Anzeige:

Veloursmantel mit Fellseite einfassen - womit? (Bezeichnung?)

  • Hallo zusammen,


    am Wochenende habe ich für unsere Tochter einen Velours-Fellmantel genäht, also aus diesem Stoff, der auf der Außenseite eine Veloursoberfläche und innen Fell hat. Hier könnte man ja nun die Kanten einfach lassen, wie sie sind, aber ich würde den Mantel doch gerne mit einem Band einfassen (wie Schrägband, nur fester und evtl. etwas breiter). Was nimmt man denn dafür? Und v.a. nach welcher Bezeichnung muss ich in den entsprechenden Shops suchen? Mit "Tresse" war ich nicht erfolgreich, "Einfassband" liefert die verschiedensten Ergebnisse...


    Was ich gefunden habe, ist ein elastisches Köperband. Aber ich bin mir eben nicht sicher, ob das das Richtige ist.


    Ich danke euch schonmal im Voraus!

    Liebe Grüße,
    curly-sew :cool:

  • Wenn du bei google "Schrägband extrabreit" eingibst, kommen ne ganze Menge Ergebnisse.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oder du machst was selber. Schrägband ist ja (angeblich) sooo schnell selber hergestellt.
    Über den Umweg normal gekauften Stoffes hättest du auch viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten in Breite, Muster und Farbe..

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Hm, ich denke, ich brauche etwas, das fester ist als normales Schrägband. Aber der Hinweis auf das breite Schrägband wird mir sicherlich auch noch irgendwann nützlich sein! Danke! :)
    Selbermachen ginge auch, ja, muss aber nicht sein. ;) Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp?

    Liebe Grüße,
    curly-sew :cool:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich finde „elastisches Köperband“ gar nicht so verkehrt. Weißt du, woraus sich die Elastizität (was’n Wort) ergibt?


    Weil … also …


    Genau. Ich sehe das genauso wie du, dass normales Schrägband zu dünn und labberig ist und sich viel zu schnell aufschubbert.
    Gut am Schrägband ist eben, dass es formbar ist durch den schrägen Fadenlauf.


    Durch die Gewebebindung ist auch Köperband ein bisschen formbar, allerdings nicht so sehr wie Schrägband.
    Da könnte es sein, dass dann elastisches Köperband gut funktioniert. Aber das müsste eine mal in der Hand haben können.
    Wie eng sind denn die engsten Kurven, die du einfassen musst / willst?


    Nahtband ist auch Köperband. Das gibt es in verschiedenen Farben, Breiten und Materialien.
    Im Prinzip musst du es nicht einschlagen, da es ja auf beiden Seiten Webkante hat. Das heißt aber, dass es frickeliger ist, die Kanten auch wirklich übereinander zu bekommen.


    Oder du machst Schrägband aus einem etwas kräftigeren Köper.


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Hey, danke, das war hilfreich! :) Ich glaube nämlich nach weiteren Recherchen auch, dass das elastische Köperband dem, was ich suche, am nächsten kommt. Material: 93% Polyamid, 7% Elasthan.
    Ansonsten habe ich noch "elastisches Einfassband (gestrickt)" gefunden. Vielleicht schaue ich morgen aber erstmal in der Kurzwarenabteilung unseres Kaufhauses vorbei. Die Auswahl dort ist zwar nicht riesig, aber man weiß ja nie...


    Der Mantel hat einen Kragen, der nach außen fällt (also mit Fellseite außen) und entsprechende Ecken aufweist. (Ähnlich wie beim Trenchcoat.) Der Rest dürfte dann kein Problem sein. Aber an den besagten Ecken könnte der Elasthan-Anteil in der Tat nützlich sein. Wobei Strick sicher auch funktioniert...
    Ursprünglich hatte ich aber an so ein Band gedacht, mit dem solche Trachtenjacken gerne mal eingefasst sind. (???)

    Liebe Grüße,
    curly-sew :cool:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]