Anzeige:

Zeitungsschau: - die ANNA Ausgabe Juni 2020

Ich liebe Erdbeeren sehr und nachdem ich in den Jahren immer versucht habe, sie zu konservieren, habe ich voriges Jahr entschieden: Ich will mich satt essen! Und so gab es reichlich aus dem Garten und ich habe das genossen.



Reichlich sind die Erdbeeren auch Titelthema und der Ring und die Erdbeerfee ist echt schön! Er gehört zum Thema auf den Seiten 22 - 33 (auch das ist umfangreich und "satt" angeboten. Neben Dekorationen für den Frühstückstisch gibt es auch schmuck für kleine und große Erdbeermädchen. Valeska Wombacher hat die Modelle gemacht und sie sind wirklich geschmackvoll!


Der Garten ist als Solches auch Thema vorab auf den Seiten 4 - 9. Elke Reith hat die kleine Auszeit im Garten mit Stoffen schöner gestaltet. Der Platz für die Sitzecke ist mehr in einem "Naturgarten". Die präsentierten Johannisbeeren auf dem Bild passen gut in den Juni. Wenn ich solche Gartenbilder sehe, dann freue mich mich immer, den Meinen zu besitzen. Man kann es sich draußen auch so richtig schön machen. Vor allem kann man den Garten auch nutzen, um selber Handarbeiten zu machen.


Vielleicht sollte ich mich wieder mit ans Sockenstricken machen? ich habe die Teilnahme am Sockenbingo schliefen lassen... aber die Sneaker in der neuen Anna gefallen mir gut. Gestrickt werden sie für den Sommer mit Regia "Cotton", damit man nicht schwitzt im Schuh. Michaele Weike hat sie designt.


Bevor ich das nächste Thema vorstelle, möchte ich auf diese Grafik verlinken. Sticken steht ganz unten und die Zahl sieht im Verhältnis zu den anderen Themen klein aus. ABER 5 MILLIONEN sind viel Geld wenn man bedenkt, wie kostenintensiv die einzelnen Materialien sind - im Verhältnis sehr gering. Es macht schon einen Unterschied ob man eine Maschine oder Meterware an Stoffen oder ein Röllchen Stickgarn kauft, Das Sticken aber als einzelner Unterpunkt aufgelistet ist, zeigt dass dieses Marktsegment durchaus auch Beachtung findet bei uns Endkunden*innen.


Lange Vorrede: Ajour-Muster gestickt und für Homeaccessoires wie Nadelkissen Nähetui oder Mitteldecke auf dem Tisch genutzt, hat Elisabeth Vogt-Pleijel entworfen und wenn wir es wollen, können wir diese Ideen und die Technik nacharbeiten. Ajourmuster gibt es nicht nur als Strickmodell.


Gestrickt wird aber auch und dazu gibt es den Lehrgang Ten Stitch- Zehn Maschen sind Grundlage, das anstricken im Rund oder ans Quadrat ähnlich wie beim Patchwork Log-Cabin ist Inhalt. Entstehen kann daraus unter anderem eine Decke. Michaele Weike war auch hier die Designerin und Workshopautorin.


Weiter geht es mit Modellen aus dem Hause Phildar. wenn man weiß, dass dieser Woll-Hersteller aus Frankreich kommt, sieht man schon die schlichte Eleganz der Angebote. Mir gefallen die Basics sehr, aber beim rosa Jäckchen... fehlt mir die Zustimmung. Das darf auch sein... und ist auch nicht schlimm. Meine 85jährige Mutti sprach letztens davon, sich mal wieder ein Bettjäckchen häkeln zu wollen. Dafür würde es passen ;).


E wie einzigartig - das ist die Überschrift zur nächsten Seite und auch hier wird wieder gestickt. Allerdings mit dem neuen Trend, der Punch-Needle. Auf diese Nadel bin ich in der vergangenen Ausgabe ausführlicher eingegangen.


Über zwei Rubriken in der Anna möchte ich abschließend noch eingehen,"Wir stellen vor" heißt die Eine und mit ihr lernen wir Lady Dee`s Traumgarne aus Bleicherode kennen.

Annabell ist jeden Monat die "Kinderstube" der Anna. Ein Kettenanhänger kann gehäkelt werden. Sicherlich muss da Mutti, Tante oder Oma noch helfen, aber ich glaube, dass die jungen Mädchen sich diese Kette gern umhängen werden. Ich habe da so eine mittlerweile Neunjährige, die sich durchaus gern schmückt...


Meine Aufzählung ist nicht vollzählig. Alle Modelle seht ihr hier im Video.



Ich hoffe, dass es das eine oder andere der Angebote gibt, das euch gefällt. Ich würde mich über Feedback darüber freuen.


Die nächste Ausgabe erscheint am 03.06.2020


Herausgeber:



BPV Medien Vertriebs GmbH & CO. KG

Römerstraße 90

79618 Rheinfelden


Weitere Ausgaben

[Werbung wegen Namens- und Produktbenennung]

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]