Freiarm Ledermaschine zum vernähen von Garn in 15er und 10er Stärke

  • Moin Moin,


    Ich benötige Hilfe bei der Maschinenwahl. Zurzeit arbeite ich mit einer Pfaff 545 und bin sehr zufrieden. Als Ergänzung und für Garnstärken ab 15 und dicker bin ich auf der Suche nach einer Maschine.

    Sie darf gern älter und gebraucht sein und sollte einen Freiarm haben. Sie soll 2-5 Lagen Leder und Kork mit Filz vernähen können.

    Die Adler 205 und die Hightex Cowboy sind mir bekannt. Nur wäre ein Preis von unter 1200 € mir gerade lieber.


    Hat jemand Tips oder Maschinen Empfehlungen?


    Gespannte Grüße

    Claudia

  • Disaster

    Added the Label Frage Nähmaschinenkauf
  • Wie wäre es denn dann mit einer Schustermaschine?

    Eine Claes gibt es schon für 250 Euronen. Die ist aber zum Treten.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nähexe15

    ...weißt du, dies ist ein Hobbyschneiderforum, keins für gewerbliche Sattler ;):cool: ...

    Was du suchst, findest du am ehesten bei einem Mechaniker mit Werkstadt für Gewerbemaschinen - jedenfalls der in Rostock hätte da bestimmt was und würde dich kompetent beraten...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Wie wäre es denn dann mit einer Schustermaschine?

    Eine Claes gibt es schon für 250 Euronen. Die ist aber zum Treten.

    Da kann man auch einen Motor dranbauen und landet dann bei vielleicht 400,- Euro, aber es bleibt eine Reparaturmaschine, damit macht man kurze Nähte auf engem Raum und mit eher kurzer Stichlänge (4 mm ist schon gut bei den alten Maschinen).


    Die Adler 205 und die Hightex Cowboy sind mir bekannt. Nur wäre ein Preis von unter 1200 € mir gerade lieber.


    Hat jemand Tips oder Maschinen Empfehlungen?

    Warten, bis dir eine Cowboy oder Adler 205 oder so für den Preis über den Weg läuft.

    In der Zeit sparen, damit du mehr Geld zusammenbekommst, um dir eine gute Adler 205 oder Cowboy zu gönnen.


    Du kannst dir auch einen Pfaff 335 Klon zulegen, die gibt es in neu schon mit etwas Glück für unter 1.000 Euro, z.B. die Shanggong 335.

    Shanggong ist laut dieser Seite 90% Eigner von Dürkopp Adler und Eigentümer der Pfaff Industriemaschinensparte.

    Die Shanggong 335 soll Nadeln bis Stärke 200 nutzen können, damit müsste auch 10er Garn nutzbar sein.


    Achtung! Es gibt auch 335 Klone, die nur für dünnere Fäden geeignet sind, bei Fit 335A z.B. max. 20er Garn, liegt wahrscheinlich am kleineren Greifer.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielen Dank für die guten Antworten.


    Die Claes sind eher nicht für mich. Trotzdem Danke.


    Shanggong habe ich mir mal angesehen. Sieht garnicht schlecht aus.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]