Janome MC 5200 - Reißverschlussfuß?

  • Seit etwas mehr als einem halben Jahr bin ich stolze Besitzerin einer Janome MC 5200. Soweit ist (fast) alles gut. Doch jetzt hat mich das Einnähen von Korsettschließen mit dem Reißverschlussfuß zur Verzweiflung getrieben.


    Das Problem: Beim Einnähen einer Korsettschließe kommt es darauf an, sehr dicht neben einer Metallplatte(=Korsettschließe) entlang zu nähen. Kommt man auf die Platte, bricht die Nadel ab. Man benutzt also überlicherweise den Reißverschlussfuß.


    Der mit der Janome ausgelieferte Reißverschlussfuß ist aber so konstruiert, dass der Fuß nicht vollständig neben der Metallplatte entlang läuft, sondern recht breit ist und mit einer Art Führungsschine auf der Korsettschließe (bzw. dem Reißverschluss) aufsitzen muss. Bei den für Korsetts in der Regel verwendeten dickeren Stoffen/mehreren Lagen geht das aber gar nicht, weil die Führung am Fuß einfach zu flach ist und der Fuß dadurch auf die Schließe rutscht. Man muss also praktisch im Blindflug nähen und hoffen, dass die Nadel dabei nicht abbricht.


    Meine alte Singer (Schrägnadel) hatte einen sehr schmalen Reißverschlussfuß, mit dem man bequem neben der Schließe entlangnähen konnte (ohne so 'ne blöde Führung). Außer bei Singer gibt es solche Füße wohl auch für einige Industrienähmaschinen und für die Veritas. Für die Janome habe ich leider nichts gefunden.


    Meine Fragen:


    1. Passen die Snap on-Füße von Singer (Geradnadel), Veritas oder irgendeines anderen Herstellers an die Janome? Es muss natürlich ein schmaler Reißverschlussfuß sein.


    2. Gibts sonst eine Möglichkeit (Adapter, Universalfüße), einen schmalen Reißverschlussfuß an die Janome MC 5200 zu bauen?


    Bilder kann ich leider keine verlinken, da sie sich auf Shops beziehen. Ich hoffe, Ihr wisst trotzdem, was ich meine.

    Edited 5 times, last by SteamVamp ().

  • Bilder kann ich leider keine verlinken,


    Aber vielleicht kannst Du selbst Fotos von Deinem Problem machen und hier einstellen, dann kann man sich einfacher ein Bild davon machen.;)


    Quote

    Ich hoffe, Ihr wisst trotzdem, was ich meine.


    Nicht unbedingt, da ich das Aussehen der verschieden Füsse nicht im Kopf habe.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Gibt es denn einen Linken?
    Im Internet habe ich nichts dazu gefunden. Ich habe ein Janome DC 3040, dazu wurde auch nur ein
    "rechter Fuß geliefert". Ich finde das Nähen mit diesem Fuß auch nicht gerade optimal. Es soll noch einen solchen Fuß geben:

    Janome verstellbarer Reißverschlußfuß. Zum Anschrauben


    ,aber ich weiß nicht, ob dieser für meine Maschine paßt.


    Gruß Michael

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Gibt es denn einen Linken?


    du siehst meinen Link?


    auf der Seite sind auch die verschiedenen Maschinen in Klassen eingeteilt. Und bei den Füßen steht dann dabei für welche es den Fuß gibt.


    Das alles sagt natürlich nicht aus, dass es diesen Fuß auch direkt damals bei der Maschine dazu gab. Aber man kann den dann dazukaufen. Bei Unklarheiten frage ich dann immer meinen Händler, ob ich auch richtig gelesen habe.


    Bei meiner war auch nur der rechts abgebildete dabei (mit dem man natürlich rechts und links den Reißverschluss entlang nähen kann, da er zwei Einraststellen hat)

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Welchen Sinn haben die unterschiedlichen Breiten der linken und rechten Seite am Snap-On Fuß?


    Gruß Michael

  • Hallo Michael, die Stege sind gleich breit. Man kann den Fuß entweder links oder rechts anklippsen und zwar so, wie man steppen möchte. Probiers mal aus. Lass dabei die Nadelposition in der Mitte und schaue, wo sich die Sohle des Fußes dann befindet. Immer dort, wo sie nicht ist, kommen die Spiralen des RV hin.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Anne,


    die Stege sind gleich breit, das stimmt. Aber der linke Fußabschnitt ist breiter als der rechte Fußabschnitt.
    Ich verstehe den Sinn dieser unsymmetrischen Konstruktion nicht.


    Gruß Michael


  • Ich verstehe den Sinn dieser unsymmetrischen Konstruktion nicht.


    ich denke nicht, dass du es besser verstehst, wenn ich den Fuß in Aktion fotografiere. Es passt halt einfach, wenn der so ist. Ich nehme den, seit dem ich die Maschine habe.


    Nicht der Fuß muss wohl symmetrisch sein, sondern man muss beim Reißverschluss immer exakt die Linie treffen. Es gibt sogar noch einige andere Füsschen, die unsymetrisch sind. Schau mal auf der Seite bei Janome.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: