Kennt jemand CRO-TAT / Häkelocchi

  • Guten Morgen und ein schönes Wochenende :)
    wer von euch hat sich schon einmal mit der Häkeltechnik: Cro-Tat bzw.Häkelocchi versucht?
    Ich finde diese Technik unwahrscheinlich schön und ist mal etwas anderes. Vor über einem Jahr habe ich mir eine Bistrogardine geocchelt
    P1100_21-07-10_300_400b.jpg
    Fixpackung von Christine Salzinger von Teddys-Shop


    P2053_29-09-10.JPG
    Diesen Stern wurde an den Weihnachtsbaum von meinen Eltern gehangen. Natürlich vollendet ;)


    Bin gespannt, wer sich noch mit dieser Technik beschäftigt

    Grüße
    Sonja

  • Anzeige:
  • Hallo Sonja,


    ich beschäftige mich auch damit. Es macht unheimlich viel Spaß. Du hast gant tolle Sachen gemacht.


    Liebe Grüße
    Amira

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Amira,
    dass stimmt, es macht richtig spaß :)
    Hast du auch ein paar Bilder von deinen Werken

    Grüße
    Sonja

  • Wirklich schön!


    Ich habe selber das Occhi mit der Nadel noch gar nicht ausprobiert, aber mit Schiffchen betreibe ich es schon lange!
    Ein tolles Hobby!


    Liebe Grüße!
    indiWIEDUell

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Crotat - Häkelocchi ist eine schöne Sache. Wer es lernen möchte sollte sich aber die teure Häkelnadel leisten weil diese Frust vorbeugt.
    Occhi mit der Nadel ist dann wieder eine ganz andere Sache.
    Am Feinsten geht das aber mit den Schiffchen
    Ich habe schon alle 3Techniken ausprobiert und finde jede hat ihre Berechtigung.
    Hätte der Tag mehr als 24Stunden würde ich gern wieder "occheln"


    LG peti

  • Ach, das ist echt noch mal was Anderes?


    Ich kenn nur das mit den Schiffchen und hab mich deswegen mit Häkel-, Nadelocchi oder Crotat nie befasst....auch weil ich irgendwann beschlossen habe, dass man einfach nicht alles machen kann....


    Zum Occhi bin ich eigentlich auch nur übers Klöppeln gekommen....da fiel irgendwo mal das Wort "Occhi" und schwupps war ich infiziert.....und die Leidenschaft hat sich gehalten.


    Aber jetzt muss ich doch noch mal nach den Unterschieden gucken...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Häkelocchi ist das gleich wie Crotat. Nadelocchi wird mit einer ganz langen Nadel, die aussieht wie eine Stopfnadel, nur viel länger und ohne Spitze gemacht. Eine Übersicht über Crotat oder Häkelocchi findest Du auf der Seite von Teddys-Handarbeiten. Von dieser Seite habe ich meines auch gelernt und dort auch meine Häkelnadel her. Diese Häkel(Crotat) Nadel ist ein ganzes Stück länger als eine normale Häkelnadel und das Häkchen ist kleiner und schmäler, damit man durch die Knoten kommt. Es macht unheimlich viel Spaß.
    Liebe Grüße
    Amira

  • Die Nadeln habe ich auch von Teddy bezogen. Dass Geld hat sich gelohnt!


    Mit den Schiffchen habe ich es versucht, aber bin bald verzweifelt. Vllt muss ich mir das mal woanders zeigen lassEn.


    Bei diesen Techniken finde ich es schön, was man alles machen kann

    Grüße
    Sonja

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo!


    CroTat habe ich noch nicht ausprobiert, aber Occhi mit Nadeln und Schiffchen, wobei ich die letztgenannte Variante favorisiere. :confused:Könnte ich eigentlich mal wieder ausgraben...

    Liebe Grüße,
    Fee


    - Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

    Edited once, last by FeeShion ().

  • Mit Schiffchen habe ich vor vielen Jahren gerne Occhi gemacht. Mir hat das viel Spaß gemacht, es war zu der Zeit aber sehr exotisch.


    Leider habe/hatte ich so gar keine Verwendung für die Spitzen, daher habe ich wieder aufgehört. Gestern ist mir beim Räumen eine Tüte mit geeigenetem Garn in die Hände gekommen, jetzt muss ich nur noch die Schiffchen wiederfinden.

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ah, jetzt hab ich die Unterschiede verstanden.
    Wobei mir nicht ganz klar ist, wie man beim Nadelocchi oder Cro-tat bestimmte Sachen wie z.B Split Rings hinkriegen kann.....


    Aber ist auch egal, ich bleib eh bei den Schiffchen...darf man hier Bilder zeigen, oder Links?


    FeeShion ..jaaaa ausgraben!

  • @Zwirni....man kann ja auch andere Sachen machen, als Spitzen....ich mach grad ganz viele Weihnachtssterne bzw. Schneeflocken und davor waren es die Anne Bruvold Drachen...die hab ich wiederum z.B. auf Stoffbuchhüllen genäht.


    Und eine ganz lange Spitze aus sehr feinem Garn mach ich immer wieder mal ein Stückchen weiter....die kommt nächstes Jahr an mein Prüfungsstück.


    LG
    indiwieduell

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...darf man hier Bilder zeigen, oder Links?


    Bilder von fertigen Werken bitte sehr gerne in der Galerie.


    Links sind erlaubt (außer Shop/werbung).

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!


  • Leider habe/hatte ich so gar keine Verwendung für die Spitzen, daher habe ich wieder aufgehört.


    Ja, so ähnlich ist es bei mir auch. Die Technik an sich hat mir Spaß gemacht, aber die fertigen Teile haben eben doch immer etwas von "Oma-Deckchen". Klar, es gibt neben den Deckchen auch andere Muster, und man könnte auch selbst etwas entwerfen, aber Spitze bleibt eben doch Spitze, und die setze ich für meinen Typ besser nur ganz ganz sparsam ein; die Rückmeldungen waren auch immer eher in Richtung "interessante Technik, aber hat doch was von altmodisch-kitschig". (Ich stricke bspw. auch sehr gerne Lace, aber auch hier muss ich bei der Musterwahl schwer aufpassen, da es stilistisch für mich eine ziemliche Gratwanderung darstellt.)
    Eine Libelle aus Multicolor-Valdani hatte ich gemacht; die war noch ganz süß, könnte man vielleicht auf eine Hippie-Umhängetasche aufnähen. Im Hippie- und Indiestil lassen sich die Occhispitzen hervorragend unterbringen; allerdings trage ich derartiges sogut wie nie. Einige nette Occhi-Schmuckideen in Kombination mit Perlen sind mir mal begegnet; die sahen ganz nett aus und waren etwas universeller einsetzbar, wenn auch klar im edleren Bereich.


    Für diejenigen, die ihre Occhi-Kenntnisse gerne auffrischen wollen, kann ich übrigens die Occhi-Lernborte empfehlen. Mit der habe ich damals meine ersten Schritte gewagt.

    Liebe Grüße,
    Fee


    - Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]