Anzeige:

Weihnachtshaus/haube für die Stickmaschine

  • Hallo zusammen!


    Ich würde Euch gerne meinen alten WIP über die Entstehung meines Weihnachtshaus/haube für die Stickmaschine zeigen.
    Es wird ein wenig dauern bis ich die Fotos und alles wieder sortiert und hier eingestellt habe.



    Anfangen möchte ich damit das ich die Haube die bei meiner Janome 300E dabei war auseinander geschnitten und alles eingezeichnet habe. Das Dach wird in der Mitte geteilt sonst stehen die Dachziegel auf der Rückseite aus dem Kopf.



    haus 001.jpg


    Zum Material!


    Ihr braucht Soff für das


    Dach
    Hauswand
    Sockel
    Fenster
    Fensterläden
    Innenfutter


    640 Vlies
    Vliesofix für die Fenster
    2 m Schrägband
    2 m Kordel (Baumarkt 5mm) für die Paspel.
    Dann braucht ihr noch Schrägband für unten an den Sockel. Ihr könnt aber auch alles zum Schluss unten zunähen.


    Wer Quilten möchte braucht auch Quiltgarn.

    Gruß Heike




  • Anzeige:
  • Ich habe alle Maße (Nahtzugabe enthalten) auf Folie übertragen und den Stoff ausgeschnitten.


    Hintere Hauswand


    Höhe 22 cm
    Breite oben 48,7 wird nach unten breiter 49,5 cm


    Vordere Hauswand


    Höhe 27 cm
    Breite oben 48,5 cm wird nach unten breiter 49,5 cm



    haus 007.jpg


    Seitliche Hauswand


    Breite unten 27 cm
    Höhe links 30 cm
    Breite oben 16 cm
    Höhe rechts 8,5 cm


    Auf dem Foto sind zwei Seitenteile. Es sieht so aus als wäre die untere Höhe 8,5 cm schräg. Das ist sie aber nicht.


    haus 006.jpg



    Wiese oder Pflastersteine


    Vorne/hinten


    Breite 49,5 cm
    Höhe 6 cm


    Seitenteil


    Breite 27 cm
    Höhe 6 cm


    haus 004.jpg



    Dach vorne


    Breite unten zur Hauswand 48,5 cm
    Breite oben (Dachmitte) 48 cm
    Höhe 19 cm


    Dach hinten


    Breite unten Hauswand 48,7 cm
    Breite oben (Dachmitte) 45 cm
    Höhe 10 cm


    Das Dach läuft etwas schräg.


    Ich habe noch einen Dachvorsprung gemacht


    Breite 50 cm
    Höhe 3,5 cm und davon 1,5 cm in Wellen geschnitten (4x)


    Das Vlies habe ich auf die Dachteile gebügelt und die Ziegel gequiltet.


    haus 002.jpg

    Gruß Heike




  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es geht weiter mit den Fensterläden.


    Von dem Holzstoff habe ich einen langen Streifen der 6 cm breit ist abgeschnitten.


    Der Holzstoff wird rechts auf rechts auf das Fenster gesteckt.


    haus 010.jpg


    Danach näht Ihr alles auf der linken Seite fest. Ihr könnt schön an dem Fensterrahmen entlang nähen.


    haus 011.jpg


    Das Fenster sieht dann so aus


    haus 004.jpg


    abschneiden und


    haus 005.jpg


    das selbe auf der anderen Seite nähen


    haus 006.jpg


    haus 009.jpg


    Jetzt noch alle Fenster bügeln.


    So sehen die Fenster mit Fensterläden aus


    haus 012.jpg


    haus 013.jpg

    Gruß Heike




  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weiter geht es mit dem Sockel.


    Ihr legt den Sockel rechts auf rechts auf das Seitenteil und näht es zusammen


    haus 005.jpg


    das gleiche macht ihr mit dem Vorder/Rückenteil der Hauswand


    haus 004.jpg


    Jetzt bügelt ihr die Nahtzugabe nach unten in den Sockel


    und da das Bügeleisen schon mal heiß ist, geht es weiter mit den Fenstern.


