Anzeige:

Knotenkleid Lavena von Schnittquelle - Frage zur Passform

  • Liebe Hobbyschneiderinnen,


    ich bin nicht sehr erfahren im Kleider nähen und benötige Hilfe. Ich habe mir das Kleid "Lavena" von Schnittquelle ausgesucht und bin gar nicht so unzufrieden, außer dass der Vskosejersey extrem flutschig ist :rolleyes:. Aber er fällt schön.


    Nun geht es an die Ärmel, und bevor ich damit beginne, würde ich gerne die Passform optimieren.
    Einige Anpassungen habe ich am Schnittmuster vorgenommen, insbesondere habe ich die Schultern verbreitert. Ich habe recht breite, schräge Schultern, und das Probemodell war da deutlich zu eng. Insgesamt scheinen mir die Schultern nun aber sehr breit zu sein. Aber da ich nicht weiß, wie der Ärmel reinmuss bzw. wo die optimale Linie langläuft (Außenkante der Schulter? oder doch weiter innen?), dachte ich, dass ich lieber frage, bevor es hinterher zu eng ist. Kaufkleider sind da meist zu eng und dann zieht es unter den Armen und ich schwitze da stark, das mag ich nicht. Vielleicht muss der Ärmelausschnitt auch etwas tiefer sein?


    Außerdem scheint mir der Rücken etwas labberig - kann ich da einen Abnäher (oder eher zwei) reinnähern? Ich habe schon seitlich ordentlich Weite rausgenommen. Das Probemodell war zu eng, aber der Stoff fiel auch lange nicht so glatt und schwer wie dieser hier, was ich am SM an Weite zugegeben habe, habe ich wieder rausgenommen. Und an/unter der Taille sind seitlich nach vorne Fältchen, die können durch zu starke Kurve kommen (NZG ist noch nicht eingeschnitten) oder weil ich so viel Weite weggenommen habe, davor waren die nicht so stark da. Grundsäztlich sind diese Raffungen ja dem Schnitt geschuldet.


    Hier nun die Fotos (nicht optimal, ich hoffe, dass ihr genug erkennen könnt:


    CIMG1358.JPGCIMG1359.JPGCIMG1360.JPGCIMG1361.JPGCIMG1362.JPGCIMG1363.JPGCIMG1364.JPG


    edit: Die NZG an der Ärmelkante ist schon umgeheftet, damit man die Linie erkennen kann.
    Hmnm, und wie bekomme ich jetzt das Riesenbild wieder raus?... muss mal suchen gehen.

    Files

    • CIMG1364.jpg

      (93.15 kB, downloaded 153 times, last: )
  • Hallo Vivi,
    auf den ersten Blick sieht das Kleid ganz gut aus - außer den viel zu breiten Schultern.
    Die Schulterbreite bemißt man nach einem Punkt, den man so mißt (ich versuche es mal zu erklären, zeigen wäre einfacher): einen Arm heben, dabei mit der anderen Hand auf der Schulter die kleine Kuhle ertasten, die sich beim Anheben des Arms ertasten lässt. Findest Du diesen Punkt? an dieser Stelle sollte die Schulternaht zu Ende sein bzw. der Armausschnitt beginne.
    Ich schätze, Du hast diesen Punkt bei Dir um einige cm überzogen.
    Welche Änderungen hast du am Ärmel gemacht? Da muss man sehr gut aufpassen, dass man die Ärmelform nicht so stark verändert, dass dann gar nichts mehr passt.
    Am besten heftest Du mal einen Ärmel ein, damit man die Paßform besser beurteilen kann.
    LG
    Ulrike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Ulrike,


    vielen Dank - so eine Faustregel für die Ärmelnaht habe ich gesucht. Ich bin aus dem Wochenende zurück und habe erstmal mutig hinten zwei Abnäher eingenäht. Nach dem dritten Mal enger machen sitzt es nun besser, finde ich. An die Ärmel mache ich mich gleich noch, musste erstmal den Knoten lösen, welcher Ärmel welcher ist. Je nachdem, ob man den Ärmel am Schulterpunkt oder an der unteren Naht faltet, ist es entweder ein rechter oder ein Linker. Ich wusste nicht, dass Ärmel nicht auf beiden Seiten gleich lang sind (aber das ist eigentlich logisch), sondern hatte immer geguckt, wo die größere Rundung ist.


    Hier nun erstmal die Bilder mit den hinteren Abnähern, insgesamt ca. 8 cm (!!) weniger:
    CIMG1373.JPG CIMG1375.JPG CIMG1378.JPG


    LG Vivi

  • Hallo,


    also ich finde die hinteren Schultern viel zu breit.


