Anzeige:

  • Hallo!


    Ich hoffe, ich bin im richtigen Forum.
    Hat nicht zufällig einer Lust, das Verarbeiten von Paspelband/ Biesenband zu zeigen.
    Ich habe das seit urzeiten im Schrank, aber trau mich nicht ran.
    Nun hab ich mir in den Kopf gesetzt, meinen Wintermantel damit zu nähen.
    Mag mir jemand Starthilfe geben? Ich würde mich reißeg freuen.
    LG
    Hej-da

  • Hallo Hej-Da
    also ein Wip habe ich jetzt zwar auch nicht zur Hand aber ich kann kurz erklären wie ich es mache.


    Ordentlich zuschneiden... Lege dein Paspelband mit der gnubbeligen Seite nach innen, an dein Schnittteil.
    dabei ist es hilfreich wenn die Nahtzugabe des Paspelbandes der Nahtzugabe am Schnitt entspricht.


    Nun heftest du das Paspelband nahe am Wulst ,entlang der Naht an die es soll.


    Lege die zu verbindenden Schnitteile Rechts auf Rechts mit dem Paspelband innenliegend.
    Hefte abermals ,alle drei Stoffschichten fassend, auf der ersten Heftspur.


    Nun bringst du an deiner Maschine den schmalen Reißverschlussfuß an und steppst alles ab, ziehst die Heftfäden
    et voilà!


    Lg Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Anouk!
    Puh ist das aufwendig- so viel heften......ob ich den Mantel doch ohne nähe? Auf jeden Fall werde ich das nun in Angriff nehmen und üben :-))

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich hefte nur einmal ;)


    1. Paspelband auf eine Stofflage stecken (wie bei Anouk beschrieben), und mit der Nähmaschine fixieren (auf der Nahtzugabe, nahe der späteren Nahtlinie


    2. Stofflage darüberlegen, heften und ANPROBIEREN, denn das ist der Hintergrund für die Hefterei (bei Kissen reicht auch stecken), und dann endgültig nähen

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]