Anzeige:

Hilfe gesucht zum Füttern eines Mantels

  • Hi, Ihr Lieben!
    Ich versuche zur zeit mein erster Mäntelchen zu nähen ich nehme ein BoutiqueMuster 1005 von Oktober ausgabe,hab schon der oberstoff zugeschnitten- bleibt die frage um es zu füttern habe ein leichter woolstoff in der passender farbe .soll es ein getrennter teil sein ,oder könnte man auch mit dem oberstoff zusammensteppen?:mauer:
    es gibt bei mir auch ein fertiger stoff POLYester, gefliest mit etwas (aus der Stoffmarkt) , aber der ist etwas zu dick und wird bestimmt von ihnen Bild1312[1].jpgauftragen .Meine frage jetzt mein futter ist nicht elastysch -soll ich gleich ,wie oberstoff schneiden, oder gegen fadenlauf?
    VIELEN LIEBEN DANK für alle mögliche hilfe- wie gesagt- mein ERSTER mANTEL:)
    ich bin nicht sicher ,wie genau mein oberstoff heisst- morgen beim tageslicht mache paar fotos davon. Der stoff ,meine meinung nach-das es flauschiger strick ist-ziemlich dehnbar .
    :weinen: immer noch keine DA?

    Edited 4 times, last by Haifa: ändern ().

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Warte mal,


    der Oberstoff ist elastisch? Brauchst du die Elastizität später beim Mantel ebenfalls? Dann muss das Futter nachgeben. Allerdings würde ich dann lieber versuchen, das ganze nur halb zu füttern.


    Den Futterstoff mit dem Oberstoff direkt zu verbinden und dann als eine Lage zu verarbeiten ist nicht Sinn der Sache. Das Futter soll bei einem Mantel alle Nähte, Einlagen und Polster verdecken. Das würde es dann ja nicht tun.


    Ich würde echten Futterstoff nehmen, damit der Mantel später über deine Kleidung rutschen kann.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ein ziemlich dehnbarer Strick als Oberstoff und ein undehnbares Futter wird nicht gut zusammen passen. Da hast Du sicher später das Problem, dass der Oberstoff irgendwo durchhängt, weil es sich eben dehnt.
    Aber ich warte mal auf die Fotos.

    LG
    Veronika
    (die Nähbücher nur noch für sich selber liest)

  • danke ,danke Basti! gerade so ein rat habe ich gebraucht wegen rutschen und echter futter zu nehmen - wie gesagt, der erster Mäntelchen..
    jetzt verbinde ich langsam die ärmel und anderen teile und dann sehen wir mal bei der erster probe ob das stück auch für mantel passt -wegen den stoff, ob es dick genug sei;),wenn es nicht der fall ist-werde auch fürs kleid mich freuen-winter sollte kalt sein
    :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • danke auch für dich Veronika:D
    es wird nich so schnell mit den antworten -wegen der seiteumstellung- hab selber länger gebrauchen um in die zu registrieren.
    grüssi! erst wird geheftet!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hier gehts ja auch nicht um Tempo. Jeder arbeitet in seiner Geschwindigkeit. Ist das Stoff vom Stoffmarkt? Coupons?

    LG
    Veronika
    (die Nähbücher nur noch für sich selber liest)

  • Ja ,das ist es.
    hatte zufällig glück gehabt- war der nur einmal .natürlich 150-150 -darum fehlt für die doppelteile für vordere ihnere den stoff- und ich dachte naiv ,das man von den änlichfarbestoff die erzetzen kann.
    jetzt weis nicht ,erst hefte weiter ,dann anziehen und schauen-
    also es gibt zu tun;)
    übrigens ,weis du nicht zufällig wieso die breitere stellen unten am arm?
    ich denke ,das ich die frage in schnittmusterabteilung stellen soll
    grüschen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der Stoff sieht so aus, wie einen den ich im vergangenen Jahr (andere Farbe) gekauft habe. Meiner ist ein ziemliches Polytierchen und hat nach ganz kurzer Zeit gepillt. Die Arbeit, die ich in die Jacke gesteckt habe, hat sich definitiv nicht gelohnt.

    LG
    Veronika
    (die Nähbücher nur noch für sich selber liest)

  • Hallo,


    die breite Stelle am Arm dürfte der Schlitzbeleg und -untertritt sein.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • vielen dank ,Veronika:)
    wenn es so schlimm ist mit der qualität den stofes -lasse ich es sein -war auch nur für übung gedacht den Mäntelchen aus günstigen stoff-probeteil so zu sagen.
    grüssi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Naja als Probeteil, da mach mal. Irgendwie musst Du ihn ja verarbeiten. Für Couchkissen ist er ja auch ein bisschen kratzig von außen. :rolleyes:

    LG
    Veronika
    (die Nähbücher nur noch für sich selber liest)

  • Hallihallo, Ihr Fleissigen!:)
    schaut mal,bitte das foto anBild1346[1].jpg
    so kommt mein MäntelcBild1346[1].jpgen nicht weiter..Bild1346[1].jpg:weinen:
    was soll ich mit den punkten anzustellen ,damit das ganze passt zueinnander, ich denke es soll zusammengezogen werden ,aber es gibt ja ein zentralpunkt ,wo mittepunkte von arm und schulter zusammen sind
    bei mir es ist problemm ,das ich von dem zentral punkt(Oben ) angefangen habe und jetzt unter den arm ist zuviel stoff von dem arm freisteht:confused:
    danke

    Edited once, last by Haifa: foto ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]