    Kannst Du bitte mal ein Bild mit eingehefteten Ärmeln machen, vielleicht als Nahaufnahme einer Schulter, da man sonst bei der Stofffarbe wahrscheinlich die Nahtführung gar nicht sieht?!?!


    Danke :)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    da sieht man die Katastrophe... ich habe die Ärmel eingeheftet. Viel zu breit. Wenn ich den Arm hebe (ok, sehr weit hebe), dann rutscht das Kleid allerdings auch um Längen nach oben. Wird das bei schmalerer Schulter besser oder schlechter? Zur Not könnte ich die Ärmel noch mal zuschneiden, dafür ist genug Stoff da, aber das löst das erste Problem nicht.


    Falls nichts mehr geht wird es ärmellos (ich würde es am Sonnabend gerne anziehen), obwohl ich es jetzt schon mit Ärmel lieber mag. Hier die Bilder, ich habe mal eingemalt, wo nach meinem Gefühl die Naht sitzen sollte. Hoffentlich könnt ihr die Originalnaht noch erkennen.


    CIMG1385.JPGCIMG1386.JPGCIMG1387.JPG


    Liebe Grüße, Vivi

  • Nun habe ich die Schulterlinie eingeheftet, um sie am lebenden Objekt zu sehen. Das sieht aber teilweise komisch aus - mag an den Bildern liegen. Ich versuche, meinem Göttergatten zu erklären, was man sehen muss...


    von vorne. Warum sind da die Falten Richtung Brust?
    CIMG1388.JPG


    von vorne, andere Seite - etwas weniger Falten
    CIMG1390.JPG


    von hinten waren die Bilder mit Arm runter blöd, da sieht man nix von der Linie, also Arm hoch. Die finde ich nicht so schlecht. Inzwischen beschleicht mich das Gefühl, dass ich gar nicht so extrem breite Schultern habe. Aber warum fühlt sich über dem Oberarm auf Schulterhöhe immer alles zu eng an? Dicke Arme oder ist es eher der Speck unterm Arm? Und was kann man schnitttechnisch dagegen machen? Ohje, Kindershirts sind einfacher :confused:
    CIMG1392.JPGCIMG1393.JPG

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Kannst Du mal die Ärmel an der Schulterlinie einheften die der Schnitt vorsieht?


    Aber Obacht, durch die viele NZ wird es nun auch sperren. Die geheftete originale Nahtlinie sieht aber gut aus, finde ich


    Den Ärmel musst Du IMHO nicht neu zuschneiden.


    Kann es sein dass Kaufteile gerne sperren? Dann kann es am zu tiefen Armausschnitt liegen....


    Wenn es Dir am Oberarm zu eng vorkommt kannst Du den Ärmelschnitt aufsperren, wenn Du selbst nähst.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Bianca hat völlig recht, Ärmel sperren gerne wenn der Armausschnitt zu tief - zu weit ist. Ich finde, dass viele Schnitte viel zu breit Schultern "bieten" und das Thema passender Armausschnitt beschäftigt mich auch häufiger als mir lieb ist :confused: Mag auch an meiner Konfektionsgröße liegen, dass ich oft zu breite Schulternähte und damit verbunden auch schlecht passende Ärmel vorfinde.
    Ich würde mich an deiner Stelle auch erstmal an den Schnitt halten, also wie er das vorsieht. Die Schultern sind immer noch viel zu breit, hast Du daran schon etwas geändert oder noch nicht?
    LG
    Ulrike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielen Dank, ihr zwei. Ich habe die Mehrweite der Schulter erstmal nicht zurückgeschnitten (was weg ist, ist weg...), sondern den Ärmel wie von Bianca vorgeschlagen eingeheftet. Nun finde ich es besser, allerdings ist unter der Achsel nach vorne zuviel Stoff. Muss ich das Richtung Ärmel "wegziehen" (also den Ärmel weiter innen annähen) oder ggf. einen Abnäher Richtung Brust machen? Durch den Knoten ist da reichlich Platz für die Brust, aber andereseits staucht der Stoff drumherum und insbesondere Richtung Achsel. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass das Kleid immer gößer wird :confused:.


    Hier die neuen Bilder, diesmal mit Tageslicht:
    IMG_2306.JPGIMG_2309.JPG


    Und noch einmal größer die Stelle, die staucht, vorne auf beiden Seiten:
    IMG_2317.JPGIMG_2316.JPG


    Liebe Grüße, Vivi

  • Zwischen Schulter und Achsel ist nun noch immer zu viel Stoff, ca. 2-3 cm die der Ärmel weiter rein muss, in Richtung vordere Mitte.


    Du bist aber auf dem richtigen Weg :)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]