Dufflecoatverschluss selbermachen

  • Hallo!
    Ich habe grad überlegt, ob man diese Verschlüsse nicht auch selber machen kann.
    Hat das schon mal jemand probiert?
    LG
    hej-da

  • ja Ich! Ist schon ein paar jahre her
    Nichts einfacher als das.
    Du brauchst Knebelknöpfe-also so längliche Knöpfe- und mußt die Schlaufen herstellen oder Kordel nehmen und die Enden der Schlaufen entweder unter Lederflecken oder Stoff verschwinden lassen.
    Brauchst halt pro Verschluß 2 Kordeln mit Flecken und einen Knebel/länglichen knopf


    LG Anouk


    duffleknöpfe.jpg

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Boah, ich hab es wie Anouk gemacht, aber wenn ich mich recht erinnere Anfang der 80er...


    Sind Dufflecoats wieder in? Das wär schön, denn neben ausladenen Taillenmäntel sind das meine Lieblinge, zumal sie meiner Apfelfigur weit mehr entgegenkommen.


    Da mein Teil verschlissen war, habe ich es entsorgt, und leider keine Fotos. Aber vielleicht hat ja jemand Bilder von dieser Bastelei, denn es ist ganz einfach


    dicke Kordel doppelt legen, mit Handstichen hinten zusammen und an vordere Kante nähen, Lederrest als Dreieck schneiden und mit der Maschine drübersteppen (breite Kante Richtung vodere Mitte) , so das vorne eine Schlaufe offen bleibt. Das gegengleich auf der anderen Seite nochmal machen und die Schlaufe diesmal mit Handstichen zunähen, Knebelknopf dran und fertig.



    hier sieht man es ganz gut: bild



    Edit: Modere Dufflecoats sind tailliert... wieder was gelernt



    Edit2: Boah, das ist gemein, Anuk hat über mir ein Bild nachgereicht, hätt ich mir mein blabla sparen können :-P

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • und wenn die Flecken oder wie Anne sie nennt Annähstücke aus fransendem Material sind, dann dopple sie.


    mein Dufflecoat war einer für meinen Sohn vor *hüstel au weiah* 19 jahren!!! die Flecken waren aus Baumwolle mit einem süßen Kindermotiv.
    Ich hbae die Flecken Rechts auf Rechts zusammengenäht mit einem Loch zum wenden.
    Habe sie gewendet.Ist ein wenig friemelig .
    Die Löcher habe ich aber erst entgültig b eim annähen der Flecken geschlossen...die Leute sind mir hinterher gerannt wegen des Mantels damals
    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Ach, ihr seid super!
    Ob die Verschlüsse wieder in sind? Keine Ahnung, aber ich mag die gerne.
    Wusste gar nicht, dass die out sind:-)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich liiiii-hi-hi-hi-hiebe Dufflecoats und trage den auch...Ist mir wurscht ,ob der "in " ist:D


    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Hallo,
    als meine Mama mir meinen Douffle-Coat genäht hat (so Ende der 80er Jahre) haben wir (Mangelwirtschaft in der ehem. DDR) sogar die Knebelverschlüsse selbst gemacht. Gab es ja gerade nicht. Soweit ich mich erinnere, haben wir dazu Lederstücken zurecht geschnitten und dann aufgerollt. Ich würde jetzt mal annehmen, dass wir das Leder wie eine Rhombe geschnitten hatten. Auch die Flecken und die Kordeln waren aus dem Lederrest gemacht.


    LG Viola

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Als meine Kids noch klein waren, habe ich unzählige Knöpfe und eben auch diese Dufflecoat-Knebelverschlüsse aus Fimo geformt.
    Innen werden sie mit sehr stabilem Draht verstärkt.
    Meine hielten auch WaMA und Trockner stand.


    Durch Fimo sind einem ja in Bezug auf Farbe, Form und Struktur überhaupt keine Grenzen gesetzt.


    Sogar säbelzahnartige und geweihähnliche Knebel kann man so ganz toll nachbilden.


    Nachtrag:
    Mir kam noch eine Idee: Knebel vorm Waschen mit Volumenvlies umwickeln und verschnüren. So eingepackt sind sie in WaMA + Trockner geschützt.

    Edited 2 times, last by sewing geisha ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab alle Knöpfe und Knebel mit Draht verstärkt.
    Da reicht auch eine aufgebogene Büroklammer.
    Wichtig ist vor allem ein Drahtsteg zwischen den Bohrungen!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Für die Knöpfe erst ein flaches Drahtgerüst biegen und dann Fimo drüber modellieren und die Löcher duchstechen.
    Für die Knebel das Drahtgerüst eher dreidimensional biegen und Löcher nicht vergessen.

    Edited once, last by sewing geisha ().

  • Hallo,


    ich hoffe ich habe nichts überlesen und erzähle hier doppeltes.


    Wer nach Knebelknöpfe sucht, erhält eben nur den Knopf selbst, den man für diesen Verschluss nutzen kann. Aber auch durchaus nur Knopf was auch toll aussieht.


    Für die Knebelverschlüsse (von damals) wurden immer Holzknebelknöpfe genommen. Da ist inzwischen ja auch anders geworden.


    Ich habe diese Annähstücke auch schon aus alten Gürteln geschnitten. (gilt übrigens auch für Taschenträger)

    Liebe Grüße
    Viola210


    (die eigentlich seit dem 7. November 2001 dabei ist)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]