Anzeige:

Pfaff Hobby 1142, Janome 625E oder Elna Explore 340

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einer eigenen Maschine. Momentan nutze ich eine geliehene Pfaff Hobby 301 und die muss ich wieder abgeben.
    Es soll hauptsächlich Kleidung, Tischdecken und Kleinteile genäht werden. Eine Computermaschine soll es nicht werden, Computer sehe den ganzen Tag :-) Budget liegt bei max. 500 Euro, lieber drunter.


    Die Modelle aus dem Threadtitel habe ich grob im Auge, allerdings noch ein paar Fragen.
    Zur Pfaff:

    • Kann man Obertransport später nachrüsten?
    • Wie schnell ist die Maschine?
    • Ist sie gut zu dosieren?


    In StiWa 2011 steht, sie wäre schnell, zu schnell für Anfänger. Die 301 ist schon eher langsam und mit der komme ich gut zurecht, manchmal ist sie mir sogar etwas zu langsam, aber sehr gut dosierbar.


    Janome:

    • Kann das Fußpedal nur An/Aus oder kann man damit auch dosieren? (Dann wäre die Einstellung an der Maschine nur eine Gesamtvoreinstellung?)
    • Ist das eine Elna 340 nur mit etwas Elektronik drin?


    Elna:

    • Wie sieht es hier mit der Geschwindigkeit/Dosierung aus?
    • Ist die Baugleich mit der Janome 525 S??


    Wenn ich eine ausschließen könnte, würde ich mir die beiden anderen mal im Laden angucken gehen.
    Habt ihr sonst noch eine, die ich nicht auf meinem Zettel habe.


    Grüße
    Sebastian

  • >Zur Pfaff:


    > Kann man Obertransport später nachrüsten?


    nein, kann man nicht. Der ist bei den Pfaff Maschinen je nach Modell fix eingebaut. Falls er dir wichtig ist, schau dir die Select 150 an (Sondermodell) oder die Select 4.0. Preislich ein bisschen über deinem Rahmen, aber du hast die Maschine dann ja 10, 20 oder mehr Jahre, also würde ich im Zweifel lieber ein Monat länger sparen.


    > Wie schnell ist die Maschine?


    800 Stiche/Minute


    > Ist sie gut zu dosieren?


    Alle Pfaff (Haushaltsmaschinen) auf denen ich bisher genäht habe, eigene und in Nähkursen, waren gut zu dosieren. Ich denke, dass das auf diese auch zutreffen wird.
    Handbuch mit vielen Details unter: http://manuals.pfaff.com/VSM/Pfaff/PfaffManual.nsf/1fd5659e6f37141041256697003e64c0/838ea3f7f1ca696dc125770d002aa096/$FILE/Hobby_1142_manual_DE.pdf

    Edited once, last by ju_wien ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Statt Pfaff die Marke Gritzner nehmen, gleiche Maschinen aber günstiger zB Gritzner Tipmatic 1037 ca 480€ inkl. Obertransport und 211 Nutz/Zierstichen, sehr robust (soweit man das heute überhaupt noch sagen kann)
    Bei den Pfaff/ Gritzner ist oft im Anlasser ein Schalter verbaut, mit dem die Geschwindigkeit nochmals reduziert werden kann. Kein Computer, mechanische Stichwahl über Tasten und Stellrad. Als Greifer kommt der Doppelumlaufgreifer in den Einsatz, der generell als der zuverlässigste Greifer gilt und bis heute in den meisten Industriemaschinen verbaut wird.
    Ganz allgemein die Hobby-Serie ist für Hobbyschneiderinnen, die Tipmatic ist für wenig Aufpreis deutlich massiver und wertiger verbaut, neben dem Umlaufgreifer eben der Obertransport und Teilmetallgehäuse.


    Janome und Elna sind baugleich bis auf kleine Gehäuseunterschiede. In dieser Preisklasse durchaus gute Modelle. Viel mehr kann ich aber da nicht sagen, da wir diese Maschinen nicht einsetzen.
    Hier im Forum sind aber viele mit Janome und ELNA unterwegs, die im Regelfall von ihren Maschinen auch überzeugt sind.


    Generell gilt ausprobieren bei einem Händler mit den Materialien, die man überwiegend verarbeiten will. Eine Nähmaschine muß einem auch intuitiv liegen.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

    Edited once, last by Foucault ().

  • Danke für die Antworten.


    Das Handbuch für die Pfaff ist super, hatte ich nicht gefunden :-(
    Der Obertransport ist mir nicht wichtig, wollte nur wissen, ob es die Option des Nachrüstens gäbe.
    Für die Gritzner Maschinen habe ich keinen Händler in der Nähe und übers Internet möchte ich das gute Stück auch nicht bestellen.


    Werde mir wohl die Janome und die Pfaff vor Ort anschauen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Kurzer Wasserstand:
    Es ist die Elna Explore 340 geworden.
    Als "Freibiergesicht" :-) hat das Nähgarnsortiment den Ausschlag gegeben.
    Bin sehr glücklich mit der Maschine. Genau das, was ich wollte.
    Gut zu bedienen, nicht zu langsam, nicht zu schnell. Jetzt kann es losgehen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]