Anzeige:

Zeitungsschau: die 5. Ausgabe der VERENA 2019

welche Angebote es noch gibt und entscheiden, ob das Magazin einen Platz zu Hause erhalten sollte.


VERENA Ausgabe 05/2019 Titelbild


Auf das Titelbild will ich noch etwas mehr eingehen, denn die Beschreibung unter dem Namen = INTERNATIONAL.STRICK.DESIGN ist anspruchsvoll und zeigt, dass die Ausgaben eine weite Verbreitung haben in viele Länder und um was es hierbei geht. 42 exklusive Modelle sind Inhalt und wenn unter den Schlagwörtern: GESCHENKE ZUM SELBER STRICKEN steht: "Für Alle, die jetzt anfangen wollen". so signalisiert mir dass, das auch Anfänger zurecht kommen werden. Um das zu bewerten, habe ich mir die Ausgabe wie immer näher angesehen.


Die Modelle haben Namen, die man jeweils neben den Modellbildern sehen kann. Der Name steht nach dem des Designers, anschließend kommt die Modell Nummer, die angebotene(n) Größe(n), dem Hersteller des Garns und dann kommt die Schwierigkeit, welche mit maximal 3 Sternen angegeben ist. Es gibt noch weitere Angaben, diese beinhalten die Marken, welche das Design für das Foto komplettieren, aber nicht wirklich relevant sind für die Auswahl des eigenen Strick- oder Häkelwunsches.


Das Titelmodell wird mit 2 Sternen angegeben. Das Design kommt von Petra Zoller. Die Keulenärmel finde ich sehr spannend. Es ist Bestandteil des Themas: "In den Farben liegt die Kraft" -Rot, blau und weiß sind acht Modelle darin enthalten.

Tweed folgt mit der Überschrift: "Ist das nicht eine herrliche Jahreszeit?" Zopf-, Ajour-, Rippen- und Rechts-Linksmaschenmuster gehören dazu. Verbindend sind die Farben und der Style, mit dem auch hier 8 Modelle in den Herbst passen.

Unterschiedliches Styling zeigen die 3 Modelle - 6 Looks, die es seitdem Frau Bily die Chefredaktion übernommen hat, im Magazin zu finden sind. 2 Jacken, ein Pulli wurden dazu ausgewählt. Eine Jacke davon hat 1 Stern, so dass sie auch für Anfänger*Innen strickbar ist.

Der Retro-Trend, auf den man beim Lesen eingangs bereits mit dem "Trend International" eingestimmt wird, beginnt mit der Überschrift: "Im ganz großen Stil" und dazu steht weiter:

Quote

Volumen war angesagt in den 80ziger Jahren, breite Schultern waren in und alles musste XXL sein. Der Trend ist wieder da- Und wir können sagen: Jetzt passt er endlich. Schauen Sie mal.

Bunt und groß sind fast alle der 6 Modelle. Ich war in den 80zigern jung und trug damals begeistert die Mode, aber... so recht sind diese Modelle nicht mein Fall.

Das macht aber nichts, denn schon auf der dem Thema folgenden Seiten bin ich wieder begeistert. Das Designer-Portrait über Matri Ventillion und ihre Hingabe zu Fair Isle ist lesenswert und beeindruckend.

Nach diesem Artikel beginnt der 50 Seiten starke innere Anleitungsteil. Umfangreich mit guten allgemeinen Erklärungen rund ums Stricken und Häkeln, als auch zur Ausarbeitung von Strickkleidung, sind darin alle Modelle zu finden.

Direkt im Anschluss geht es mit einem weiteren Artikel weiter, der ein Reisebericht ist. Unter Leitung von Katrin Pohnke fand die Strickreise des OZ-Verlages nach Salzburg statt. Gemeinsam wurde ein "Salzburger Tuch" gestrickt. Eine Bildunterschrift möchte ich zitieren, da ich sie generell als treffend finde:

Quote

"Nicht versuchen, die Anleitung vorher zu verstehen, sondern einfach loslegen und stricken. Sobald man an ein Problem kommt, ergibt sich die Lösung von selbst!" Tipp von Kursleiterin Kathrin Pohnke

Weiter geht es in der Folge mit der Überschrift: "Bald ist Weihnachten!" und in Teilen festlich anmutenden Strickmodellen, als auch einigen Geschenkideen, so wie es (s.o.) auf dem Titelbild angekündigt war. Für Mutter und Tochter gibt es Strickjäckchen und danach Strickpulli für den Hund, eine schöne Decke, ein Tuch, Mustersocken, Stulpen und einen süßen Kinderpulli mit Pinguin Motiv. Der Ajourpullover mit tiefem Ausschnitt am Rücken lässt mich neugierig fragen, wie viel man denn vorn sehen kann, wenn Unterwäsche darunter nicht sichtbar sein kann. Es gäbe dazu Hilfe... [Anzeige]


"Zwei, die sich gefunden haben" beendet als Thema den Inhalt an Strickmodellen. Zehn mal Schwarz/Weiß in verschiedenen Umsetzungen ist hierbei zu sehen. Ich habe ein bisschen ein Déjà vu bei diesem Modell.

Mein Rot-Weiße Jacke ist allerdings gehäkelt.


Diese Gegenüberstellung hat mich dazu gebracht, noch einmal genau hinzuschauen: Sämtliche Sachen sind gestrickt - es gibt keine Häkelmode in der 05/19.

Die Vielfalt macht sie dennoch zu einer schöner Ausgabe, die ihr hier online blättern könnt.


Die nächste VERENA kommt am 27.11.2019 in den Handel.
Ältere Ausgaben können solange es Vorrat gibt, beim Herausgeber nachbestellt werden. Der Preis dafür beträgt 5.90 €.


Herausgeber:

OZ-Verlags-GmbH

Römerstraße 90

79618 Rheinfelden


[Werbung wegen Namens- und Produktbenennung]


Weitere Ausgaben: https://www.hobbyschneiderin.d…e=com.woltlab.wcf.article


Designer*innen der Ausgabe: Clara Lana, Clauda Laermann, Petra Zoller, Carolin Schwarberg, Babette Ulmer, Brigitte Ried, Claudia Wersing, Dagmar Scholz, Sabine Ruf, U. & M. Marxer, Helgrid van Impelen

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]