Anzeige:

Beiträge von Klamotte

    ich hab jetzt mal an meiner pfaff den nähbereich rechts der Nadel mit einer Schachtel auf 18cm verkleinert. Mein Sohn (6 jahre) näht gerade einen riesenvogel. Er setzte sich an die Maschine, guckte, und rupfte mit einer fließenden bewegung die Schachtel raus. Besser! Sagte er und schob seinen riesenvogel unter die nadel8)....noch Fragen?

    hulabetty das mit dem magnetischen Kästchen hat auch schon die neue 5er serie😊


    Ich quilte nicht. Nähe nur Klamotten und Krams. Aber mehr Platz ist immer gut. Andererseits habe ich auch 10 jahre lang an einer aurora genäht und nie platzangst bekommen8o... und der 1cm von 19cm auf 18cm macht den Kohl wahrscheinlich auch nicht fett. Bei mir sind es die 5.5mm und der kunstoff-freiarm was mir viel besser gefällt. Sorge macht mir ob die Sicht aufs nähgut gut ist (finde ich bei der 530 gar nicht gut und hat mich auch bei der aurora gestört)....und na ja....der anschiebetisch ist nicht so hübsch.

    oh wie schön!!!! Ich hab den Finger immernoch zögerlich auf der bestelltaste im Hinblick auf die 485. Klappt der Transport bei den schmalen Füßen wirklich auch gut? Mein Mann hatte mir für die 770 extra einen sauschweren Tisch gebaut und trotzdem geriet sie arg ins schwingen. Das hab ich bei der 540 im Geschäft auch beobachtet. Nur da war der Tisch auch eher leichter gebaut. Wieder ein Vergleich wert mit der 4er....Hmm...wann die wohl da sind....ob ich noch so lang warten kann.



    Viel Spass mit der 540 und Berichte gern noch weiter 😁

    schon gesehen? Seit gestern sind die you tube Videos zur neuen 4er serie von bernina zu sehen. Jetzt bin ich doch schon sehr gespannt. Wann werden die wohl in den Läden stehen? Ich warte auf jeden Fall meinen näma Kauf noch ab bis ich die kleinen gesehen und belauscht habe...

    ja das sind sie. in der Größe entsprechen sie der 3er serie bzw. Liegen genau dazwischen. Ich finde die 5.5mm in Kombi mit Fadenschere und dem neuen greifer super. Aber ich glaube sie wird mir dann doch etwas zu klein. Bezüglich Durchstichkraft wäre auch noch entscheidend. Da steht "hohe Durchstichkraft Dank dc-motor". Jetzt stellt sich die Frage was das ist und ob den die 530 oder die neue 5er serie auch hat...

    claudibu das bestärkt mich in meiner entscheidung für die 540. bin gespannt wie du sie findest. Ich werde mich demnächst auch noch ein zweites mal davorsetzen. würdest dunnoch etwas genauer erzählen warum du vom accufeed angetaner bist ? Besonders der schmale, den ich hauptsächlich interessant finde, greift ja auch wieder von hinten. hat da jemand einen direkten Vergleich zu Bernina?

    Hallo zusammen!


    Ich lese hier ja schon eine ganz lange Weile mit und genieße den Austausch mit euch sehr. Ich habe am Wochenende die Möglichkeit gehabt, mir die neue 5er Reihe auch mal aus der Nähe anzusehen und möchte meine Erfahrungen hier gern mit euch teilen. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen in seiner Entscheidung weiter, auch wenn dies alles zumeist ja auch sehr subjektiv ist.


    Also, ich habe mir die 540 angeschaut und für mich einmal in Richtung 530 und auch in Richtung 740 abgewogen. Beginnen wir aber mal davon losgelöst mit der 540 an sich:


    1. Ich war überrascht wie klein sie ist. Ich hatte irgendwie mehr Sprung in Richtung "größer" (von der 530 kommend) erwartet. Ich habe es versäumt die Größen der Anschiebetische zu vergleichen. Vielleicht hat Tanja da ja noch die Möglichkeit.


