Ärmel ändern

  • Hallo


    Ich bräuchte bitte eure Hilfe.


    Meine Tochter wünscht sich die Bluse Burda 2561. Der Ärmel wird auch in der langen Version ohne Manschette genäht. Tochter hätte gerne aber einen Manschettenärmel. Dazu brauch ich aber einen Ärmelschlitz.
    1. Wie und wo muß ich den Ämelschlitz einzeichnen.
    2. wie lange soll dieser sein?


    Danke schon mal!

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI H60

    Hallo Guest, ideal für Nähanfänger und Fortgeschittene! Das Einsteigermodell der HZL-H-Serie jetzt für 469,00 Euro statt für 489,00 Euro (unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers!).
    Test- und Erfahrungsbericht I |Test- und Erfahrungsbericht II | Informationen und Kaufmöglichkeit

  • Hallo Elsnadel , bei meiner Dirndlbluse ist der Schlitz ca. 6cm lang ,der Ärmel ist insgesamt weit .
    Ansonsten schau dir einfach eine gekaufte Bluse an , vielleicht hilft das weiter. Gruß winnie

    Gruß winnie

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Elsnadel,


    wenn du den Ärmel zusammenfaltest, als ob er symmetrisch wäre – dann auf der hinteren Seite in der Mitte.
    Oder anders herum ausgedrückt: Ein Viertel der Weite am Ärmelsaum.
    Die sechs Zentimeter Länge sind eine gute Größenordnung. Fadengerade einschneiden.


    Gruß Schnägge

  • Danke für die Tipps!


    Hintere Mitte vom Ärmel ist ein guter Anhalt. Glaube auch, dass 6 cm reichen. Mir graut trotzdem davor. Ich mag das Gefrimel von der Schlitzeinfassung nicht. Aber da muß ich wohl durch.;)

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Schlitzeinfassung ist keine so große Sache, wenn man den Schlitz "in einem Rutsch" mit einem schmalen Streifen einfässt. Sicher gibts irgendwo eine Abbildung, wie das gemacht wird, ich hatte es in einer Nähanleitung von einer Vogue Bluse.
    Es gibt zwar aufwändigere Einfassungen, aber man sieht diese vereinfachte Verarbeitung auch in der Konfektion.
    LG
    Ulrike

  • Nee, so schlimm ist Schlitzeinfassung wirklich nicht. Gewusst wie ist es gar nicht soo sehr friemelig – es ist tatsächlich ein Unterschied, wie man es anpackt.
    Hier hat Eichelberg den Poloschlitz gezeigt und erklärt, und hier Schnägge den Kapellenschlitz. Gib Laut, wenn du eine bebilderte Anleitung für die Einfassung mit einem schmalen Streifen brauchst, wie von Ulrike oben beschrieben. Das wäre dann der Anlass, es mal zu machen – die Sammlung sollte ja sowieso wachsen.


    In diesem Sinne: Mut zum Schlitz!
    wünscht Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Schnägge
    Danke für das Angebot!
    Ich habe die Burda Nähschule. Da sind verschiedene Methoden bebildert drin. Wenn du aber trotzdem eine Anleitung für den schmalen Streifenbesatz machen möchtest, sind dir bestimmt alle die kein Nähbuch haben seeehr dankbar. Vielleicht ist deine Methode einfacher. Für einfarbige " feine" Blusen finde ich den schmalen Streifen schöner als den Kapellenschlitz.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]