Anzeige:

Probleme beim Schnittmuster abnehmen. Sabrina Women 2/2013 Modell 20

  • Hallo,


    ich bin Nähanfängerin und mir leider manchmal sehr unsicher. Nun wollte ich ein Oberteil nähen und leider hab ich schon beim Schnittmuster Probleme.


    Weil es ist zwar angezeigt wo der Schlitz für das Rückenteil sein soll, aber nicht wie weit ich reinschneiden soll :confused: oder sind es "nur" 2,5 cm wie im Text dann beschrieben? und die Paspel für den Schlitz muß ich somit auch doppelt nehmen?


    Und muß ich beim Schnitteil 8 den Stoff doppelt nehmen beim übertragen oder einfach? zusätzlich steht da "Umbruch" und somit dachte ich ich müßte es doppelt nehmen aber kann es sein das ich damit komplett falsch liege?


    ich verzweifel gerade leider ein bischen :rolleyes: und leider näht in meiner Familie keiner sowie in meinen Bekanntenkreis..
    Somit vielen vielen Dank wenn sich jemand der Frage widmet :-)


    und ich bin mir bewußt das es totale Anfängerfragen sind und hab wirklich schon viel auf Youtube angeschaut und mir 2 Bücher gekauft und versucht meine Fragen so zu klären und auch hier viele Forumsbeiträge gelesen, leider hilft mir gerade nichts wirklich weiter


    Vielen Dank Lena

  • Hallo Lena
    Herzlich willkommen im Forum
    ohne den Schnitt vorliegen zu haben kann ich dir wohl nicht wirklich weiterhelfen. Allerdings stünde da wohl eher "Stoffbruch" wenn das Schnittteil doppelt genommen werden sollte-
    "Umbruch" weißt eher darauf hin das an der Stelle etwas umgebügelt wird. Vielleicht ein angeschnittener Beleg? oder ein Saum?
    Warten wir ab ,ob jemand das Heft ebenfalls hat.


    Nachtrag: Ich hbae das Modell im Netz gefunden.Ist das Schnitteil 8 dieser Rollkragen? Den mußt du so zuschneiden das er doppelt liegt ,wenn du ihn am Umbruch faltest


    Liebe Grüße
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ah ok, Prima vielen Dank Anouk.


    Sprich ich schneide es einfach aus und muß es dann beim "Umbruch" umfalten... hört sich logisch an :-)
    Das Schnitteil 8 ist die Schlaufe am Hals die dann hinten zusammengebunden wird.


    und hört sich es für die plausibel an das man 2,5 cm hinten einschneidet? oder ist es zu wenig??


    Vielen Dank Lena

  • also 2,5 cm einschneiden im Rückenteil? hmmm! das kommt mir total wenig vor. Gibt es irgendwie eine Skizze wie das Teil hinten aussehen soll?


    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo :-)


    es hat leider gedauert weil ich kein passendes Oberteil im Internet gefunden habe und ein altmodernes Handy habe :-) somit verzeihe die Bildqualität


    aber sieht es für Dich nach 2,5cm aus?


    Foto0086.jpg


    Vielen Dank

  • Auf keinen Fall.Das ist doch mindestens eine Handbreit eher 12,5 !!!


    Seltsam

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ok, danke.. somit werde ich 12,5cm einfach reinschneiden. mei an sich wird sich ja vom Schnitt sonst nichts verändern wenn ich eine anderen Rückeneinschnitt mache als ( unauffindbar) vorgegeben, oder kann ich etwa damit das ganze Oberteil verunstalten?


    Aber tausend Dank das du mich bestätigst das es keine 2,5cm sein kann... wahrschienlich meinen die mit den 2,5 cm die Paspelbreite oder? hab ich mir jetzt gedacht

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]