Anzeige:

Beiträge von Klamotte

    Hallo ihr Lieben,


    Ich habe eine Frage an diejenigen mit empfindlichen Ohren unter euch. Ich hatte mir Weihnachten das Sondermodell DX3 bestellt und fand die Maschine vom Prinzip her toll....ABER leider hat sie gefiept und im Nähmaschinenkopf klangen Geräusche wie aus einer Lüftung. Damit ich mich mit einer Maschine wohl fühle, muß sie absolut leise sein....also bei eingeschaltetem Nichtbetrieb.


    Kann mir jemand von euch für die o.g. Modelle eine Erfahrung schildern? Das wäre total hilfreich. Ich danke euch.


    LG

    Nur zur Info, falls die Frage aufkommt, ob ich sie nicht hätte vorher ausprobieren sollen.

    Ja ich habe vor dem Kauf Probe genäht, ja ich habe beim Händler vor Ort gekauft. Kann sie trotzdem nicht so gut leiden.

    Die 550 habe ich nicht Probe genäht, bei der 550 hatte ich einen nervösen Finger und habe sie als Neumaschine für sehr wenig Geld bei Ebay ersteigert. Trotzdem mag ich sehr gerne

    Hallo Mecki,


    Wie spannend. meine Geschichte ist ganz ähnlich. Ich hatte die 770 und bin mit ihr einfach nicht warm geworden. Ich habe sie verkauft und mir eine gebrauchte 550 geholt. Ich liebe die 5.5 mm und mag sie sehr. Trotzdem schaut ein Auge noch aud die neue 5er reihe. Aber die soll erstmal in schwung kommen. Ich denke aber sie wird der 7er entsprechen nur etwas kleiner. Alternativ schaue ich auf eine große pfaff auch wenn viele jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Ich mag die expression reihe einfach. Und ich habe gelernt beim maschinenkauf auf den bauch zu hören. Bin gespannt wie es bei dir weiter geht.


    Vg

    Hallo zusammen!


    Wer von euch näht mit dem beschichteten Gradstichfuß Nummer 53 an einer 9mm Maschine? Ich mag den Fuß weil er so schmal ist und überlege ihn zu bestellen. Er ist angeblich für alle Modelle geeignet, doch Frage ich mich ob der schmale Fuß auf dem doch breiter auseinanderliegenden Transporteur so gut transportiert.


    Vielleicht kann ja jemand von euch aus eigener Erfahrung berichten.


    Lieben Dank

    ich bin auch gespannt was du berichtest. Dann solltest du die hussie auch behalten. Ich habe meine treue bernina aurora verkauft und bereue das zutiefst. Jetzt suche ich eine gebrauchte.

    Ja super! Herzlichen Glückwunsch! Wirst du dich von deinen anderen Maschinen nun trennen? Ich sitze hier aktuell zwischen zwei großen Maschinen und fühl mich total blockiert, weil uch nicht weiß an welcher ich nähen soll. Ich hätte zwar gern alle Maschinen aber ich glaube für mich ist es besser nur eine zu haben.....nur für welche entscheiden:denker:....es ist ein Dilemma. Viel Spaß dir mit deiner Neuen!!!

    Hallo ihr Lieben! Eigentlich wollte ich einen neuen Thread für meine Frage eröffnen, aber ich glaube hier passt sie auch ganz gut hin:


    Ich stehe nun endlich ziemlich dicht vor dem Kauf meiner Zweitmascgine für Nähkurse, da ich mich für diverse angemeldet habe, und es nun bald losgeht.


    Ich habe (noch) eine Bernina 770 und möchte auch für die Zweitmaschine bei Bernina bleiben. Ich hatte mal kurz die 215 und fand sie toll. Hatte aber Angst wegen fehlendem nfd. Auf einer Aurora 430 habe ich 10 Jahre genäht bevor ich auf die 770 umgestiegen bin. Leider habe ich sie verkauft. Nun stehe ich vor der Entscheidung: gebrauchte aurora 440 oder 530 kaufen. Mich würde interessieren ob die 530 in Kraft und Transport der aurora entspricht. Kann da jemand zu berichten?


    Viele liebe Grüße

    Hallo zusammen,


    ich habe heute mal eine Frage an technikbegeisterte Pfaff-Kenner. Ich habe mich mal ein wenig bei etwas älteren Pfaff Modellen umgeschaut. Ich würde gern wissen, wie sich der Unterschied zwischen den älteren Modellen der Reihe Expression 2024,2034 etc. (Made in Germany und mit Doppelumlaufgreifer) und den etwas neueren Expression 2.0, 3.0 (Made in China, Horizontalgreifer) zeigt im Hinblick auf:

    - Stichbildqualität

    - technische Qualität

    - Durchstichkraft


    Kennt jemand diese Serien im Vergleich und kann dazu eine Aussage machen? Fände ich total spannend. Lieben Dank.

    oh da bin ich auch sehr gespannt auf deinen bericht. Lustiger Weise ist mir gerade eine Pfaff creative 7530 angeboten worden aber ich habe mich nicht getraut, weil uch Sorge habe dass es kaum mehr Ersatzteile gibt. Obwohl es mich gereizt hat, sie mal zu testen.

