Dampfbügeleisen aus dem Discounter?

  • :confused:


    Zum Bügeln von Wäsche verwende ich mein normales Bügeleisen, uralt, schön leicht, extrem langes Kabel und unverwüstlich.


    Für manche Näharbeiten habe ich schon öfters mit einem Dampfbügler geliebtäugelt, nur da ich relativ wenig nähe und es nur für Nähvorbereitungen verwenden will, hab' ich mir bisher keins gekauft. Nun scheint mir dieses Angebot recht günstig.


    edit: Norma kommende Woche


    Hat jemand schon mal so ein Dampfbügeleisen gekauft und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

    :kaffee:Gruß aus Franken

    Edited once, last by Anne Liebler: Link gelöscht, Anbieter benannt. ().

  • Anzeige:
  • Ich kann das Bügeleisen leider nicht sehen, da es nur ein regionales Angebot ist. Wird sicher den anderen hier auch so gehen.

    LG
    Veronika
    (die Nähbücher nur noch für sich selber liest)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Bügeleisen ist von der "Marke" Intertek und kostet Euro 15,00


    technische Daten:
    2200 Watt
    Keramik-Bügelsohle
    9 Funktionen:
    Vertikaler Dampf
    Selbstreinigung
    Antikalk-Funktion
    Dampfstoß
    Antitropf-Funktion
    Dampfbügeln
    Sprühfunktion
    Trockenbügeln
    Regulierbare Dampfmenge


    Schnell betriebsbereit
    Dampfleistung regulierbar von 0 - 30 g/min
    Extradampfstoß bis 60 g/min
    23 Dampfausstoßlöcher
    Kabellänge ca. 1,8 m
    Farbe: Blau oder Gelb


    3 Jahre Garantie

    :kaffee:Gruß aus Franken

  • Ich denke hier bügeln die meisten HS mit einem Dampfbügeleisen, aber ob dieses Modell genau dabei ist?!?
    Was möchtest Du denn genau wissen? Hast du noch nie dampfgebügelt? Dann solltest du es mal testen, für 15 € kann man auch nix verkehrt machen denke ich. Und wenn du gar nicht zurecht kommst, kannst Du es nach dem ersten Ausprobieren auch zurück bringen.
    Bei deinem Thread habe ich erst an eine Dampfbügelstation gedacht, aber das ist was ganz anderes.
    LG Ulrike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich denke so wie Ulrike, für 15 EUR würde ich es testen, aber keine allzu großen Erwartungen haben. Ich möchte mein Dampfbügeleisen mit 2700 Watt nicht mehr missen.
    LG Viola

  • Nein, ich hatte noch nie ein Dampfbügeleisen. Doch es soll die Arbeit z.B. bei Vlies aufbügeln, erleichtern, weil man kein zusätzliches feuchtes Bügeltuch braucht.


    Irgendwie weiß' ich nicht so recht, was bzw. welche Stoffe man "bedampft" - ich meine jetzt beim normalen Bügeln. Bisher hab' ich knitterige Blusen in leicht feuchtem Zustand gebügelt. Gedampft hat's da nie.


    Sind denn 2200 Watt zu wenig? Und was ist ein Dampfstoß und wozu ist er nützlich?

    :kaffee:Gruß aus Franken

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nein, ich hatte noch nie ein Dampfbügeleisen. Doch es soll die Arbeit z.B. bei Vlies aufbügeln, erleichtern, weil man kein zusätzliches feuchtes Bügeltuch braucht.


    also hier haben wir besprochen, dass gerade deins für das Nähen und Aufbügeln gut ist: Bügelsohle


    Man bügelt ja oft Einlagen nur mit festem Druck auf und fährt nicht über die Einlage. Die Dampflöcher drücken die Vlieseline nicht an.


    Nur für das alltägliche Bügeln soll das Dampfbügeleisen eine Erleichterung sein. Ich habe immer noch keins bzw. meins wieder verschenkt.


    Grüße Doro

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • So - ich hab's gekauft - nachdem ich zwei Tage lang drum-rum geschlichen bin - dummerweise vergessen das destillierte Wasser auch gleich zu kaufen.
    Macht nichts, morgen kann ich das nachholen.


    ich bin schon neugierig, wie sich das so bügelt mit Dampf.

    :kaffee:Gruß aus Franken

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bügele immer mit dem Dampfbügeleisen. Besonders Hemdenbügeln erleichtert es meiner Meinung ungemein.
    Anstatt destiliertem Wasser nehme ich das Wasser aus meinem Kondenstrockner.

