Regeln für Patchworkdecke?

  • Hallo ihr Lieben,


    meine Schwiegermutter wird meiner Tochter im Laufe des Jahres eine Patchworkdecke machen, wie sie sie auch schon für ihre beiden anderen Enkelinnen gemacht hat.


    Bei Buttinette gibts ein Quiltpaket, da würde mir die Farbzusammenstellung ganz gut gefallen. Jetzt stellt sich mir die Frage, gibt es eine Regel, WIEVIELE verschiedene Stoffe man hernehmen soll bzw. muss, damit es gut aussieht? Also maximal soviele Stoffe, oder ein Minimum?


    Es soll eine Tagesdecke werden (ca. 100 x 220 cm) und mittig verschiedene Quadrate und außenrum dann einen Rahmen.


    Bei dem Quiltpaket (man kann die Stoffe ganz normal als Meterware bestellen) sind einige Stoffe dabei, die mir nicht so zusagen, deshalb weiß ich jetzt nicht so genau, wieviele verschiedene Stoffe ich aussuchen soll. Darf ich den Link hier einstellen?



    Falls nicht, bitte löschen!


    LG
    Tamara

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

    Edited once, last by zwirni: Shoplink entfernt ().

  • Anzeige:
  • Hallo Tamara,


    den Link habe ich entfernt, weil er in diesem Bereich des Forums nicht erlaubt ist.


    Zu deiner Frage: ich kenne zumindest keine Regeln, gern liest man bei Patchern ja auch den Satz: "Es gibt keine Quiltpolizei."


    Ich würde mir die Stoffe individuell nach Geschmack zusammenstellen, vor allem, wenn in den Quiltpaketen auch ungewünschte sind.


    Zur Qualität der Buttinettestoffe gehen die Meinungen sehr auseinander. Für einen Gebrauchsquilt könnten sie evt. zu dünn und/oder wenig farbecht sein. Ich habe aus den Paketen Kleinigkeiten (Tatütas, Täschchen, Brillenhüllen u.ä.) genäht, die sind alle hübsch geworden und gut bei den Beschenkten angekommen. Für Gebrauchsquilts würde ich persönlich sie aber eher nicht nehmen.

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Karla,


    habs mir fast gedacht, mit dem Link. Entschuldige bitte!


    Das habe ich auch schon gehört, dass die Buttinette-Quilt-Stoffe nicht so geeignet sind, für Dauereinsatz. Ich hab mir aus einer anderen Serie mal ein paar Meter bestellt und u. a. mir daraus ein Rollo nähen lassen. Anfühlen tut er sich gut der Stoff, allerdings habe ich den Stoff bis jetzt auch erst ein mal gewaschen. Und so eine Tagesdecke wird ja dann doch öfters mal gewaschen. Wär natürlich doch schade, wenn die Decke dann mit der Zeit ausbleichen würde....


    Ach, da verliebt man sich in eine Stoffkombi.... Da muss ich mal schaun, ob ich so ähnliche Stoffe auch wo anders finde.

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Es gibt Quilts mit nur zwei Stoffen sie traumhaft schön sind und ich habe schon welche mit über hundert verschiedenen Stoffen genäht die auch toll waren. Je mehr Stoffe du wählst, desto weniger fallen "häßliche" (also nicht soooo schöne) Stoffe ins Gewicht.

    Liebe Grüße Kirsten

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • hat nicht sogar jemand mal gesagt, dass ein hässlicher Stoff nur genug zerschnitten werden muss, dann ist er auch in Kombination schön?

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Aber wenn ich die Stoffe eh extra kaufen muss/darf/soll, dann nehm ich natürlich welche, die mir gefallen ;-) Hätte dann auch noch gerne ein passendes Raffrollo und ein paar Kissen. Wenn ich schon im Moment keine Zeit hab zum Nähen, dann muss die Oma ran!


    Danke euch schon mal!

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • ich sehe das "nicht passende" in solchen Paketen (ich habe hier Jelly-Rolls liegen), als Spannungspunkte an. Zu harmonisch fehlt mir dann irgendwas.


    Wobei das bei deinen Paketen ja auch anders sein kann.


