Anzeige:

Simply häkeln die Ausgabe 02/2017 ist im Handel

Simply häkeln Ausgabe 02/2017 - Titel


Die Zeitschrift Simply häkeln ist neu erschienen. Der Inhalt ist abwechslungsreich und meiner Meinung nach ist für Anfänger und Fortgeschrittene etwas dabei.

Mich persönlich hat der Retro Mantel von Seite 12 sehr angesprochen, denn so ähnlich hatte ich ein Modell als Teenager - die Beschreibung RETRO passt also gut und die Farbwahl zu den 70/80zigern auch.


Nachdem Lace Stricken derzeit ein wirklich großes Thema war, war es eine Frage der Zeit, bis sich diese Technik auch zum Häkeln präsentiert. "Feuer & Eis" wurden die Modelle benannt, die ab Seite 16 aus Mohair-Wolle gehäkelt sind. Mohairgarn ist sehr leicht und in der Regel fein gesponnen. Das Luftige kommt durch große Maschen mit einer im Verhältnis zur Wollstärke dickeren Häkelnadel. Vorsicht ist geboten, denn bedingt durch den Flausch des Garnes ist auftrennen nicht immer einfach, da sich die Wolle gern verhakt. Man muss konzentriert bei der Arbeit sein und gleichmäßig häkeln. Da aber auch Mohairwolle (gesponnen aus den Haaren der Angoraziege) nicht zu den preiswerten Wollsorten gehört, denke ich, wird beim Arbeiten die Aufmerksamkeit ungebrochen sein, denn man will ja, das es gelingt...

Zum Anfang wird eine kleine Kette gezeigt und wer sich mehr zutraut, kann die "Diamanten-Stola" häkeln, die auf dem Titelbild zu sehen ist.

Die derzeit angebotenen Mohairgarne von verschiedenen Wollanbietern, vorgestellt auf den Seiten 30 /31 helfen, die eigene Wahl zu treffen, sollte euch das Thema interessieren.


Strapazierfähiger ist das folgende Modell "Nach den Sternen greifen", designet von Ruth Maddock. Ein Kinderpulli mit Sternen.

Quote

Für unsere Kleinsten würden wir sofort die Sterne vom Himmel holen - und direkt auf diesem süßen Pulli verewigen...

Ruth Maddock ist eine englische Designerin, die viele schöne Kindermodelle anbietet (siehe Link). Janine Tsakisri hat sich mit Tieren beschäftigt. Eines davon - die Alpakadame Annabelle ist Bestandteil der Ausgabe. Klar, dass dieses Modell auch mit Alpaka Wolle gehäkelt wird.


Wer schon immer mal neue Häkelmuster ausprobieren wollte, kann den Krokodilsstich lernen. Die Kurzbeschreibung dazu: schuppig.


Der Decken-CAL wird weiter geführt. Zwölf bunte Muster wurden/werden gehäkelt und am Ende zu einer Decke zusammen gesetzt. Teil 3 und Teil 4 der "Bunten Tüte" von Lucy Croft sind als Anleitung dabei.


Lustig finde ich den Reim auf Seite 40. "Alle Jahre wieder..." solltet ihr langsam laut lesen und euch auch amüsieren und einladen lassen zur Creativa vom 15.-19. März 2017.


Abschließend möchte ich noch auf das Modell "Stolzer Pfau" hinweisen, designet von Simone Francis. Ich glaube, dass er sehr warm ist und sich auch ein bisschen verdreht. Das ist - mit festen Maschen gehäkelt eine Fleißarbeit!


Meine Vorstellung umfasst nicht alle Modelle. Ein Blick auf die Website des Herausgebers zeigt das komplette inhaltliche Angebot.

Wichtig ist mir noch der Hinweis auf den Workshop der Ausgabe: "Wie werden Anleitungen richtig gelesen & verstanden" - Das ist für Anfänger und Fortgeschrittene immer eine gute Lektüre mit mehr oder weniger Wissenszuwachs.


Herausgeber:

bpa media gmbh
Georgstraße 48


30159 Hannover


Weitere Ausgaben

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]