    Ihr bügelt die Nahtzugabe nach innen


    haus 007.jpg


    Danach schneidet ihr ein Stückchen Vlisofix ab und bügelt es auf die Rückseite. Passt aber auf das es nicht zu groß ist. Die Nahtzugabe soll nicht festgeklebt werden


    haus 008.jpg


    Jetzt wird das Papier (Vlisofix) abgezogen und auf die Seitenteile und das Rückenteil gebügelt. Dann kan es beim festnähen nicht verrutschen.


    Vorsicht!!!!!
    Die zwei Fenster des Vorderteils noch nicht festbügeln. Zuerst kommt noch die Tür!!!!!


    haus 014.jpg


    haus 001.jpg


    Jetzt könnt ihr die Fenster festnähen oder Applizieren.

    Gruß Heike




  • Nun kommt die Tür


    haus 002.jpg


    Die Tür wird genauso gearbeitet wie die Fenster. Nahtzugabe umbügeln, Vlisofix aufbügeln und in der Mitte des Vorderteils festbügeln


    haus 004.jpg


    Jetzt erst werden die beiden letzten Fenster rechts und links der Tür festgebügelt


    haus 006.jpg


    Danach habe ich noch ein paar Motive auf alle Teile gestickt. Das kann man machen wie man will. Ob jetzt etwas gestickt, genäht oder appliziert wird.


    Hier seht Ihr nur die Seitenteile.


    haus 002.jpg


    haus 004.jpg


    Jetzt erst wird das Vlies auf die Rückseiten der Vorder/Hinter/Seitenteile aufgebügelt


    haus 003.jpg

    Files

    • vlies 002.jpg

      (100.87 kB, downloaded 243 times, last: )
    • vlies 004.jpg

      (98.84 kB, downloaded 235 times, last: )

    Gruß Heike




    Edited once, last by Nähschachtel ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Jetzt kommen die Fertigen gequilteten Fotos. Ich sage zu jedem Foto was ich gemacht habe.


    Ich habe auf die Vorderseite einen Kranz und zwei Bäumchen gestickt.
    Gequiltet wurden die Fensterläden und die Tür. Das grün der Bäumchen, die Übertöpfe und der Sockel. Auf den kleinen Tannenbaum im Fenster mit der Katze habe ich auf die gestickten Punkte kleine rote Perlen genäht


    vlies 002.jpg


    Hier wurde nur der Kranz gequiltet die rote Schleife nicht. Ich habe kleine rote Perlen auf die gestickten rote Punkte genäht. In die Mitte habe ich noch einen Sternknopf festgenäht..


    vlies 003.jpg


    Ein Schneemann gehört zum Weihnachtshaus dazu. Er wurde auch gequiltet (nur die Umrisse) wie die Fensterläden und den Sockel.


    vlies 004.jpg


    Ebenso ein muss ist ein Elch der auch gequiltet wurde (nur die Umrisse) wie die Fensterläden und den Sockel.


    vlies 007.jpg


    Auf die Rückseite habe ich in die Mitte zwischen den Fenstern einen Tannenbaum mit Schnee gestickt. Die Umrisse des Tannenbaums wurden gequiltet wie die Fensterläden und den Sockel.
    vlies 005.jpg

    Gruß Heike




  • Oh Heike, das schöne Häuschen!


    Ich hab mal ein paar Stichwörter für die Wolke gemacht, damit man deinen WIP auch findet!

    Grüßle
    Annette


    Kerlchen, ach Kerlchen, ich liebe dein Lachen doch so sehr!
    (Angelehnt an den kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupéry)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es kann weiter gehen mit dem zusammennähen der Vorder/Rückenteile und dem Dach.


    Zuerst habe ich den Dachvorsprung an das Vorder/Rückenteil gesteckt und knapp abgesteppt.


    vlies2 005.jpg


    vlies2 009.jpg


    Danach die zwei Teile des Daches zusammennähen.


    vlies2 004.jpg


    Jetzt das ganze Dach auf das Vorderteil nähen.


    vlies2 007.jpg


    Das sieht dann so aus.


    vlies2 013.jpg


    und zum Schluss das Rückenteil an das Dach nähen.


    vlies2 015.jpg


    Der Größte Teil der Nämahaube ist jetzt fertig.

