Anzeige:

Hilfe beim zusammennähen der Quadrate für Decke

  • Hallo Ihr Lieben,


    Ich habe damit begonnen, verschiedene Quadrate für meine Patchwork Decke zu stricken und habe bemerkt das nicht alle zu 100% ´
    15x15 groß sind.
    Ich dachte nun daran, die Ränder (die auch nicht bei jedem Quadrat soo schön sind) nach innen zu nähen, so dass alle zum Schluss wirklich 15x15 cm groß sind.
    Da ich sowieso Stoff auf die Rückseite nähen wollte, würde man die Rückseite der Quadrate ja sowieso nicht sehen.
    Habt ihr da eine Idee wie ich das gut hinbekommen könnte ?!
    Und die Quadrate rollen sich gerne mal ein. Bügeln hilft da nicht ganz so viel...
    Habt ihr dazu eine Idee?


    Liebe Grüße, Tanja

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Die Ränder nach innen nähen - wie stellst du dir das vor? willst du eine richtige Naht machen? Ich denke, das gibt eher ein knubbeliges Gewurschtel. Ich würde die Quadrate mit dem Maschenstich verbinden und da, wo es nicht ganz genau 15 cm sind, ein bis zwei Reihen/Maschen nach innen gehen, um den Unterschied auszugleichen.


    mokako:)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ja so dachte ich mir das auch... also das die Maschen die zu viel sind (also die Ränder) nach links (also nach innen) genäht bzw. gehäkelt werden...

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]