    2. Das Nähgeräusch ist wieder ein ganz eigenes. Es ist nicht wie bei der 530, aber auch nicht wie bei der 740. Da läuft zusätzlich noch so ein kleines Ticken/Klicken mit. Trotzdem läuft sie angenehm, ruhig und solide und ich glaube selbst ich könnte mich an das Geräusch gewöhnen.


    3. Das Rad zum Einstellen des Nähfußdrucks ist wie ich finde schwergängig und nicht mal eben schnell einstellbar. Auch ein Drehen immer weiter im Kreis ist nicht möglich, so dass man von der Standardeinstellung zur Einstellung "ganz wenig Druck" einmal ganz rumdrehen muß. Das geht wahrscheinlich technisch auch einfach nicht anders. Da ich wirklich viel am Fußdruck rumfummel, ist das für mich eher unbequem.


    4. Die Knöpfe "Rückwärts nähen", "Fadenschere" und "Vernähen" sind viel kleiner als bei der 7er Reihe und etwas nach innen versenkt, so dass ich den kleinsten Knopf "Vernähen" schon sehr bewußt treffen und drücken mußte. Etwas fipsig.


    5. Das Kribbeln das manche über den Metall-Freiarm wahrnehmen ist da (wie bei allen Maschinen mit Metall-Freiarm), jedoch konnten wir es ausschalten, indem wir den Stromstecker um 180Grad gedreht eingesteckt haben. Den Tipp hat mir Bernina gegeben, nachdem ich das Problem an der 770 hatte.


    6. Der Knopf "Vernähen" ist programmierbar wie Tanja schon geschrieben hat (auf der Stelle oder in der Reihe). Aber der größte Unterschied für mich ist, dass dieser Knopf wenn er vorm Nähen gedrückt wird, tatsächlich VOR Nahtbeginn vernäht. Bei der 530 und auch bei der 7er Reihe funktioniert das nur NACH dem jeweiligen Stich (ich rede hier nur von der Funktion mit dem "Brezel-Symbol"). Wenn ich hier irgendwas falsch mache, wäre ich über jeden Hinweis dankbar. Also das hat mich an der 540 wirklich begeistert.


    7. Die Fadenschere ist wirklich schnell. Die gefällt mir.


    8. Juchhuuu...ein manueller Fußheber.


    Im Vergleich zur 530 bietet die 540 für mich folgende Vorteile:


    1. Fadenschere

    2. B9-Greifer. Ich mag den sehr.

    3. Viel bessere Sicht auf den Bereich um die Nadel. Da hab ich bei der 530 immer dieses silberne Metallding davor. Das ragt so weit raus. Mich stört das total. Sitze immer schräg vor der Maschine.

    4. Das Display....na da braucht es nicht viel Worte. Wirklich schön.


    Im Vergleich zur 740:


    1. Mir fehlt der Dual Transport bei der 540, auch wenn sie wirklich gut transportiert hat. Da muß ich noch überlegen, ob ich auf den verzichten möchte.

    2. Die Fadenschere ist bei der 540 deutlich schneller und die würde ich hier dann auch nutzen.

    3. Ich mag den Platz der 740 schon sehr!

    4. Laut Händler ist die Durchstichkraft der neuen 5er und der 7er Reihe identisch. das ist schon mal sehr entscheidend.

    5. Ja der fehlende manuelle Fußheber bei der 740.....da bin ich noch mit mir am hardern...


    Ich hoffe da waren für den ein oder anderen ein paar hilfreiche Hinweise dabei. Ich für mich muß nun alles noch etwas sacken lassen. In jedem Fall wird eine dieser Maschinen bei mir einziehen. Da es dann aber auch für eine Weile die richtige sein soll, muß ich das nochmal gut durchdenken.


    Lg Kristin

    das macht mich auch wütend. Alles schön teuer und dann so wenig im Lieferumfang enthalten. Nur zum Vergleich bei der 770 war das Alles dabei.


