Pololeiste- Anfängerfrage

  • Hallo,


    ich eröffne mal einen neuen Thread.


    Es geht um eine Pololeiste an einem Kapuzenpulli (Burda 12/2009 Mod. 120).


    Da ich noch nie eine Pololeiste genäht habe, benötige ich eure Hilfe. Ganz besonders zu der Anleitung und den SM.


    Ich habe alles zugeschnitten mit NZ ... Ich weiß halt nicht ob ich am an der Längskante am VT ( da wo die Blende angenäht wird)
    eine NZ einzeichnen muss und wieviel? Auch 1,5 wie an allen Nähten?
    Burda schreibt nur: Nähte und Kanten 1,5 cm, Schlitzkanten 2cm ( das bezieht sich auf die Schlitze an den Seiten)

    Liebe Grüße
    Iris

    • Official Post

    Hallo Charlie,


    könntest Du ein Foto von dem Model und vielleicht von dem Belegteil machen? dann können wir uns das besser vorstellen und Dir helfen. :knuddel:

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich hatte in dem anderen Thread, in dem du deine Frage zuerst gestellt hast, schonmal geantwortet. Deswegen zitiere ich mich hier mal selber:



    Mir fehlen immer noch ein paar Angaben, die du in deiner Anleitung / Beschreibung haben müsstest: Gibt es dort eine Angabe, wie breit die Pololeiste werden soll (Endmaß)? Gibt es eine Angabe, wie lang und wie breit du deinen Belegstreifen zuschneiden sollst? So eine Angabe kann auch heißen: „Drei mal die Breite plus Nahtzugaben“ (so steht es z.B. in Burda „Nähen leicht gemacht“ – wenn ich jetzt aus dem Kopf hoffentlich richtig zitiere). Was steht in deiner Anleitung, wie du deinen Schlitz anzeichnen sollst und wo und in welcher Reihenfolge du nähen sollst?


    Es gibt soo viele Möglichkeiten, wie man eine Poloblende nähen kann. Auch wenn für dich die Anleitung wahrscheinlich unverständlich wirkt, aus diesen kleinen Bröckchen können wir schließen, wie es gemeint ist. Es hilft doch nichts, wenn wir dir schreiben, mach es so und so, in der Anleitung steht aber was anderes und dann bist du erst recht verwirrt.


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Gestern abend wollte ich die Übersicht der SM Teile einstellen, leider wurde mir "Ungültige Datei" angezeigt.:confused:
    Am besten geholfen wäre euch mit der Nähanleitung. Ich versuche es gleich noch mal.


    Bis dahin erst mal folgende Angaben: Die vorderen Blenden sind auf dem SM Bogen 29 cm lang, 5cm breit (incl. Umbruch von 2.5cm)
    Meine Tochter möchte den Ausschnitt aber nicht so tief haben, also werden wir alles um 5cm kürzen.


    Lässt sich diese Pololeiste auch in Strickstoff einnähen oder ist das eine noch größere Herausforderung?

    Liebe Grüße
    Iris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 5 Zentimeter Breite, wovon 2,5 Zentimeter Umbruch sind, heißt doch andersherum ausgedrückt, dass ein Stoffstreifen der Länge nach in der Mitte zusammengefaltet wird?


    Das in Strickstoff einzunähen, müsste sich relativ problemlos machen lassen. Die meisten Nähte sind da sowieso Längsnähte, die sind eigentlich unproblematisch. Guck mal nach, was die Anleitung dir vorschlägt, welche Teile du an welchen Stellen mit Vlieseline bebügeln sollst. – Was hast du denn jetzt für einen Stoff – neugierig frag … – das ist doch die Sache mit dem nachgebauten Lieblingspullover, oder?


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Hallo Schnägge,


    ja das ist die Sache mit dem nachgebauten Lieblingspulli :), die ich aber wieder verworfen habe.


    Der Stoff ist noch nicht vorhanden.Wir haben zwar auf dem Stoffmarkt einen Ringelstrick ( schön weich und flauschig :)) gekauft, daraus
    möchte meine Tochter aber gern einen Rolli haben.
    Ich habe aber schon was im Auge (Elastik-Strick v.Buttinette).


    Also, zurück zur Pololeiste: Ich habe eben mal das VT und die Blende aus einem BW-Stoff zugeschnitten. So sieht man manches schon ganz anders.
    Jetzt versuche ich mal, die Blende anzunähen.

    Liebe Grüße
    Iris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, das passt. In der von Anne verlinkten Anleitung sind es auch zwei Belegstreifen, die jweils seitlich an den Schlitz angenäht werden.
    Statt des Kragens kommt dann bei dir eben die Kapuze dran.


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Danke Anne für den Link. Ich habe mir die Anleitung mal durchgelesen.