    Sooooo....total verrückt, aber für mich lichtet sich jetzt langsam der Nähmaschinenhimmel. Ich habe mir ganz spontan die Bernina 215 als transportable Zweitmaschine gekauft. Bin toootal Happy! :tanzen:Was den eventuellen Austausch meiner 770 angeht, befolge ich euren Rat und lass diese jetzt erstmal wieder aus der Werkstatt zurückkehren. Ich denke die für mich tatsächlich einzige Alternative wäre die neue Bernina 540. Aber die soll erstmal im Markt ankommen und ich will mal hören wie sie sich so macht.


    So isses jetzt! Und jetzt werd ich mich mal wieder um das andere Leben neben dem Nähen kümmern. Alles Liebe!

    hulabetty ich habe gerade mal in deinen Fuhrpark gelunzt. Ich sehe wir verstehen uns da wenn es um den Besitz diverser Maschinen geht:tanzen:. Den Brother schnellnäher gibt es ja leider nicht mehr. Habe beim Probe nähen leider versäumt den janome schnellnäher zu testen. Hätte mich interessiert. Ist aber vielleicht auch besser so8o. dreh schon so am rad. Die bernina 215 wird mir auch immer wieder ans herz gelegt wenn es um eine kleine feine Maschine geht. Bin da so unsicher wegen fehlendem Nähfußdruck. Du magst Sie?


    Komme übrigens gerade aus meinem Kindernähkurs und habe wieder geflucht. Maschinen sind zu schwach und ständig vertüddelt. Da hab ich so gedacht, das wichtigste ist einfach Kraft und Zuverlässigkeit. Eigentlich braucht es kaum irgendeinen Schnickschnack.....aber so manches macht einfach Spaß. Zum Beispiel liebe ich die fadenschere....und den kniehebel....

    Hach das ist es halt. Viele Maschinen machen Spaß. Ich nähe gerade mit einer alten bernina record 830 weil meine ja nun in der Werkstatt ist...und das macht auch total Spaß. Ich hab nur Sorge dass ich irgendwann mein Nähzimmer betrete und mich vor lauter Maschinen nicht entscheiden kann mit welcher ich nähen soll:rofl:...welche ist denn Deine Kleine Waldhexe


    Eigentlich war mein Gedanke an eine Zweitmaschine ja auch was kleineres transportables....aber da kommen einem bei der Recherche immer wieder diese tollen großen alleskönner dazwischen. Das einzige was mich bei meinen kaufeskapaden immer beruhigt, Ist dass ich sie ja wieder verkaufen kann wenn es nichts ist....schafft eine Menge Erfahrung...lach....


    Wollte schon drei mal die Janome 7100 als kleine vielkönnermaschine für unterwegs bestellen aber jedes mal hat mein Händler sie mir ausgeredet und auf eine kleine bernina oder Brother verwiesen. Die soll es also anscheinend nicht werden...ha ha.


    Ich hab hier immer noch den Finger auf dem Bestellknopf für die Janome 6700, aber mein Kopf schreit dann "ALARM! Mach keinen Quatsch!" Mal gucken wie lang ich das nun noch mitmache:doh:


    Aber ehrlich. Kann doch nicht sein bei so einer teuren Maschine, dass da Strom auf dem Freiarm liegt oder?

    Ach du meine güte, wie darf ich das denn verstehen? Bekommst Du eine gewischt an der Maschine...?

    angefahren oder? Und das verrückte Ist, das war von Anfang an so. Ich hab es nur nicht geschnallt. Es hat immer so gekrabbelt wenn ich mit dem seitlichen Handballen über den Freiarm bin. Mit den fingerspitzen hab ich nichts gemerkt. Bis ich letzte Woche dann dachte, ich zieh mal den Stecker und gucke wie es sich dann anfühlt. Und weg war es. Jetzt bin ich schon sehr gespannt was die Werkstatt sagt...sehr gespannt.

    guten Morgen! Ich hab ganz schön Verwirrung gestiftet oder? Also es ist so: Die 770 macht mich verrückt weil sie keinen manuellen Fußheber hat und die Fadenschere ewig braucht. Ich weiß aber durchaus ihre Qualitäten wie Kraft, sicherer Transport und hier den OT zu schätzen. Eine Zweitmaschine braucht ja eigentlich kein Mensch. Ich denke über die Janome nach, um eine andere Marke mal wirklich im Vergleich und über längere Zeit parallel nutzen zu können und mir eine fundierte Meinung bilden zu können. Eine Maschine wird nach dieser Testphase das Haus dann verlassen. Ich würde sie dann verkaufen. Ich sehe das aktuell so: Es interessiert mich ungemein ob die Janome für mich die Bernina ersetzen kann. Sie hat ja auch ein paar tolle Features und schöne Dinge lassen sich an vielen Maschinen nähen. Wenn das mit der Janome und mir gar nichts wird, Wäre für mich die NEUE Bernina 540 eine tolle Alternative. Sie hätte für mich den Vorteil: manueller Fußheber und etwas kleiner als die 770, damit im Trolley auch transportfähig.


    Es sei denn die 770 verlässt due Werkstatt in einem Traumzustand: Update runter, Schnelle Fadenschere, kein Strom mehr auf dem Freiarm:confused:.


    Lg Kristin

Anzeige: