Lochmusterschlitten

  • Könnt ihr mir bitte ein paar Tipps geben, woran es liegen könnte, dass mein Lochmusterschlitten nicht funzt? (habe eine Brother 940).
    Letztes Jahr habe ich das Teil ausprobiert, da hat es auch nicht funktioniert und nachdem ich auch bei Fairlisle Mustern Unschärfen drinnen hatte, habe ich das Maschinchen zum Fachhändler gebracht, der festgestellt hat, dass die Platine kaputt ist und ausgetauscht werden muss.


    Jetzt habe ich also ein so gut wie neues Maschinchen, nach einem 3/4 Jahr endlich aufgebaut, und der Lochmusterschlitten funzt noch immer nicht.
    Mein L Schlitten steht ganz auf der linken Seite, der K Schlitten rechts und ich programmiere das Muster. Und dann sollte ich den L Schlitten solange über die Nadeln hin und her schieben, bis dass die Memo Taste eine Zahl anzeigt. Tut sie aber nicht. Und bei den Nadeln verändert sich auch nix. (sind in B Position).


    Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte?

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Ähhmmmmm, ganz blöde Frage: Bist du mit dem Lochmusterschlitten in der ersten Reihe über die Wendemarke gefahren? Wie verhält sich das Display? Ist eine erste Reihe angezeigt? Blinkt die Reihenziffer?


    Ich würde als erste Maßnahme das Anleitungsbuch nehmen und Schritt für Schritt ganz stur jeden einzelnen Punkt nacharbeiten.


    Bestrickende Grüße,


    Raaga

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Raaga, ja über die Wendemarke bin ich hinausgefahren - lt. Beschreibung muss man das eh nur einmal machen.
    Und es blinkt gar nichts. Bei manchen Mustern leuchtet auf dem Memodisplay gar nichts auf, bei manchen eine hochgestellte 0 - aber auch die verändert sich nicht, wenn ich mehrmals über die Nadeln fahre.


    Das mit dem Anleitungsbuch bin ich jetzt schon einige Male durchgegangen, finde aber keinen Hinweis was mir entgangen wäre.
    Nachdem aber die ganze Platine neu ist würde ich auch vermuten, dass ich irgendetwas Simples übersehen habe.

  • Hallo Waltraud


    hast du schon andere Muster mit der Strima ausprobiert? Ich meine TUCK- PART usw. nicht dass die Maschine doch nicht ganz o.k. ist und du meinst es liegt am Lochmusterschlitten.


    LG
    Elsnadel

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hm, ich habe Fairlisle ausprobiert, dann Tuck Stitch Pattern sowie ganz normal glatt, KG Schlitten, sowie am Doppelbett Bündchen und glatt. Und die funktionieren alle. Webmuster habe ich vor der Reparatur ausprobiert, das hat auch funktioniert.
    Fairlisle hat vor der Reparatur Ungenauigkeiten gehabt, die jetzt behoben sind.


    Mich würde es halt anzipfen, wenn ich die Maschine wieder ins Geschäft bringen muss. Ich würde hoffen, dass es an einer Kleinigkeit liegt.
    Vor allem hat der Lochmusterschlitten ja vorher nicht funktioniert und der Grund war angeblich die kaputte Platine und der Austausch war richtig teuer.

  • ... nicht dass die Maschine doch nicht ganz o.k. ist und du meinst es liegt am Lochmusterschlitten.


    LG
    Elsnadel


    Die Maschine war vor einem Jahr drei Monate zur Reparatur. Kurz vor Weihnachten habe ich sie dann wieder zurückbekommen mit den Worten, dass alles wieder funzt.
    Bin erst eben wieder dazu gekommen sie aufzubauen und sie zu testen. :o - aber grundsätzlich sollte sie schon in Ordnung sein (das Fachgeschäft ist soweit mir bekannt ist, recht verlässlich).

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Waltraud


    Die Maschine war vor einem Jahr drei Monate zur Reparatur. Kurz vor Weihnachten habe ich sie dann wieder zurückbekommen mit den Worten, dass alles wieder funzt.
    Bin erst eben wieder dazu gekommen sie aufzubauen und sie zu testen. :o - aber grundsätzlich sollte sie schon in Ordnung sein (das Fachgeschäft ist soweit mir bekannt ist, recht verlässlich).


