Anzeige:

Bügelmusterstift - wie benutzt man den (richtig) ?

  • Hallo,


    in den geerbten Sachen meiner Schwiegermutter habe ich u.a. einen Bügelmusterstift gefunden.


    Auch wenn die Frage etwas dumm erscheinen mag: Wie benutzt man den (richtig) ?


    Ich habe wirklich keine Ahnung. Ich weiss nur, dass er zum übertragen von Mustern dienen soll. :confused:

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Man malt damit das Muster nach und dann legt man das Papier auf den Stoff, die bemalte Seite unten, dann bügeln. Dann hat man das Muster auf dem Stoff. Zum Sticken sehr geeignet. Oder für Menschen wie mich, die so gar nicht malen können:D


    LG Lilia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Man malt damit das Muster nach und dann legt man das Papier auf den Stoff, die bemalte Seite unten, dann bügeln. Dann hat man das Muster auf dem Stoff. Zum Sticken sehr geeignet. Oder für Menschen wie mich, die so gar nicht malen können:D


    LG Lilia


    sorry, aber ich steh gerade auf dem Schlauch.


    also als erstes das spiegelverkehrte Motiv nachmalen und dann mit welcher Stoffseite drauflegen und von welcher Seite wird gebügelt?


    Und geht das gemalte auch wieder raus, falls man sich vermalt hat?

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • also


    du kannst dir irgendwo ein Bild in einem Malbuch oder so aussuchen. Legst Butterbrotpapier drauf und malst das mit Bleistift nach. Dann drehst du das Papier um und zeichnest die linien mit dem Bügelstift nach. danach die Seite des Bügelstiftbildes auf den Stoff legen und von der Bleistiftseite aus bügeln.


    Für den Rest suche ich jetzt die Packung raus, falls ich sie finde.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und sehr gut eignet sich zum Aufbügeln Back- oder Butterbrotpapier. Butterbortpapier hat noch dazu den Vorteil, dass man durchpausen kann.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • sorry, aber ich steh gerade auf dem Schlauch.


    also als erstes das spiegelverkehrte Motiv nachmalen und dann mit welcher Stoffseite drauflegen und von welcher Seite wird gebügelt?


    Und geht das gemalte auch wieder raus, falls man sich vermalt hat?


    Nein, das Gemalte geht nicht wieder raus. Also zumindest meines wissens nach nicht. Bei meinem Stift stand auch irgendwie dabei das man das gemalte in jedem Fall übersticken solle da es nicht auswaschbar sei. Ob das stimmt? Ich habs noch nie probiert.


    Man malt das Muster nach, legt die bemalte Seite auf den Stoff und dann bügelt man das Papier. So wird das Muster spiegelverkehrt auf den Stoff übertragen.



    LG Lilia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Deka Bügelmusterstift


    Das übertragene Muster wird nachher mit Stofffarbe ausgemalt.


    geeignete Stoffe: hellfarbige Naturfaser( Baumwolle, Batist, Seide,Leinen). Verschwindet nach dem ersten Waschen bei 50° (irritierend: bei Seide). Bei Synthetik oder Mischgeweben nicht.


    Bügeltemperatur ist Baumwolle. Papier wird evtl leicht bräunlich. Bügelzeit 1-2 min. Man kann ein Motiv bis zu dreimal nutzen.


    Ich hatte den Bügelstift damals zu DM-Zeiten für Stickmuster gekauft.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Hm, zu DM Zeiten scheinen die Stifte besser gewesen zu sein:D Also wenn ich einmal ein Muster übertragen habe, dann langt das für eine zweite Übertragung nicht mehr. Dann sind schon viele Linien nicht mehr wirklich sichtbar.


    Und bei meinem Stift ist eine Bügelzeit von etwa dreissig Sekunden angegeben. Ohne Dampf bei mittlerer Hitze.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also ich hab die Bügelstifte immer für die Weißstickerei gebraucht. Die Leinendecken können ja gekocht werden und dabei ging das Gemalte dann heraus.


    LG Renate

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]