Anzeige:

normalen Ärmel in einen 3/4 Ärmel ändern. Wie gehe ich am besten vor?

  • Guten Morgen,


    ich mag sehr gerne Ärmel in 3/4 Länge. Bei unserem "Sommer" könnte ich da noch ein paar von gebrauchen.


    Bei Langarmshirts schiebe ich sie oft nach oben um die Unterarme frei zu haben.


    Ich habe einige Shirt-Schnitte die keine Änderungslinien haben *grrr*


    Wie gehe ich am besten vor?


    Innerhalb der Armkugel darf ich ja nicht kürzen.


    Aus dem Bauch heraus würde ich die eigentliche Ärmellänge durch 4 teilen und mal 3 nehmen die Differenz würde ich auf 2 Linien (im Oberarm und im Unterarm) verteilen. Ist das richtig so?


    Muss ich noch was anderes beachten? Wie ist das mit Raglan-Ärmeln?


    Fragen über Fragen.:confused:

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • ...hm, Shirts nähe ich ja nicht, aber bei Blusen haben die 3/4-Ärmel ja gerne mal einen kleinen Abnäher auf Ellenbogenhöhe - das sitzt besonde gut, finde ich ....


    ...aber ob dir das was nützt :confused:....?

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Eichelberg,


    ich finde, du denkst viel zu kompliziert (hallohallohallo ;) )


    Wo willst du denn weniger Länge haben an deinem Ärmel? Zwischen Unterarm und Handgelenk, das Stück soll einfach nicht da sein. Also: Abschneiden.


    Das einzige, was du machen musst: überprüfen, ob die Weite, die sich am neuen Ärmelsaum ergibt, für dich dann die richtige ist. Bei einem Shirt mit anliegenden langen Ärmeln müsste das hinhauen. Bei einer Bluse mit Manschette sieht’s etwas anders aus.


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Hallo Schnägge,



    ich bin bekannt dafür kompliziert zu sein ;) *kleiner Scherz*


    Normal heisst es ja, das man nicht einfach abschneiden soll, deshalb hätte ich es verteilt.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, ich bin auch gut darin, kompliziert zu denken und mich kompliziert auszudrücken …


    Ich versuch’s mal einfach: Was ist schon „normal“?


    Und jetzt noch die ausführliche(re) Erläuterung (für die in Frage gestellte Normalität): Kommt ja drauf an, was angepasst werden soll.


    Wenn du einen kurzen Oberkörper hast, kannst du die Strecke zwischen Halsausschnitt und Hüfte nicht einfach kürzen, indem du wahlweise oben am Halsausschnitt oder unten an der Hüfte einfach was abschneidest, sondern du solltest gucken, wo bei dir Brustpunkt und Taille liegen und diese Linien mit dem zu kürzenden Schnitt in Übereinstimmung bringen.


    Anders, wenn du einen langen Ärmel hast, der dir passt, den du aber nicht bis übers Handgelenk haben willst – sondern einfach nur kürzer …


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Ich habe auch gerne 3/4 lange Ärmel bei Sirts,die ich zur Arbeit trage, wil ich es praktisch finde.

    Aber ich mache das auch wie Schnägge vorgeschlagen hat.


    Schnip-schnap und ab.
    Der Ärmel soll ja im oberen Bereich unverändert sein u. im Ellbogenbereich noch passen.
    Es geht ja wirklich nur um di elänge zwischen Ellbogen und Hand.
    Ich wüßte nicht was ich da bei einem Normalen Shirt anpassen sollte:confused:.


    Gutes Gelingen
    wünscht
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]