Anzeige:

Ärmelloses Kleid komplett füttern

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach Tipps, wie ich ein ärmelloses Kleid komplett füttern kann.
    Bestimmt gab´s dieses Thema hier schon , kann aber irgendwie nichts finden (stehe irgendwie auf dem Schlauch)


    Es geht übrigens um dieses Kleid
    Pattern company K2-500



    Jetzt hab ich vergessen, wie sich der Stoff genau nennt, aber es ist " weich " ich glaube Viskose/ Jersey, als Futterstoff hab ich einen klassischen Futterstoff ( stretch) gewählt.


    Freue mich über Antworten und Tipps :-)


    LG Sabine

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich nähe immer 2 Kleider und verstürze den Halsausschnitt. Die Ärmel kann man auch prima mit einem Schrägstreifen aus dem gleichen Soff zusammen versäubern, geht aber auch verstürzt. Dann mußt du von der rechten Seite die Armausschnitte gegenhalten und feststecken und dann von unten zwischen die beiden Stofflagen die Nahtzugaben greifen und kannst sie dann zusammennähen. ist an der Schulter allerdings etwas mühsam. Aber es geht.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Vielen Dank für die Tipps - habe es wirklich hinbekommen :applaus:


    Eine Frage habe ich allerdings noch: Es heißt : " Nahtzugaben ganz zurückschneiden" . Aber muß ich dann nicht Angst habe, das die Kanten ausfranseln ?


    LG Sabine

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen, die Nahtzugaben müssen stehen bleiben, aber kürzer :). Man packt sie ins Schrägband ein oder man kann sie auch an das Futter steppen. So bekommen sie nochmals Schutz und Stabilität.
    Welche Methode hast Du denn angewandt.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Guten Morgen :-)


    ich hab das so gemacht : http://anmasis-welt.blogspot.de/2011...ersturzen.html


    " ins Schrägband packen " ???? Ich habe mir ein Probekleid genäht. Das fertige Kleid soll mein Brautkleid werden und da will ich alles perfekt machen. Da ich den Stoff schon gekauft habe ( cremefarbene Jersey ?) und das Probekleid aus Leinen ist, werde ich nochmals ein Probekleid nähen, aber aus Jersey und dann die Ausschnittkanten mit Formband verstärken - dann verhindere ich doch auch das ausfransen nach zurückschneiden der nahtzugaben - oder ?
    Da ich das fertige Kleid komplett füttere habe ich einen elastischen Futterstoff gekauft. Ich fahre jetzt gleich nochmal in den Stoffladen ( da gibts heute nämlich 20 % ) und kauf den gleichen nochmal für das zweite Probekleid.


    Vermutlich kommen dann wieder neue Fragen auf.....
    Bin so froh hier immer gute Tipps und Ideen zu bekommen - DANKE !!!!:)


    Allerbeste Grüße Sabine

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]