Singer 2259 näht auf einmal nicht mehr richtig.

  • Hallo,


    ich habe mit vor kurzem erst eine Singer Tradition 2259 gekauft und war bislang restlos begeistert.


    Seit gestern stimmt aber irgendwas nicht, und alle Tipps aus dem Internet haben schonmal nichts gebracht.


    Von oben sehen die Nähte TOP aus, allerdings ist unten alles verschlauft, als wäre die Oberfadenspannung zu locker. Die Spannung zu erhöhen (bis Maximum) bringt leider nur eine geringfügige Verbesserung.


    Habe schon 20 Mal ein und ausgefädelt und auch einfach nochmal alle Einstellungen durchgeschaut. Zum Testnähen habe ich jetzt auch Stoff und Garn genommen, aus denen ich schon etwas genäht habe und wo das Ergebnis ohne Makel war.


    Bin mit meinem Latein am Ende und hoffe, das hier vielleicht noch jemand eine Idee hat, woran es liegen könnte. Würde mich jetzt doch sehr schmerzen, wenn ich mein Maschinchen einschicken müsste :(


    Vielen lieben Dank schonmal an alle Bemühten
    Sine


    P.S.: Nadel ist auch gewechselt, auch schon mit Metall- und Plastikspule probiert

  • Hallo,


    hast Du schon mal die Stichplatte entfernt und darunter sauber gemacht? Dort sitzt auch schon mal der Übeltäter in Form von Flusen fest. Welche Tipps hast Du denn alle schon beherzigt?


    LG
    Renate

    Viele Grüße


    Renate




    Ja, ich bin ein Schaf, habe aber einen guten Hirten. - Psalm 23, 1 -

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Stichplatte wollte ich gleich, wenn meine kleine im Mittagsschlaf ist mal kontrollieren.


    Ansonsten habe ich bislang halt die oben beschriebenen Dinge getan, und nochmal alle Fadenwege kotrolliert sowie, ob ich die Spule unten richtig drin habe. Verschiedene Garne probiert, Stoff mehrfach gefaltet um nochmal auszuschließen, das es nur daran liegt, das ich den Stoff zum Prüfen nur einfach genommen hatte.


    Und wie gesagt alle Probestiche auf einem Stoff und letzt endlich auch mit dem selben Garn, mit dem ich schon Kissen genäht habe an deren Qualität rein gar nichts auszusetzen war.


    Ich melde mich, wenn ich die Platte ab hatte und alles sauber ist.

  • Hallo, hast du den Faden auch richtig in den Fadenspannungsscheiben? Das ist besonders wichtig, weil sonst keine Spannung aufgebaut werden kann.


    Wenn´s unten schlauft, ist meist oben nicht richtig eingefädelt.


    LG Heike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • hmm...also ich bin mir 100%ig sicher, das alles richtig eingefädelt ist - vor allem, weil ichs in den letzten 24 Stunden schon gefühlte 1000 Mal gemacht / überprüft habe und ja auch nichts anders gemacht habe, als in der Woche davor, wo alles ganz normal lief.


    Unter der Platte war übrigens nicht ein Staubkörnchen


    Habe aber mal ein Bild gemacht. Links Stoffoberseite, Rechts die Unterseite


    P1110800.jpg

  • Mit Oberfadebspannung wird es sicherlich zu tun haben. Aber nochmal vorab, was für eine Nadel verwendest Du? und probier bitte einmal eine Nummer kleiner, also statt 80 eine 70er oder75er Nadel. Übrigens helfen Fotos immer ganz gut, vor allem vom Fadenweg.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Standartnadel 90/14 - habe ich bisher auch immer genommen, da ich fast ausschließlich mit mitteldicken Baumwollstoffen arbeite.


    Aber selbst wenn es mit einer anderen Nadel jetzt besser gehen sollte, frage ich mich dennoch, warum hats erst so funktioniert und jetzt auf einmal nicht mehr. Benutze auch original Singer Nadeln.

  • Wenn eine Nadel nicht passend der Herstellerangabe verwendet wird, stimmt der Schlingenhub nicht mehr. Schlaufen auf der Unterseite kommen nur vom Oberfaden! Hier bitte die Nadel kontrollieren, und ein ordentliches Garn verwenden. Schlechtes Garn läuft ungleichmässig durch das Nadelöhr, was in 80% aller solcher Fehler die Ursache ist.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wie gesagt: Original Nadel von Singer (eine der Ersatznadeln die bei der Maschine mitgeliefert war) - neu Eingesetzt, Markengarn mit dem ich auch schon erfolgreich genäht habe mit eben dieser Maschine und ebendiesem Stoff

  • kannst du mal ein Foto vom Einfädelweg der Maschine machen. Ich bin immer noch davon überzeugt, dass falsch eingefädelt ist.



    LG Heike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also bitte darauf achten das auch der Oberfaden in die Fadenanzugsfeder rutscht, was man bei diesem Modell nicht sehen kann, aber prüfen kann indem man testet ob der Oberfaden durch die Feder straff gehalten wird ( 1-2cm Federweg). Das macht man bevor man den Oberfaden durch das Nadelöhr zieht.


    Dann bitte auch kontrollieren ob die Nadel bis zum Anschlag im Nadelhalter sitzt. Der von dir beschriebene Fehler ist vermutlich nur eine Kleinigkeit. Rutscht der Oberfaden hinter der Verkleidung nicht in Fadenrückzugfeder- kommt es immer zu solchen Erscheinungen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ok, wie genau prüfe ich das? Wo sitzt die Fadenrückzugsfeder?


    Da ich nie einen Kurs oder ähnliches gemacht habe, muss ich hin und wieder schonmal dumm Fragen :)

  • Also meines Erachtens nach ist Spannung drauf. Wenn ich (vor dem Einfädeln in die Nadel) Spannung auf den Faden bringe und dann wieder locker lasse, zieht dieser ein wenig zurück - ist es das was du meinst?
    Nadel sitzt auch bis zum Anschlag drin.


    Zum Mäusemelken. Ich denke ich habe wirklich alles was prüfbar ist geprüft, vor allem halt das Einfädeln, weil mir das so häufig ans Herz gelegt wurde.
    Dünnere Nadel hatte übrigens auch keinen Effekt.


    Bin auch die Bedienungsanleitung nochmal durchgegangen und habe alle Schritte die dort zur Inbetriebnahme stehen erneut ausgeführt - also wirklich nochmal bei Null angefangen.
    Jetzt gerade spiele ich mit dem Gedanken die Maschine Retour gehen zu lassen.


    Nun ja, ich schaue heute abend nochmal, jetzt sind erstmal die Kinder dran :)
    Aber Danke Danke Danke euch alles, das ihr so bemüht ward/seid mir zu helfen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]