Erfahrungen mit Brother BC 2500?

  • Hallo Ihr Lieben.


    Ich selbst hab eine NV1500 und möchte noch eine Zweitmaschine kaufen, die aber eher für meine Kinder ist (12,7,5J.).
    Die Brother BC 2500 wird scheinbar nicht mehr hergestellt, gibt es aber noch gebraucht beim Händler. Wie sind eure Erfahrungen mit der?
    Bis vorhin dachte ich noch an eine W6 3300, da die baugleich mit der Brother ist, aber davon wurde mir dringendst abgeraten ;-)
    Die Brother NV10a find ich auch toll, aber die hat keinerlei Zierstiche. Ein bißchen Spielerei wäre aber ganz nett :)


    LG Tanja

  • Hallo,


    ich hatte die Maschine auch. War mit ihr aber nicht zufrieden. Erst einmal ist sie ein Leichtgewicht und tanzt gerne vom Fleck weg. Außerdem hat sie bei mir lauter Zicken gemacht. Ich habe sie gegen eine Pfaff ambition 1.0 eingetauscht. Guter Tausch!

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich kenne die Brother nicht, aber wer hat Dir von der W6 abgeraten und warum?
    Reine Neugier, weil ich immer wieder höre, wie toll diese Maschine doch sein soll und mich frage, ob das tatsächlich so ist oder lediglich eine Preis-Leistungsverhältnis Angelegenheit.

    Liebste Grüße
    kade

  • Das war eine sehr erfahrene Näherin und liebe Kollegin, die mir davon abgeraten hat. Ich hab inzwischen mit dem Nähpark telefoniert, der mir von der Brother auch abgeraten hat. Zu leicht, zu zickig - beides ungünstig, wenn Kinder die Maschine bedienen. Die NV 10a ist die non plus ultra für Nähkurse, Workshops etc...
    LG Tanja

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nun ja, ein non plus ultra gibt es wohl bei keiner Nähmaschine (und auch bei sonst nichts, das man kaufen könnte ;) )
    Aber ich finde auch, dass die NV 10A ein gutes Preisleistungsverhältnis hat. Sie ist halt deutlich robuster als die BC 2500. Es ist jetzt aber nicht so, dass ich damals nur lauter unzufriedene Kunden mit der BC 2500 gehabt hätte. die hat schon auch ordentlich genäht, so ist es jetzt nicht. Nur den dicken Wintermantel oder einen großen Quilt hätte ich ihr jetzt auch nicht zumuten wollen.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Nun ja, ein non plus ultra gibt es wohl bei keiner Nähmaschine (und auch bei sonst nichts, das man kaufen könnte ;) )
    Aber ich finde auch, dass die NV 10A ein gutes Preisleistungsverhältnis hat. Sie ist halt deutlich robuster als die BC 2500. Es ist jetzt aber nicht so, dass ich damals nur lauter unzufriedene Kunden mit der BC 2500 gehabt hätte. die hat schon auch ordentlich genäht, so ist es jetzt nicht. Nur den dicken Wintermantel oder einen großen Quilt hätte ich ihr jetzt auch nicht zumuten wollen.



    Er meinte für diesen Gebrauch (Nähkurse etc.) wäre das wohl einfach die beste Wahl. Naja, er will natürlich auch verkaufen ;-) Ich muß nochmal drüber nachdenken.... Mich stört es halt immernoch, dass die 10a keine Zierstiche hat...
    LG Tanja

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich würde keine der beiden kaufen. Ich finde, bei den Brother Maschinen ist der Fußdruck derart hoch eingestellt ist, dass es kein Spass macht, damit dünne oder flutschige Sachen zu nähen. Den Druck kann man nicht verstellen.


    Schau doch mal bei den kleinen Janomes oder Elnas, bei Elna gibt es die kleinen schon mit verstellbaren Füßchendruck.


    LG Heike

  • Die BC 2500 ist eine Maschine die vor Jahren für Kunden gebaut wurde, die gern viele Stiche wollten, aber dafür (noch) nicht so viel Geld ausgeben wollten, weil sie mehr oder weniger Neueinsteiger waren.


    Es wurde immer ganz ehrlich gesagt, dass diese Maschine bautechnisch ein Kompromiss war, d.h. eine entsprechende bauliche preiswerte Lösung. Innen waren viele Bauteile in das Gehäuse integriert. Eine Reperatur kam im Regelfall aus Kosten-Nutzen Vergleichen nicht in Frage. Aber wenn sie nach einer Zeit an dem Punkt angekommen war, an dem eine Reparatur hätte nötig werden können, wussten die Käufer, ob sie mehr Geld ausgeben wollten oder ob ihnen das Hobbyschneidern nicht zusagte.


    Alles in allem ist das eine Maschine, die ich auch nicht für Kinder einsetzen würde, da sie aufgrund ihrer Bauart relativ sensibel auf Stöße reagiert. Und da sie sehr leicht ist, ebtsprechend gefährdet für solche ist.


    Die Innov-is 10A habe ich vorgestellt. http://www.hobbyschneiderin.ne…r-Innov-is-10-Anniversary


    Mit spezialfüßchen könnte man noch ein bissel mehr aus ihr rausholen an Stichwirkungen- Fransenfuß, 5Lochfuß zum Beispiel.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Anne. Ich bin auch schon wieder ab von der 2500. Wenn man jetzt mal die verschiedenen Sticharten der 10a bei dir sieht, schauts eigentlich gar nicht so schlecht aus und ich denke doch, völlig ausreichend.
    LG Tanja


  • Hallo Heike.
    Ich bin mit Brother sehr zufrieden. Meine NV1500 habe ich seit 5 Jahren. Eine NV 350 hatte ich auch bis letztes Jahr. Nur mit der Ovi kam ich nicht klar und hab mir da eine Bernina gekauft. Das waren Welten.
    LG Tanja

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: