Anzeige:

Befüllen mit Styroporkugeln

  • Auf Grund der Tatsache, dass im Keller noch ein großer Karton, voll mit Styroporkügelchen steht, habe ich einen Versuch gestartet.
    Die Kissenfüllung wird bis auf einen Schlitz, durch den gerade das Rohr vom Staubsauger paßt, geschlossen.
    Das obere Ende vom Staubsaugerrohr wird mit ien dünnen, luftdurchlässigen Schlauch bespannt und auf den Ansaugstutzen geschoben.
    Dann sauge ich das Rohr voll mit den Kügelchen, stecke das Rohr in die Kissenfüllung und schalteden Staubsauger aus. Die Kügelchen fließen in die Füllung.
    Das ganze wird mehrmals wiederholt.


    Zugegeben, es geht auch was daneben, aber das Chaos ist minimal und gut überschaubar.
    Und ich selber bin frei geblieben von den Styroporkügelchen.


    LiebeGrüße
    Martina

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Danke für den Tipp!

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für den Tip. Ich nehme zwar gerne Verpackungsflips, aber die sind gelegentlich auch seeeeehr nervig!

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Danke für den Tip... ich habe zwar bisher gar keine Styroporkügelchen ... aber wenn ich mal was damit befüllen sollte, ist das sicherlich eine gute Vorgehensweise... wobei... ich habe noch ein ungenutztes Stillkissen.... ha... da werde ich mir mal gleich was ausdenken...

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    toller Tipp! :applaus:
    Ich habe vor einiger Zeit einen Sitzsack genäht und das Inlett mit Styroporkügelchen gefüllt - der Karton war 150 cm hoch und 60 cm im Durchmesser. :shocked:
    Trotz aller Warnung die ich gelesen hatte, habe ich Befüllung im Esszimmer, offen zum Wohnzimmer und Arbeitszimmer gemacht... - leider waren die Kügelchen nur einem sehr, sehr dünnen Plastiksack verpackt... der ist gerissen beim umfüllen (abgesehen, dass da schon einiges daneben ging :weinen: :mauer:


    Die Kügelchen waren überall - an den Stuhl- und Tischbeinen, ca. einen halbe Meter hoch an der Wand und Tür sowie in den Ritzen unseres alten Parkettbodens :motz:
    Ich habe die Wohnung anschließend ca. 3 Stunden geputzt, saugen ging so gut wie gar nicht!!! und es tauchen heute noch in den Parkettritzen weiße Kügelchen auf... unglaublich!


    Also nochmal lieben Dank für den Tipp...
    Lieben Gruß
    Trixie

    Edited once, last by Schiff1212: Tippfehler ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich mache es noch anders. ich opferte eine leere flasche volvic, dort den boden abschneiden und mit panzerband an der sacköffnung ankleben. so lässt es sich gut in kissenwendeöffnungen füllen. wenn es befüllt ist vorsichtig drehen und mit dem passenden deckel schliessen und wieder in den keller stellen.

  • Ich habe neulich auch ein paar Lesekissen genäht und mit kleinen Styroporkügelchen befüllt. Als ich das früher schon mal gemacht hab, war es eine fürchterliche Schweinerei, die Kügelchen waren stark statisch aufgeladen und klebten überall. Ich hab deshalb im Netz Tipps zum befüllen gesucht. Irgendwo hab ich gelesen, dass Feuchtigkeit gegen das Aufladen helfen soll, deshalb bin ich zum Befüllen an einem Regentag auf meine überdachte Terasse gegangen. Ich habe einen normalen etwas größeren Trichter und einen Schöpflöffel benutzt, beides habe ich zusätzlich mit der Sprühflasche mit etwas Wasser eingesprüht. Es klebte nun eine dünne Schicht Kügelchen am Trichter und am Schöpfer, aber die Kügelchen ließen sich wunderbar einfüllen, es ging kaum was daneben. Beim nächsten Mal werde ich es sicher wieder so machen. Bei größeren Mengen und größerer Öffnung (z.B. Sitzsack) könnte ich mir vorstellen z.B. eine Plastikschüssel zum Schöpfen zu benutzen (natürlich auch mit Wasser eingesprüht).


    Liebe Grüße


    Delli

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]