Tischdecke sticken

  • gIch bin dabei eine kleine Tischdecke mit Ostermotiven zu besticken. Also mit der Stickmaschine. Habe nun viele Motive gesammelt und stehe nun vor der Frage: Wie beginnen?
    Ich möchte auch nicht soviel Stoff verschwenden.
    Als erstes eine kleine Decke, na mehr einen Tischläufer. Da sollen Ostermotive an den kurzen Seiten und vielleicht an den langen Seiten am Rand ein paar Frühlingsblumen gestickt werden.


    Als Stoff habe ich ein hellen Dekostoff genommen. Die Mittellinie der Decke mit Heftfaden gekennzeichnet.
    Unter dem Stoff habe ich einfaches Vlies afgebügelt. Habe ich hier mal gelesen, soll den Stoff glatter machen und sich gut besticken lassen.


    Habe ich alles beachtet? Wer hat da Erfahrungen?


    An den kurzen Seitenteilen stickt die Maschine gerade je einen Osterkorb.

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Erfahrungswert: wie fasst du die Decke/Läufer ein? Rollsaum, oder mit Briefecken? Ich bin leider schon mal mit einem Muster zu weit an den Rand gekommen, dass ich keinen "anständigen" Saum mehr machen konnte. Darum mache ich immer vorher den Saum.
    Grüßle
    Heide

  • Danke für den Tipp.
    Ich hatte mir das auch schon überlegt vorher. Das war eins der Sachen wo man aufpassen muss. Da fehlt mir noch die Übung alles vorher zu bedenken. Sonst ist es schade um die schöne Stickerei.


    Ich weiß noch nicht wie ich den Saum einfasse. Am liebsten hätte ich ja so eine gestickte Bogenkante wie sie die Nähmaschine kann. Meine sicher auch. Habe es noch nicht probiert.
    Oder vielleicht ein kleine Spitze am Rand?
    Ich habe noch genug Stoff für den Rand gelassen bisher.
    Da habe ich schon ein bissel Lehrgeld bei dem Kissen mit dem Tulpenmotiv ( siehe Frühling sticken) gelassen. Fast hätte der abgeschnittene Stoff nicht mehr gereicht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin mit meiner kleinen Tischdecke noch nicht weiter gekommen. Ich wollte eigentlich den Rand mit solch Festonbogen verzieren und sauber am Rand abschneiden. Aber der Zierstich auf meiner Maschine ist so zierlich, dh. die Bogen sind ziemlich eng. Da schneide ich ja viele Stunden.
    Gibt es Vorschläge für andere Lösungen, die sich relativ schnell mit der Näh- oder Stickmaschine erledigen lassen?
    Vielleicht ein Stickprogramm das so einen Abschluss stickt? Aber da müßte ich ja oft den Stoff im Rahmen wechseln. Ob mir das dann so gerade gelingt?
    Hat jemand das schon mal gemacht?

  • Kannst du die Länge des Stiches nicht ändern? Welche Maschie hast du denn? In dem Buch Tischdecken, Sets, Servietten nähen von Christa Wolf ist eine Decke drin, beider die Saumkante in schönen Kurven abgeschnitten ist und dann mit passsendem Schrägband eingfasst wurde. Schaut gut aus!

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

    Edited once, last by Elsnadel ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe alles schon versucht. Wenn ich die Stichlänge verändere wird der Bogen zwar etwas länger aber nicht mehr so dicht. Sieht auch nicht schön aus.
    Es ist ein Zierstich auf meiner Singer Futura.
    Ich habe auch auf meiner alten Nähmaschine solch Zierstich drauf aber der ist genauso. Diese Zierstiche sind wohl nicht dafür vorgesehen. Leider!
    Mir ist noch eine Idee gekommen mit der Overlock. Der 3-Faden Overlockstich, vielleicht als Greiferfäder das Stickgarn?


    Ein schönes Schrägband wäre vielleicht auch eine Idee.....

  • Kannst du bei dieser Maschine die Stickdichte nicht verstellen?
    Wenn du die Ovi nimmst, dann rate ich dir von einfachem Stickgarn ab. Es ist ja dünner als Nähgarn. Die Kantenumschlingung soll ja dicht sein. Versuch es mal mit doppeltem Stickgarn im Greifer. Auch müßtest du die Stichlänge bei der Ovi recht kurz nehmen. Was auch noch geht wäre Baumwollhäkelgarn im Greifer. Das gibt es ja auch in allen möglichen Farben.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na das mit der Ovi werde ich nicht machen. Also die 3 Faden Naht sieht immer "billig" aus. Auch mit dickeren Garn.
    Mir fällt nix gescheites und schnelleres mehr ein. Habe auch schon in vielen Zeitschriften geblättert. Außer einer Naht mit 2 verschiedenen Garnen mit der Zwillingsnadel hat mir nix gefallen.

  • Hallo,


    wie wäre es mit einem hübschen Abschluß in Form einer Kordel, Perlenreihe oder Schrägband?


    VG

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]