    Warum brauchen die drei Monate um eine Platine auszutauschen? Ist natürlich schlecht für dich, dass du die Maschine nicht gleich ausprobiert hast. Nun kannst du nicht mehr kommen und sagen,das geht immer noch nicht. Hast du evtl jemanden der auch eine Brother Strima hat,damit du dir mal einen anderen Lochschlitten ausleihen kannst? Soweit ich weis gibt es da keine Typenunterschiede. Oder ginge das evtl in diesem Fachgeschäft? Ist schon komisch,dass es anscheinend immer noch derselbe Fehler ist. Leider kann ich dir nicht weiterhelfen, denn ich habe mit meiner 940 noch keine Lochmuster gemacht.


    LG Elsnadel

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Hallo Waltraud,


    beim Lochmusterschlitten steht doch so eine kleine Nase raus ist da ein Magnet drin?


    Liebe Grüße
    Hildegard

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Waltraud



    Warum brauchen die drei Monate um eine Platine auszutauschen? Ist natürlich schlecht für dich, dass du die Maschine nicht gleich ausprobiert hast. Nun kannst du nicht mehr kommen und sagen,das geht immer noch nicht.


    Es hat solange gedauert, um die Platine aus D zu bekommen.
    Der Zeitpunkt ist zwar nicht günstig, aber kein Drama.
    Ich bin immer wieder in dem Geschäft dort und wenn sich herausstellen sollte, dass etwas nicht funzt, wird man sich dort des Problems sicher annehmen und wir eine Lösung finden. Die Umstände nerven mich halt, mag nicht schon wieder alles abbauen, hinbringen und holen.


    Quote

    Hast du evtl jemanden der auch eine Brother Strima hat,damit du dir mal einen anderen Lochschlitten ausleihen kannst? Soweit ich weis gibt es da keine Typenunterschiede. Oder ginge das evtl in diesem Fachgeschäft?


    Hab eh den Schlitten schon eingepackt und werde wenn es sich ausgeht, heute vorbeifahren. Die Möglichkeit den Schlitten dort gleich auszuprobieren sollte es geben. Ich habe gestern mit dem Geschäft telefoniert und auf Anraten die Lochmuster mit dem normalen Schlitten probiert, die funktionieren. Also mal sehen.


    Quote

    Leider kann ich dir nicht weiterhelfen, denn ich habe mit meiner 940 noch keine Lochmuster gemacht.


    Ja, so ging es mir auch. Solltest mal probieren :D.

  • Hallo Waltraud,


    beim Lochmusterschlitten steht doch so eine kleine Nase raus ist da ein Magnet drin?


    Hm, muss ich mir dann gleich ansehen, aufgefallen wäre mir hier noch nichts.
    Auf jedenfall ist es so, dass nach dem Muster programmieren, wenn ich den L-Schlitten von der linken Seite, hinter der Wendemarke nach rechts über die Nadeln schiebe, sich zwar das Musterband bewegt, sich aber bei den Nadeln nichts tut.


    Danke für eure Tipps, ich werde euch berichten.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • beim Lochmusterschlitten steht doch so eine kleine Nase raus ist da ein Magnet drin?


    Lass dich mal ganz fest knutschen :) - war soeben mit meinem Schlitten im Geschäft und wir vergleichen mit einem anderem Schlitten, schauen und schauen und alles scheint in Ordnung zu sein.
    Erinnere ich mich an deine "Nase" und frag ihn, welches Teil da nun der Magnet ist. Zeigt er auf die zwei riesigen neben den Bürsten und zeigt nebenauf den Teil, den du Nase nennst. Und auf einmal sehe ich, dass der eine Teil dort schwarz ist, meiner aber nicht.
    Echt wahr, der Magnet fehlte! Ist der herzig klein, kein Wunder, wenn man den übersieht.


    Er hat nun den Magneten eingesetzt und ich werde heute abend gleich testen, ob es nun funzt - bin aber sehr zuversichtlich, dass das der Grund war. Also Daumen drücken.

  • Warum brauchen die drei Monate um eine Platine auszutauschen?


    Mein Fachmann hat sich noch genau an den Tausch der Platine erinnern können - er meinte, meine Platine war die letzte, die es weltweit als Originalteil gab. Selbst, wenn es nicht die letzte war, dürfte es nicht einfach sein an Platinen zu gelangen.


    Na ja, werde mit meinem Schätzchen jetzt dementsprechend sorgsam umgehen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • :tanzen:
    Es lag wirklich am fehlenden Magneten und jetzt strickt sie wunderschöne Lochmuster!
    Hildegard, danke nochmals für den Tipp.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]