Anzeige:

Wieder SM-Änderung Jogginghose langer, dünner Noch-Teenager

  • Hallo zusammen,


    Leider helfen mir vorherige Beiträge nicht, da sie andere Änderungen beinhalten oder ich sie schlichtweg nicht verstehe. Ich hab noch nie ein Schnittmuster geändert. Überhaupt bin ich absoluter Anfänger im Kleidung nähen. Ich habe bis jetzt ein paar Babyhosen und Baby-Shirts genäht, wo Baby reinwächst und nix geändert werden muss.


    Nun möchte ich die erste Jogginghose für meinen Sohn (19 Jahre alt) nähen. Schnittmuster habe "Mister Haven" von mialuna. Die Maße habe ich nach Anleitung von Burda von meinem Sohn genommen.


    Bundweite ist Gr. M, Hüftumfang real ist in etwa S (ca. 11 cm Unterschied zur M). Bei Burda misst man die Seitenlänge ohne Bund, bei der Anleitung ist sie komplett mit Bund. Das kann man ja ausrechnen, aber der Unterschied ist enorm. Da käme Größe XXL raus. Mein Sohn ist lang und dünn.


    Das Schnittmuster besteht aus 4 Teilen (vorne links, vorne rechts, hinten links, hinten rechts) + Passe hinten und Bund. Wo kann ich jetzt die 11 cm (Zuviel an Hüftumfang) wegnehmen? Durch die Passe hinten bin ich ratlos.


    Die Länge zu ändern stelle ich mir nicht so problematisch vor. Mein Sohn möchte Bündchen auch am Bein unten, was in der Anleitung nicht vorgesehen ist, aber zusätzlich Länge bringt. Muss ich trotzdem noch was beachten?


    Eine passende Jogginghose hat er leider nicht. Er hat eine gekaufte, die eben auch in der Hüfte viel zu weit ist und ganz blöd sitzt. Es ist auch schwer, eine Hose in S oder M zu finden, die nicht "Hochwasser" ist.


    Seine Arbeitshosen passen etwas besser. Die haben oben ein Bindeband, der Schnitt ähnelt einer Jogginghose, das Material ist aber leider nicht dehnbar und besteht aus robustem Baumwoll-Polyester-Gemisch, was hohe Temperaturen aushalten muss zum Waschen (Kochhosen). Ist es evtl einfacher, daraus ein Jogginghosen-Schnittmuster selber zu machen?

  • Ich weiß nicht, wie Burda beim Messen vorgeht, aber falls dabei konkrete Größen herauskommen sollen, kannst du das getrost vergessen. S und M usw. fallen bei jedem Schnittmuster anders aus, genauso wie bei Kaufkleidung.


    Ich würde folgendes vorschlagen:


    Miss die Innenbeinlänge deines Sohnes und gleiche das mit dem Schnittmuster ab (das Schnittteil messen, eine ggf. schon eingerechnet nahtzugabe berücksichtigen).

    Sollte das SM zu kurz sein, was aus deinem Text heraus zu vermuten ist, würde ich nicht einfach unten verlängern (es sei denn, das Bein ist ganz gerade), sondern über und unter dem Knie das SM senkrecht zum Fadenlauf durchschneiden und um den entsprechenden Wert verlängern.


    Ich gehe davon aus, dass es sich um ein Mehrgrößenschnittmuster handelt. Daher würde ich die Bundweite von M ausgehend nehmen und in S an der Hüfte überblenden.


    Steht bei dem Schnittmuster denn nichts, wo man messen und wie man anpassen soll?


    LG Miss Piggy

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Miss Piggy,


    herzlichen Dank für deine Antwort und Hilfe!


    Nein, bei der Anleitung steht nicht, wie man das Schnittmuster anpassen kann. Dazu steht wortwörtlich: "Bitte unbedingt erst Maß nehmen. Dazu Weiten und Längen messen, mit einer passenden Hose abgleichen und den Schnitt in Weite und Länge gegebenenfalls anpassen." Das war's dazu. Das Nähvideo dazu hab ich mir vorher angeschaut, da war aber auch nichts mit Anpassung dabei.


    Innenbeinlänge Sohn: 88 cm

    Innenbeinlänge Schnittmuster: 79 cm.

    Ich werde am Knie das Schnittmuster durchschneiden und wie von dir beschrieben die fehlende Länge (9 cm) da einsetzen. Gut, dass ich gefragt habe!

    Ich gehe davon aus, dass es sich um ein Mehrgrößenschnittmuster handelt. Daher würde ich die Bundweite von M ausgehend nehmen und in S an der Hüfte überblenden.

    Kannst du mir bitte erklären, was du mit dem zweiten Satz meinst? Mit dem Überblenden? Ich weiß nicht, was das bedeutet.


    Ich habe die M ausgeschnitten. Bei den Größenbezeichnungen beziehe ich mich auf die Angaben im Schnittmuster, also was dort steht. Und ja, es ist ein Mehrgrößen-SM.


    Dankende Grüße Pecaja

  • Disaster

    Added the Label Frage Nähtechnik
  • Gerne.

    Innenbeinlänge Sohn: 88 cm

    Innenbeinlänge Schnittmuster: 79 cm.

    Ich werde am Knie das Schnittmuster durchschneiden und wie von dir beschrieben die fehlende Länge (9 cm) da einsetzen. Gut, dass ich gefragt habe!

    Kannst du mir bitte erklären, was du mit dem zweiten Satz meinst? Mit dem Überblenden? Ich weiß nicht, was das bedeutet.

    Ich würde allerdings nicht direkt am Knie einen Schnitt machen, sondern zwei - jeweils darüber und darunter, und dann jeweils 4,5 cm auseinanderschieben. Ich glaube, dass man etwa Mitte Ober- bzw. Unterschenkel nimmt. Vielleicht kann das jemand bestätigen?


    Wenn Du das SM anschaust, hast Du eine Linie für M und eine für S. Wenn Du nun am Bund bei M startest, zeichnest Du Dir eine neue Linie, die harmonisch in die S-Linie an der Hüfte übergeht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Pecaja

    vielleicht hilft dir das weiter.


    Ich glaube, dass man etwa Mitte Ober- bzw. Unterschenkel nimmt. Vielleicht kann das jemand bestätigen?

    :thumbup:sowas hatte ich auch noch in Erinnerung.

    (Muss aber gestehen, Hosen kommen nicht gerade oft vor. Und wenn dann kürzen.) :*

  • Ich habe alles verstanden! Vielen lieben Dank! Der Link veranschaulicht das mit der Beinlänge schön.

    Super, jetzt kann ich weitermachen! 👍

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Viel Erfolg und zeig mal das Ergebnis , wenn es soweit ist 8)

    Mal sehen, ob ich mich traue. Mein Sohn hat sich einen furchtbar bunten Stoff ausgesucht. 🙈 Aber egal, er muss damit rumlaufen, nicht ich.;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]