Anzeige:

Simply Häkeln Ausgabe 04/2018

Es gibt aber noch mehr an interessanten Inhalten.


Titelbild simply häkeln 04/2018

In der Vorschau, die in der Ausgabe 03/2018 die Erscheinung ankündigte hieß es zusammengefasst zum Inhalt:

Quote


Niedliche Amigurumi, Angesagte Mode, Coole Home-Deko, Häkel-Workshop und vieles mehr...

Der erwähnte Elefant ist kein Amigurum. Dazu ist er mit ca 58x46 cm zu groß. Aber der Hi Fisch - Steven, das Haimigurumi Design Ilaria Caliri und die süßen Mini-Mäuse von Rachel Wain gehören zu dieser Art der Häkelfiguren.

Angesagte Mode ist im Sommer in der Regel nicht warm, sondern leicht und luftig. So zu sehen ist es auf dem Titelmodell - dem Poncho von Rico Design. Die verwendete Wolle aus Mohair und Seide ist zwar m.M.n. auch wärmend, aber da das Muster sehr luftig ist und die Wolle suuuper leicht - also quasi ein Hauch von Nichts, wird man sie kaum spüren.


Mein persönlicher Modefavorit ist "Alles top" von Seite 14. Pat Strong hat das Top-Duo (auch auf dem Titelbild zu sehen) designt. Beide Tops werden quer gehäkelt und die Größe wird in Verbindung mit dem Brustumfang angegeben. Das finde ich gut! Ist es sehr warm, kann man diese Tops ja auch als Solisten tragen. Wird es kühler, passen beide als Pullunder zur Garderobe. Daumen hoch! :thumbup:


Nicht mehr ganz für den Sommer, aber auch ein schönes Modell ist der Pulli von Seite 72. Heiter bis fröhlich - Pulli mit Mustermix: Design Pony McTate. Damit könnte man Restwolle verarbeiten und je nach verwendeter Grundfarbe gibt es sicher ganz unterschiedliche Wirkungen. Die Musterfolge ist nicht schwer - die Farben und der Wechsel dieser macht den Pullover zum Hingucker.


Farben und deren Wechsel ist das nächste Stichwort für mich. Ehrlich gesagt habe ich vorab noch nie von Fibonacci gehört. Das der Ausgang einmal durch die Beschreibung einer Kaninchenpopulation begann und das diese Zahlen eng mit dem goldenen Schnitt verbunden sind, hat mich sehr erstaunt. Viel mehr dazu gibt es bei Wikipedia zu lesen. Der Workshop, den es dazu im Magazin gibt, wird mit

Quote

Mathe fürs Auge: Streifen nach Fibonacci Häkeln


beschrieben. Die Muster wirken tatsächlich harmonisch auf mich. Als ich mit meinem jungen B darüber sprach und ihn fragte, ob er denn mit Fibonacci etwas anfangen könne, schaute jener mich mindestens genauso verwundert an, wie ich den Workshop. Aber nur, weil er wusste, was das ist und überrascht war, dass ich das nicht kannte. Nun schaue ich einmal fragend in die Runde und bin interessiert, wie es bei euch aussieht. bekannt oder Fremd, das ist die spannende Frage. Umgesetzt als Häkelmuster hat das aber sicher bisher noch niemand. Marthy Miller ist auf diese Idee gekommen und die Decke, die als "Geniestreich" auf Seite 41 beschrieben wird, kann nun als gegenständlich gewordene Formel genutzt werden.


Ein weiterer Workshop ist Bestandteil des Magazins.

Workshop in der Ausgabe 04/2018 simply häkeln

Ursächlich ist er durch den eingangs beschriebenen Elefanten entstanden. Dieser ist nicht nur gehäkelt, sondern auch üppig verziert. Pailletten und Perlen mit Wolle ist das Thema.


Die Gesamtheit aller Modelle findet ihr hier. Bitte blättert nach links oder rechts. Das ganz reizende Baby Ensemble, Design von Pat Strong gefällt mir auch sehr! Es hat ein bisschen was von den früher gern genutzten "Ausfahrgarnituren".


Die kommende Ausgabe erscheint dann am 27.07.2018.

Alle früher vorgestellten Ausgaben findet ihr hier.


Herausgeber:

bpa media gmbh

Georgstraße 48

30159 Hannover

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]