    Gruß Heike




  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das annähen der Paspel!


    Da ich etwas faul bin, nehme ich fertiges Schrägband. Zuerst muss man die länge rund um das Seitenteil messen (Sockel nicht mitmessen). Das sind etwa 88cm, es sind ein paar Centimeter mehr. Die selbe länge schneidet ihr von der Kordel ab.
    Das Schrägband wir auseinander gefaltet und in die Mitte kommt die Kordel. Jetzt das Schrägband mit Stecknaden heften


    stoffmarkt saarlouis 9.09 023.jpg


    Ich habe einen Paspelfuß für meine Maschine. Das Schrägband ganz knapp an der Kordel festnähen. Damit die Kordel nicht mehr rausrutschen kann.


    stoffmarkt saarlouis 9.09 026.jpg


    Das sieht dann so aus


    stoffmarkt saarlouis 9.09 027.jpg


    Jetzt die fertige Paspel um das Seitenteil legen und feststecken und nähen. Beim nähen der Ecken muss man etwas aufpassen.


    stoffmarkt saarlouis 9.09 029.jpg


    Nun wird das ganze zusammengenäht


    Nepomuk 011.jpg


    Nepomuk 013.jpg


    mantel 001.jpg


    mantel 002.jpg


    Es ist etwas kniffelig über alles zu nähen.

    Gruß Heike




  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sooooooo, jetzt ist es fast geschaft


    Jetzt kommt das Schrägband an die Innenkante der Haube. Die eine Seite des Schrägbandes habe ich mit der Maschine angenäht. Da das Vlies doch etwas dick ist habe ich die andere Seite mit der Hand angenäht.


    advent 010.jpg


    Die Kanten sind dann schön versäubert und können nicht mehr Ausfransen.


    advent 011.jpg


    Die überstehende Paspel wird abgeschnitten.


    advent 012.jpg


    Fast fertig.......es fehlt nur noch das Schrägband am unteren Ende der Haube.


    Das Schrägband wieder auf einer Seite mit der Maschine festnähen


    advent09 004.jpg


    und auf der anderen Seite wieder mit der Hand annähen


    advent09 008.jpg

    Gruß Heike




  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, dass wir hier das super schöne Häuschen auch bewundern dürfen.


    Vielleicht schaffe ich die Haube auch irgendwann noch einmal. Bisher frieren meine Maschinen.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wow,das sieht ja super aus:applaus: Wenn ich mal gaaaaaanz viel Zeit habe bekommen meine Maschinen auch so ein hübsches Häuschen.


    Liebe Grüße
    Nadelprinzessin

  • Ich musste mich gestern auf meine Tippfinger setzen um mit meinem Geplappere den WIP nicht zu stören :o


    Ich bin begeistert, das Haus sieht toll aus! Die Umsetzung ist absolut gelungen und gut erklärt.


    Hast Du noch einen Tipp wo man die Fenster kaufen kann?


    Jetzt suche ich mal ganz schnell die Adresse von dem Mann am Nordpol und schicke ihm ein Foto von dem Häuschen und meine Adresse, damit er auch nichts durcheinander bringt. :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Huhu Heike


    das Häuschen ist ja echt super ... schade daß ich mit Weihnachten nocht so viel anfangen kann ....


    Aber meine Sticki hat ja auch noch kein Dach über dem Kopf ... vielleicht fällt mir doch noch eine Variante ein ;)


    Erst mal muss ich aber jetzt die Hülle der Cover fertig machen ... die liegt nämlich in Einzelteilen (Zuschnitte) oben auf dem Zuschneidetisch.

    frohes Schaffen
    Barbara


    Die Menschen freuen sich verständlicherweise mehr über einen Jahreswechsel als über die Wechseljahre!


  • Wow dein Häuschen ist ja super schön!!


    ich sollte meinen Maschinen auch mal eine Haube gönnen!


    gruß Nina"

    Mein Blog : [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]