Anzeige:

Woran erkenne ich Baumwolle?

  • Vor einiger Zeit habe ich auf dem Stoffmarkt zwei Stoffe gekauft, die laut Verkäufer 100 % Baumwolle sein sollten. Allerdings habe ich noch nie so schnell trocknene Baumwolle gesehen. Zurück zu Hause, durften meine neue Errungenschaften erst einmal in der Waschmaschine ein Bad nehmen um anschließend zum Trocknen auf die Leine gehängt zu werden. Aber nach wenigen Minuten waren diese Stoffe schon trocken. Das kenne ich nur von der Sportkleidung, dass sie so schnell trocknet, in der keine Naturfasern enthalten sind.


    Woran erkenne ich jetzt beim Kauf, welche Ware mir verkauft wird?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • da hilft wohl nur eine Brennprobe - BW hinterlässt weiße Asche, brennt so'n bissl wie Papier - ist ja im Prinzip auch Zellulose....


    Aber ich glaube, ich würde es auch fühlen...
    ...wobei Fasermischungen natürlich schwieriger zu "analysieren" sind.


    Ich finde allerdings auch, dass ein gewisser Anteil an synthetischen Fasern durchaus Vorteile haben kann, was Formstabilität, Waschbarkeit, Farbbrillianz usw. angeht....

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Baumwolle zu erkennen geht tatsächlich fast nur mit der Brennprobe.
    Nimm zunächst einen Schußfaden des Gewebes mit einer Pinzette (man weiß ja nie was man prüft)
    Halte ein Feuerzeug langsam daran.
    Baumwolle verbrennt vollständig , ohne Rückstände , mit weißer Flugasche, der Geruch erinnert an verbranntes Papier.
    Wiederhole das mit dem Kettfaden.
    Reißprobe:
    Baumwolle weißt im nassen Zustand eine höhere Reißfestigkeit aus , als im trockenen Zustand.
    Nimm einen längeren Schussfaden markiere ihn etwa in der Mitte mit einem Füller- die Tinte ist ja feucht
    und du hast gleichzeitig eine farbliche Markierung.
    Dann versuchst du den Faden zu zerreißen. Reißt er im Nassen - also im Tintenbereich - ist es keine Baumwolle.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für eure Antworten.
    Die Brennprobe werd ich machen.
    Das es schnell trocknende BW gibt, wusste ich nicht, wobei ich es trotzdem komisch finde, dass man faktisch zusehen konnte wie sie trocknet. Sie hing noch nicht richtig auf der Leine und war schon fast trocken.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der Schußfaden läßt sich schneller rausziehen, das war jetzt pragmatisch gedacht :)
    und wenn der Schußfaden schon keine Baumwolle ist, musst du das mit dem Kettfaden
    gar nicht est wiederholen.
    Schuß und Kettfäden können ja immer aus unterschiedlichen Fasern sein, z.B. bei Halbleinen, da ist das
    ja direkt gekennzeichnet.
    Bei anderen Stoffen steht ja oft nur das Mischungsverhältnis

    Edited once, last by Siria ().

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]