Anzeige:

Muster: Swirlagon Socks von Kirsten Hall - Sockmadness Runde 6

Garn: Drops Nord

Nadel: 2,25


Das ist jetzt mal was ganz anderes: Die Socke wird aus Fünf- und Sechsecken zusammengesetzt. Dafür werden die Maschen provisorisch angeschlagen und dann Sechsecke angestrickt. Die Fünfecke sind nur im Bereich der Ferse zu finden.

Was für ein Spaß!^^

Comments 8

  • Ach, das könnte man so lassen und als Seestern ins Badezimmer legen, so hübsch ist das. :)

    • Gute Idee eiegntlich. :D

      Ich hoffe, die Socken werden aber auch hübsch. Obwohl ich jetzt noch nicht viel zum Stricken kam, bin ich jetzt immerhin beim Schaft der ersten Socke.

    • Ich denke, mein Baby würde den "Seestern" zum Befingern echt lieben. So eine interessante Form. :)

    • Dazu habe ich noch ein Paar Sechsecke angestrickt, einige genauso und einige, die mehr eine Stern-Form haben. Die würden sich auch gut anfassen, haben ja auch unterschiedliche Strukturen, mit links und rechts gestrickten Teilen und dem Knubbel in der Mitte. :)

    • Ja, da hast du bestimmt recht. :)

    • Der Seestern ist ja sehr einfach gestrickt: Maschen anschlagen in einer Anzahl die durch 5 teilbar ist, hier sind es 55, dann mit Markierern in 5 gleich große Teile aufteilen (hier jew. 11M) dabei re str - dann glatt rechts und die letzten 2 M vorm Markierer re zus str. und wiederholen. Jede dritte Runde ist eine Zwischenrunde: Da finden die Abnahmen auch statt, es wird aber zwischen 1. und 2. Masche eine Masche aufgenommen. Und das ganze geht weiter bis nur noch 2 M zwischen zwei Markierern sind. Dann wie bei einer Sockenspitze den Faden abschneiden und 2x durch alle M führen (mit einer Wollnadel) nach links durchs Loch ziehen und ordentlich fest zuziehen, vernähen, fertig!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]