    Weiter gekommen bin ich noch nicht. Ich habe am VT maßbandbreit den Stoff ausgeschnitten. Passte genau mit meinen Markierungen überein.
    Wenn ich nach der Anleitung nähe, muss ich aber meinen Blendenstreifen breiter und länger zuschneiden. Meiner ist 7 cm breit, habe aber auch nur 1 cm NZ.
    Bei 1,5 cm kommt es dann mit 10 cm hin.


    Ich werde mich heute abend noch mal damit beschäftigen.:)

    Liebe Grüße
    Iris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe mal ein Foto gemacht. Achtet mal auf den roten Pfeil, warum beult sich da der Stoff?


    Wenn ich die angenähten Blenden genau aufeinanderlege, zieht sich der Stoff.
    IMG_2591.JPG

    Liebe Grüße
    Iris

  • Du hast doch jetzt nach der Anleitung genäht, die Anne verlinkt hat? Wenn ich mich recht erinnere, wurde da in der Mitte ein kleiner Streifen vom Stoff rausgeschnitten („maßbandbreit“). Es wird zuviel sein, was du rausgeschnitten hast, zumindest im Verhältnis zu deiner Stoffstreifenbreite oder zur Breite deiner Nahtzugaben.
    Also irgendwo ein Rechenfehler und/oder ein Fehler, der sich aus Ungenauigkeit ergibt.


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Schnägge,


    ich habe maßbandbreit ohne NZ ausgeschnitten, die Streifen habe ich 10cm breit incl.1,5 cm NZ zugeschnitten.

    Liebe Grüße
    Iris

  • Ich habe in dem anderen Thread von Mamarisa eine Zeichnung eingestellt. Vielleicht hilft das zum Nachvollziehen der benötigten Breiten. Ich hatte in deinem Fall etwas Mühe nachzuvollziehen, was jetzt welche Breite sein soll.


    Wie breit ist so ein Maßband? 2,5 cm? (Hab grade keines hier am Rechner, müsste drei Stockwerke runter).
    Und Nahtzugabe 1,5 cm?
    Dann wäre deine Breite der fertigen Verschlussleiste: Einschnittbreite plus zwei Mal Nahtzugabe 2,5 cm + 2 x 1,5 cm = 5,5 cm.
    Dann brauchst du für deinen Blendenstreifen zwei mal die Blendenbreite plus zwei mal Nahtzugabe: 2 x 5,5 cm + 2 x 1,5 cm = 14 cm.


    Oder Nahtzugabe 1 cm?
    Breite fertige Verschlussleiste: 2,5 cm + 2 x 1 cm = 4,5 cm
    Breite Blendenstreifen: 2 x 4,5 cm + 2 x 1cm = 11 cm.
    => Das könnte in etwa hinkommen, dass bei dir gerade dieser eine Zentimeter fehlt (verteilt, also ca. ein halber) und dann so zieht.


    Wenn du mit den 0,7 cm Nahtzugabe durchrechnest, die ich ansetzen würde (steppfußbreit), wäre dein Streifen schon etwas zu breit.
    Es kommt hier ein bisschen auf Genauigkeit an und die vorgesehenen Nahtzugaben dann auch so breit wie vorgesehen zu nähen, sonst stimmt sehr schnell nix mehr zusammen.


    Und? Wirst du mit den Zugfalten leben oder es nochmal probieren? (Ich finde beides in Ordnung, es interessiert mich nur.)


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Schnägge,


    ich glaube den Fehler gefunden zu haben. Am Schnittmuster VT habe ich nur 1cm NZ und ich habe 1,5cm genäht.
    Nachdem ich nochmal gemessen und dann nur mit 1cm NZ angenäht habe, sah das Ergebnis schon besser aus. Allerdings hatte ich unten am Ende schon die Ecken 1,5 cm eingeschnitten.
    Vom Blendenstreifen habe ich auch 1cm abgeschnitten.




    Ich wollte jetzt nicht noch mal alles neu zuschneiden,aber ich denke mit 1 cm NZ klappt es besser.

    Liebe Grüße
    Iris

  • Hallo,


    ich habe jetzt den Kapuzenpulli zugeschnitten.


    Allerdings habe ich noch eine Frage bevor ich die Pololeiste annähe: Der Stoff ist ein dünner, sehr weicher kuscheliger Ringelstrick der sich ziemlich dehnt.( Materialzusammensetzung weiß ich leider nicht).
    Wäre es ratsam die Blendenkanten am VT mit Vlieseline zu verstärken, damit sich nichts verzieht? In Annes Link oben wird nur der Blendenstreifen mit Vlieseline verstärkt.
    Ich habe Bedenken, daß sich die Ringel beim Nähen verziehen.


    Wenn ja, welche Vlieseline soll ich nehmen? G785 ?

    Liebe Grüße
    Iris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]