    Du kannst auch lauter Lieblingsstoffe kaufen und dann noch was nach, falls das Salz in der Suppe fehlt. Ich brauche die Stoffe immer vor mir und schleppe sie dann von einer Ecke in die andere, bis ich mich entscheide, was zusammenkommen soll. Das dauert.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin gerade über das Maß gestolpert: 1 m x 2,2 m finde ich sehr schmal, ein Oberbett hat doch schon 1,35 m Breite.


    Habt ihr Euch das gut überlegt?

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Hallo,
    die Breite von 1 m finde ich auch nicht Optimal ( es war nicht die Frage aber....)
    Zu den Stoffauswahl da gibt es keine Regel, da kannst du aussuchen was dir gefällt, ich stimme zu das manche einzel vielleicht nicht so gefallen aber einmal gemicht im Patch interessant sein können.
    Ich nehme immer patchworkstoffen so bin ich sicher das Sie Farbenecht sind, diese werden auch als Meterware angeboten und so bleibt die Möglichkeit passende Kissen oder Vorhänge zu nähen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin von der Stoffqualität der Buttinette-Stoffe nicht überzeugt, ich habe auch ein Päckchen mit Weihnachtsdrucken hier liegen. Für mich fühlen sich die so "plastikähnlich" (?) an, und bei einem Kinder-Kuschelquilt ist das ja nicht das Ziel.
    Bei den Maßen wäre ich mir auch nicht sicher, warum 1 x 2,2 m?


    Zur Stoffauswahl - zu bunt gibt es bei Quilts gar nicht, es gibt da so wunderschöne Scrap-Quilts! Es kommt immer auf das Muster des Blocks an, den Du machen willst - ein aufwändiger Block profitiert von wenig Muster und guten Kontrasten, ein einfacher Nine-Patch wie der "Carolina Byways Quilt" von Janet Wickell (einfach g**geln) sieht gerade wegen der Stoffmuster so toll aus.
    Ich kaufe zum patchworken lieber die guten Stoffe, es ist so viel Arbeit in diesen Decken und so schade, wenn sie nach kurzen Gebrauch kaputt gehen!

    Alles Liebe,
    snailstrail


    Skip the math, buy the bolt! :D

  • Danke ihr Lieben,


    mmmhhh... also wegen der Größe. Keine Ahnung. Die beiden Decken für die anderen Enkelinnen hat sie auch ca. in dieser Größe gemacht. Aber stimmt schon, für ein Bett 90 x 200 cm ist das dann ein bisschen klein, oder? Welche Größe nimmt man denn da. Eine Seite vom Bett (die lange) wird ja dann in ein paar Jahren an der Wand stehen. Im Moment hat sie noch ein kleines Bett (70 x 140 cm). Aber so eine Patchworkdecke soll eben was sein, was sie in 30 Jahren immer noch hat.


    Wegen guten Patchworkstoffen darf ich hier ja auch nicht fragen. Da muss ich wahrsch. einen extra Thread aufmachen. Ich wohne hier am A**** der Welt und haben im Umkreis von 40 km 3 Stoffgeschäfte, die Stoffauswahl ist SEHR begrenzt.... Aber es ist ja jetzt dann auch bald Stoffmarkt. Soll ich da vielleicht mal kucken? Ich war da noch nie...

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo ihr Lieben, ich wollte euch bloß mal meine Ausbeute zeigen. Ich habe mich fürd diese wunderschönen Stoffe entschieden und die Decke soll nach "disappearing 9 patch" genäht werden. Glücklicherweise wird sie die Oma nähen ;-) Ich fang dann erst mal mit was kleinerem an!


    IMG_5998.jpg

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo ihr Lieben,


    die Patchworkdecke hat meine Schwiegermutter fertig macht, sie schaut wunderschön aus. Aus den Resten habe ich am Freitag bei einem Nähtreffen ein kuschelkissen genäht. Ich bin soooooo stolz ;-)


    IMG_0039.jpg

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Kissen ist doch super geworden, toll.


    Ich mag die Decke auch gerne sehen ;)

    Kreativität heißt, aus dem Chaos Ordnung zu schaffen.“
    Georg Stefan Troller (*1921), östr. Journalist


    LG Marion

  • Ok, weil ihr soooo lieb fragt. Aber.... ich will mich nich mit fremden Federn schmücken - meine Schwiegermutter hat die Decke für meine Tochter genäht. Nur die Stoffauswahl und das Muster ist mein Beitrag....


    IMG_6289.jpg


    IMG_6291.jpg


    IMG_6292.jpg

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]