Mein neues altes Schätzchen und ein paar Fragen

  • Ich hab eben ein super Schnäppchen gemacht. Eine uralte Handkurbelmaschine.
    So was war schon lange mein Traum und durch Zufall hab ich die 5 Minuten von mir entfernt entdeckt.


    Anscheinend arbeitet die Maschine mit Schiffchen. Zubehör ist leider keins dabei.


    Kann mir vielleicht jemand helfen, wo ich Zubehör dafür herbekommen könnte?


    Anbei ein paar Bilder.
    BC6962FE-187B-4DED-9326-A7B8770FD99E.jpeg

    56B790D9-410B-4558-834D-5CC050FBD51C.jpeg

    B5AA914D-3FA5-4F47-8960-886006BC78D5.jpeg

    Liebe Grüße

    PinkLady67

  • Anzeige:
  • Hallo,

    das ist eine Singer 28K 128K, gebaut im Sommer im Jahr 1926.

    Diese Schwingschiffmaschinen laufen normalerweise superleicht und nähen Gewebe ohne Probleme.

    Mit der Handkurbel ist das schon etwas Besonderes.


    Was für Zubehör brauchst du denn,
    Spulen, Schiffchen, Nähfüße?

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

    Edited once, last by kledet: Korrektur Modellnummer ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ah, danke für die genaue Info. Ich hab die heute zufällig bei eBay Kleinanzeigen für 20 Euro gesehen und musste einfach zuschlagen.


    An Zubehör ist gar nichts dabei. Aber die arbeitet wohl mit einem Schiffchen, das fehlt mir auf jeden Fall. Ein normaler nähfuss ist dabei, ansonsten hab ich noch eine Singer featherweight, die hat einige Füße dabei, da muss ich noch gucken, ob die passen.


    Weißt du zufällig auch, welche Nadeln die braucht?

    Liebe Grüße

    PinkLady67

  • Hallo,

    ganz normale 130/705H Nadeln müssten passen.

    Der Flachkolben muss nach rechts, eingefädelt wird von links nach rechts.


    Ohne Schiffchen ist natürlich doof, aber alleine die Handkurbel wird oft höher gehandelt.


    Die Schiffchen werden bei ebay um 15-20 Euro gehandelt, die Spulen für 2,- bis 3,-/Stück.


    Eventuell habe ich noch ein passendes Schiffchen da, Spulen habe ich auf jeden Fall.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab nochmal Fotos gemacht.


    Das ist wohl die Halterung für das Schiffchen.

    60E571CD-3F34-4DFF-8960-791F1D50B10A.jpeg



    Das ist ein Foto von unten.
    1AB14EC7-E1CD-4432-BF12-E627C5187DAB.jpeg


    Kurbeln geht superleicht. Da hakt nix.


    wenn du noch ein Schiffchen dafür hättest wäre das toll. Dann könnte ich die mal testen.

    Liebe Grüße

    PinkLady67

  • Hallo nochmal,

    ich muss mich korrigieren (und feststellen, dass diese Liste fehlerhaft ist). Es ist eine 128K, erkennbar an dem Spuler, der oben am Handrad sitzt.

    Ich korrigiere es mal oben.

    Andererseits müsste am Schiffchenkäfig ein Auswurfknopf sein, den ich nicht sehe. Eventuell wurde dieser Käfig mal gegen einen 28er Käfig getauscht.


    Die originalen Schiffchen der 28K und der 128K unterscheiden sich etwas, sollten aber untereinander passen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

    Edited once, last by kledet ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mal ne blöde Frage von einer Ahnungslosen.
    Ist das Schiffchen die Spule, wo der Faden drauf kommt oder ist das eine Spulenkapsel?


    Ich hab Schwingschiffchen zwar schon gehört, aber diese Singer ist die erste Maschine, bei der ich dieses System sehe.
    Meine Featherweight von 1947 hat schon die normale Spule, die es bis heute gibt.

    Liebe Grüße

    PinkLady67

  • Hallo,

    Mal ne blöde Frage von einer Ahnungslosen.
    Ist das Schiffchen die Spule, wo der Faden drauf kommt oder ist das eine Spulenkapsel?

    Das Schiffchen entspricht der Spulenkapsel der Featherweight, die Spule entspricht der Spule.


    Historisch von der Weberei hergeleitet, schau z.B. mal hier rein.


    Bei der Nähmaschine ist das Schiffchen dann "etwas" kleiner und aus Metall. Die Funktionsweise und das Einfädeln kann man gut in diesem Video erkennen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Super, danke für die Antwort. Und so was hast du und würdest dich davon trennen?

    Liebe Grüße

    PinkLady67

  • Hallo, leider habe ich kein passendes Schiffchen hier.

    Diese müssen neben dem Einstellschräubchen eine kleine Einbuchtung haben, damit sie in den Singer Schiffchenträger passen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke dir, dann geh ich mal auf die Suche.

    Liebe Grüße

    PinkLady67

Anzeige: