Anzeige:

Stichauslassung bei Zierstichen- welche Nadel?

  • Hallo liebe Experten ;-)


    Habe eine Brother INNOV IS 955


    Ich nähe gerade Strampler.
    Die Nadel muss durch drei schichten Bündchen und eine Schicht Sweat beim Einfassen der Ränder.....also recht DICK. Ich habe eine Jerseynadel 80 genommen. Es gibt dennoch immer wieder Stichauslassunhen bei zierstichen wie den zweifachen Zickzack. Und zwar immer die rechte Zacke die durch die 4 Lagen stoff muss.


    Gereinigt hab ich dann mal...also Fussel entfernt unten in der Kapsel und so....es passiert immernoch.
    Soll ich eine andere Nadel nehmen? Lieber eine dünnere 75 oder kann die brechen?
    Oder lieber eine Strechnadel weil die spitzer ist?


    Lg Karina

  • probier mal, ob es mit normalem Zickzack geht...normale Stichlänge und Stichbreite ca.0,5

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi, habs ga ausprobiert....nein auch hier stichauslassungen immer die rechte Zacke....diesmal an einem reststück das durchgehend 4 lagen hat.


    Wieso immer rechts? Was kann da los sein?

  • hast du die Stichplatte raus gemacht und den Transpeur auch sauber gemacht?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich vermute das sind einfach zu viele Stofflagen dafür.
    Alternativ könntest Du auch eine dickere Nadel (die könnte dann aber Löcher im Stoff hinterlassen)nehmen, und vor allem eine Stretch- statt einer Jerseynadel.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Also der normale Zickzack sollte natürlich schon funktionieren.


    Aber die Zierstiche sind nicht zum Zusammennähen von dicken Stofflagen gedacht ....... eben halt nur zum Verzieren ;)

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hab jetzt nochmal alles sauber gemacht und es ist fast noch schlimmer geworden.
    Ich hab das mit Wattestäbchen, Pinsel und staubsauger alles entstaubt.
    Hier mal ein Bild davon....
    Noch ne Idee?
    image.jpg


    Das bild steht auf dem Kopf!

  • Das ding ist halt das ich den stoff ja nicht anders einfassen kann. Das geht halt so das man ein Bündchen um eine kante legt und es dabei ebend doppelt bis dreifach gelegt wird?!?


    Kann das höchstens nochmal mit ner Strechnadel versuchen....mit welchem stich würdet ihr das denn zusammenfassen?
    In der Anleitung wird der zweifache Zickzack empfohlen...wegen der dehnfähigkeit.
    image.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    lege doch einfach ein Stück Seidenpapier oder Stickvlies drunter. Notfalls kannst Du auch einfaches Druckerpapier benutzen.
    Dann sollte es eigentlich funktionieren. Vorausgesetzt das an der Maschine alles in Ordnung ist.
    LG
    Nähfanny

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]