    Mit dem vernähen das kann ich ja kaum glauben. du bist ganz sicher? Wieso macht sich bernina denn die Mühe bei einer QE Maschine diese Funktion rauszunehmen? das würde ich mal ganz schnell und deutlich an bernina melden. Das sollen die mal schnell per Update nachrüsten. Unfassbar

    Liebe Tanja,


    Auch wenn du die 540 wahrscheinlich scgon ganz weit weggesteckt hast habe ich noch eine Frage zu der Fadenschere. Bei der 770 hat mit das alles zu lang gedauert bis der Schnitt abgeschlossen und der Fuß oben ist. Bei der 540 ist es ja jetzt nur der Schnitt. Wie schnell findest du Sie?

    Hallo zusammen,


    wer hat die Juki Mo 2000 und kann über die Lufteinfädelung berichten? Ich würde gern wissen, ob die auch nach längerem Gebrauch wartungsfrei ist. Bleibt da was hängen? Und vor allen Dingen wie kommt sie mit diversen Garnen klar (also immer Marke verwende ich eh). Aber wie lässt sich zum Beispiel Bauschgarn einfädeln?


    Ich nähe aktuell auf einer Bernina 1150. Sehr zuverlässig und absolut problemlos. Vermissen würde ich bei der Juki das mtc-System. Ich liebe es.

    An der Juki reizt mich das einfache Handling: Messer versenken und Greifer ausschalten, sowie die digitale Anzeige. Die Lufteinfädelung macht mich eher zögerlich, daher hier meine Frage nach euren Erfahrungen.


    Viele Grüße

    Kristin

    hulabetty ach und eins noch....woran orientierst du dich wenn du die Fadenspannung einstellst? bei gesenktem oder gehobenem Nähfuß? Dadurch verschiebt sich ja die Anzeige an der Fadenspannung . Ich dachte erst ich spinne und verguckt mich ständig bis ich das dann geschnallt habe 8o

    Hallo Steffi,


    Ich habe sie frisch erworben als werkstattgeprüfte Maschine. stiche lässt sie bisher nur bei dem viskosesatin Stoff aus. Der istnicht elastisch. Ach Mann...hoffentlich hab ich keine Zicke erwischt. Ich werde wegen der spannung auch mal unten rumschrauben. Hab da aber eigentlich das Gefühl das passt ganz gut. Mit der bernina gab es gleich eine gute näht...grummel. ansonsten mag ich die nämlich wirklich gern. So schön reduziert auf das Wesentliche und ich mag ihren Klang und auch die laute Fadenschere.


    Ich probier noch weiter rum. Hab ja noch ein Jahr Garantie. Aber will sie eigentlich nicht gleich schon wieder durch die Lande schicken.


    Nadeln werd ich mir auch mal verschiedene organisieren. Mal gucken was sich tut.

    hulabetty oder andere pq 1500 besitzer:


    Ich habe mit meiner pq ein Problem beim nähen mit feinen satinstoffen. Die Spannung ist immer zu fest. Da muss ich sehr viel einstellen. Aber viel schlimmer ist dass sie stiche auslässt. Ich hab eine universalnadel drin. Meine letzte Idee wäre eine microtexnadel die ich erst noch kaufen muss. Ist eure da auch so empfindlich? Welche Nadel nutzt ihr für feine Stoffe?


    Lieben Dank für eure Erfahrungen.



    Kristin

    mmberlin Lieben Dank für die ausführliche Rückmeldung. Und was die nervigen Geräusche betrifft: ICH WEISS GAAAANZ GENAU WAS DU MEINST! Dieses "niiieed niiieed" gibg mir total auf den Keks.


    Tanja711 deswegen interessiert mich wirklich sehr jede Info zur Geräuschkulisse der 5er. Ich würde jetzt erwarten dass die 540 keine Geräusche macht und ich vermute bei der 570 ist es wie bei der 7er, denn hier ist ja wieder der automatische Nähfußlift am Werk. Bin gespannt was du dazu sagst.

Anzeige: