek: https://github.com/inkstitch/pyembroidery (bzw. https://github.com/EmbroidePy/pyembroidery). Wenn du dich damit auskennst, freuen wir uns natürlich sehr über hilfreiche Unterstützung.


    Jungsmutti Die oben beschriebenen Schritte sind (so weit mir bekannt, nur für jef-Dateien wichtig). Dass die Dokumentgröße auch bei dst-Formaten eine Auswirkung hat, wusste ich noch nicht. Ich hatte selber eine W6-Stickeinheit und da war die Einstellung der Dokumentgröße höchstens für mich als Orientierung interessant. Ich hatte nie Probleme mit der Rahmengröße, wenn nicht das Design selbst zu groß war.

    Kannst du nochmal überprüfen/bestätigen, ob die Dokumentgröße (nicht die Motivgröße) wirklich eine Auswirkung auf dst-Dateien hat? Wenn dem so ist, dann sollte ich das Einstellen der Dokumentgröße als wichtigen Punkt in die Dokumentation mit aufnehmen.

  • Das Problem sollte mit der nächsten Version von Ink/Stitch behoben sein. Vielen Dank für eure Mithilfe!


    Bis die neue Version erscheint, sollte Methode 1 als Workaround helfen (Dokumentgröße auf Zeichnungsgröße einstellen).

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    also die Variante mit dem zentrieren hat funktioniert. Da lag der Knackpunkt.


    vielen Dank, dass es so eine tolle Software frei gibt und so nette Leute, die bei Problemen helfen

  • also die Variante mit dem zentrieren hat funktioniert. Da lag der Knackpunkt.

    Das freut mich, super! Danke für die Rückmeldung!!


    Wie gesagt, mit der nächsten Version sollte dieser extra Schritt nicht mehr nötig sein, deshalb nehme ich das jetzt nicht mehr in die Dokumentation mit auf.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich möchte mich jetzt auch mal hier einklinken, da ich mit meinem ersten Versuch eine Datei auf inkstitch zu digitalisieren total festhänge. Ich sticke erst seit einem knappen halben Jahr (mit einer brother 800e) mit fertigen Dateien (aus der Maschine, gekauft und Freebies). Jetzt bin ich auf inkstitch gestoßen und dachte, so schwer kann das bestimmt nicht sein, da ich auch schon einige eigene Dateien für meinen Plotter (Silhouette) erstellt habe. Aber jetzt tue ich mir doch ziemlich schwer. Die Füllbereiche klappen gut, aber beim Versuch Linien in Satinstiche umzuwandeln bekomme ich ständig Fehlermeldungen.

    Z.B.. path4562: error: Fill: Shape is not valid. This can happen if the border crosses over itself.

    Leider habe ich keine Ahnung, was ich ändern muss.

    Kann mir jemand helfen?

  • Hm, sieht so aus, als hättest du eine Füllfarbe gesetzt. Die brauchen wir eigentlich nicht für Satinstiche.


    Der einfachste Weg zu einer "Satinkolumne" ist, mit dem Beziér-Kurven Werkzeug eine Linie zu erstellen und die Breite über "Muster der Kontur" (unter " Objekt > Füllung und Kontur") einzustellen. Anschließend kannst du die Linie ganz einfach unter "Ink/Stitch > Satin Tools > Convert Line To Satin" in Satinstiche umwandeln.


    Weitere Infos kannst du dir auch auf der Ink/Stitch Homepage holen: https://inkstitch.org/de/docs/stitches/satin-column/

    oder auch hier: https://inkstitch.org/de/docs/satin-tools/


    Ein kleiner Hinweis noch... solltest du eine Form haben, die sich selbst überschneidet, solltest du die Form in mehrere Segmente unterteilen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für die schnelle Antwort.

    Ich habe eine BMP-Datei importiert und nachgezeichnet, in einen Pfad umgewndelt und sonst alles so gemacht, wie du es beschrieben hast - ohne Füllung. Allerdings könnte es sein, dass sich die Linie an irgendeiner Stelle selbst überschneidet. Werde das mal prüfen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Uoww so cool. :) Mit dem ding kann man ja sau coole Sachen anstellen :D

  • Uoww so cool. :) Mit dem ding kann man ja sau coole Sachen anstellen :D

    Danke :)

    Ja das kann man echt, deiner Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Das beste daran ist, das wenn du einmal für Inkstitch passend die Pfade gemacht hast,es frei in der Größe scalierbar ist (Vektor halt ;)) und es dann erst in die Stickdatei umwandeln kannst. Somit hast du keine Neuberechnungsfehler oder dann eben auch Stickfehler , wie bei fertigen Stickvorlagen.:thumbup:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi, sie dir mal die Pfade an. Wenn es ein Füllfläche ist, geht der Pfad ringsrum in die gleiche Richtung? Das sollte er, damit die Füllung gestickt werden kann. Du musst die Sichtbarkeit der Pfade erst aktivieren, dazu kannst du dir dieses Video ansehen.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Wenn die Pfade alle in die gleich Richtung gehen, überprüfe die Knoten, diese haben nochmal einzelne Anfasser, es kann mal passieren das sich der Knoten beim Anlegen verdreht. Hier hilft der Zoom dir festzustellen, wie der Pfad um den Knoten aussieht. Jeder Knoten hat zwei Anfasser mit den man Einfluss auf den Pfad nehmen kann. Runder oder eckiger , probiere mal ein wenig damit rum. Dieser sollte nicht verdreht sein.

    Wenn du diese Knoten aktivierst , überlappen sie in ihrer Größe mit anderen Knoten?Dann versuche sie ein wenig kleiner zu ziehen.


    Bei den Satin Stichen sollten die Pfade entgegen gesetzt verlaufen.

    Da hilft dir hofftenlich dieses Video:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn du noch Fragen oder Unklarheiten da sind immer raus damit.:)


    Lieben Gruß

    Steffi

  • Hallo Miteinander,
    ich hab das InkStitch zufällig entdeckt und wurde von einem anderen Thread auf diesen hier aufmerksam gemacht.

    Ich hab das installiert, aber ich bekomme nix gescheites zusammen.
    Für mich selber wäre das nix, aber vielleicht für meine Freundin die hier nach eine günstige Methode sucht, da sie gerade mit sticken anfängt.

    Auf Youtube gibt es Videos zu InkStitch und hier hab ich auch die fertigen Designs angeschaut.
    Das sieht doch recht gut aus;)
    Auch mit Schriften usw. das geht überhaupt nicht.....also bei mir nun.
    Das es aber geht, zeigen Videos und Bilder von fertigen Sachen.

    Also bei mir funzt das nicht.
    Auch sehen meine Fenster ganz anders aus, nicht so komfortable Fenster wo alles schön steht.
    Außerdem bekomme ich laufend Fehlermeldungen, daß das Objekt nicht gespeichert werden konnte usw.

    Entweder es ist was falsch installiert, habe aber hier schon deinstalliert und nochmal neu installiert, kommt immer das Selbe raus:P
    Oder es liegt an Windoof 10?

    Vielleicht hat jemand einen Tipp oder Rat?

    LG Micha



  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]