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Ich habe ein Dampf BügelStation von Tchibo gekauft. Zurecht komme ich damit schon, aber nicht mit jedem Stoff. Ich bin insgesamt nicht damit zufrieden, und finde die Leistung nicht wirklich stark genug. Dampf ist in Ordnung, aber irgendwie find ich das Gewicht z leicht,und Dampfkommt nur aus den oberen Spitze vom Bügler. Ich habe einen Normalen Bügeleisen mit Dampffunktion wieder gekauft und wenn mein Tchibo Gerät sein Geist aufgibt, dann stehe ich vor der Wahl: ein wirklich gutes ( teueres?) Gerät anschaffen oder ein wirklich gutes Bügeleisen anschaffen. Alles hat sein Preis und Wertigkeit. Ich wollte Meterware gut und schnell glätten.
    Farbenklutz

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bügele immer mit dem Dampfbügeleisen. Besonders Hemdenbügeln erleichtert es meiner Meinung ungemein.
    Anstatt destiliertem Wasser nehme ich das Wasser aus meinem Kondenstrockner.


    Das wollte ich auch immer gemacht haben, aber bei meinem sind später noch leichte Fusseln im Wasser und ich hab Angst, dass ich (Station) damit irgendwas verstopfe... ist deins ganz klar?

  • Nochmal zu Deiner Frage nach dem Dampfstoß: Den kannst Du nutzen, wenn etwas besonders hartnäckig faltig ist, denn bei Dampf ist es tatsächlich oft so, dass gilt 'viel hilft viel'. Aber so richtig Sinn macht es, wenn Du Kleidung hängend dämpfen willst, z.B. Sackos oder Wollkleider. Der normale Dampf reicht da nicht aus, aber mit Dampfstoß bekommt man das meist glatt. (Wobei ich nach wie vor ein Freund davon bin, solche Sachen einfach mit ins Badezimmer zu nehmen, lange heiss zu duschen, und vom Nebel im Bad zu profitieren.)


    Meine Erfahrung mit Billigdampfbügeleisen (drei oder vier bisher in verschiedenen Haushalten) ist nicht die beste: spätestens nach einem halben Jahr haben alle getropft wie nichts gutes. Bügeln konnte man damit immer noch prima, aber man sollte sie nicht abstellen. Mein Markenbügeleisen (Phillips hat nach oder 8 Jahren intensivem Einsatz jetzt das Dampfen aufgegeben, sp dass en Nachfolger her musste.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bügel mit Dauerdampf, Solac Eisen, richtig schwer.


    Bügeln ohne Dampf, oder punktuell eingesetztem Dampf kann ich mir gar nicht mehr vorstellen.....

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Ich dachte ja auch in den letzten Jahren, ohne Dampf ginge es gar nicht. Bis ich neulich mal bei meiner Großmutter mit ihrem Eisen aus den 60ern oder 70ern gebügelt habe. Das ist schwer und solide, Edelstahlsohle. Sonst nichts. Und das bügelt fast so gut wie mein Dampfbügeleisen. Beeindruckend. Und irgendwie stylish, aber ich werd's ihr wohl nicht abschwatzen können.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Eine richtig gute Dampfstation steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste.
    Ich habe auch das Eisen von Tchibo in spacigem lila Design und muß Farbenklutz recht geben: es hat seine Schwächen, keine Frage. Wenn es nicht mehr funktioniert, werde ich mir endlich etwas "Gescheites" kaufen. Aber das Ding bügelt und bügelt :)
    Wenn ich das richtig im Kopf habe, war es Basti, der nach einer professionellen Bügelstation fragte, Biehl (?): ist die zu empfehlen ?
    Entschuldigt bitte, das hat jetzt natürlich nichts mit dem Normaangebot zu tun.
    Generell geht aber bei mir nichts ohne Dampf.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bügel nur mit Dampf und habe mir gerade nach vielen Jahren ein Neues von Rowenta gekauft. Mir war wichtig, daß es sich auch selbst abschaltet, wenn man es mal vergessen sollte.
    Mit 2600 Watt bügelt es sich viel leichter.
    Allerdings habe ich Vliese noch nie mit Dampf aufgebügelt, sondern immer nur "trocken".
    Mit "Billigbügeleisen" habe ich keine Erfahrung, aber zum Teste vllt. nicht schlecht.
    Nur nähst Du mit einer "Billigmaschine" zur Probe, fördert das nicht unbedingt die Freude am Nähen.

  • Ich habe eine von bieffe und würde die nie mehr her geben ;)


    Bieffe, das war der Name, vielen Dank :) !


    Bärbel, Vliseline bügel ich auch trocken auf.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ... ich hab schon die zweite Dampfbügelstation von Aldi (die hielt bisher doppelt so lange wie die Erste - 3xHolz-klopf) zum Nähen nehme ich lieber mein Uralt-Rowenta (mit abnehmbaren Wassertank - da "darf" mein Paps dieses Jahr ein neues Kabel dranbauen, ein Neueres von Privileg wurde zum Kantenleimer befördert weil die Temperatur zu hoch war


    Grüßle
    Leviathan

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]