Pulli in A-Form, oben weit für Rollikind

  • Hallo, meine Tochter braucht einen Pulli der oben weit ist weil ein Arm nicht so ganz beweglich ist und nach unten A-förmig. Zwei Farbenmixschnitte hab ich schon, ist aber nicht so optimal. Vielleicht Fledermaus- oder Raglanärmel, Gr.152.
    Hat jemand einen Tip?
    Danke und liebe Grüße, Lisa

  • Anzeige:
  • Kannst Du bitte präzisieren?
    Was ist bei Dir 'oben'? Brustweite? Ausschnitt? Schulter?
    Was heisst 'nicht so ganz beweglich'? Wo ist die Bewegungseinschränkung? Geht es Dir nur ums leichtere Anziehen, oder ist die Bewegung auch besonders?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, mein Kind kann den linken Arm nicht strecken. Zuerst muss der Pulli über den Kopf, dann muss der linke Arm angewinkelt in den Ärmel geschoben werden. Dadurch brauche ich oben mehr platz. Wenn ich 2-3 Nummern größer kaufe passt das, sieht aber blöde aus weil die Schultern dann entsprechend herunterhängen. Die obere Weite müsste also mehr Platz bieten.Nach dem Anziehen ist alles ok.


    Danke, Lisa

  • Du könntest vorne mit einer tiefgehenden Knopf- oder zipperleiste arbeiten oder, so du einen Rahlanschnitt bevorzugst, in des schrägen Naht einen zipper nähen
    Fledermausärmel sind gerade nicht so up to date und wenn deine Tochter schon im " kleinen Zicken Alter" ist wird sie das kaum mögen.


    du kannst auch einen Sweatjackenschnitt nehmen und wie einen Pulli tragen lassen
    Was hätte deine Tochter den gerne ,äußert sie sich?


    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited 2 times, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ein oberteil in Wickeloptik ginge vielleikcht auch

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Ich glaube, ich würde auch eher einen chicen Verschluss anbringen als mehr Weite zuzugeben, denn die hängt ja dann in angezogenem Zustand einfach nur dumm rum. Wenn ich mir bei Dawanda die ganzen flotten Hoodies anschaue, dann haben davon viele irgendeinen schrägen Verschluss, wahrscheinlich oft eher Fake, aber das kann man ja anders machen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Großmutter kann seit einem Schulter-Splitterbruch mit anschließend erhaltenem künstlichen Schultergelenk den linken Arm nur teilweise anheben, das Problem geht von der Schulter aus. Sie trägt aber normale Kleidung, bei Pullovern zieht sie erst kpl. den linken Ärmel an, dann erst über Kopf und den anderen Arm. Dies erforderte lange Übung, bis sie das alleine hinkriegte, aber jetzt kann sie wieder normale Shirts und Pullis tragen (gut, eine gewisse Elastizität ist von Vorteil) und nicht nur Jacken und Blusen.
    Wenn diese andere Form des Anziehens für dich bzw. deine Tochter nicht umsetzbar ist, wäre doch eine Verschlusslösung im Ärmel-/Schulterbereich die bessere Lösung als viel zu weite Kleidung. Ich erinnere mich in jungen Jahren mal eine Bluse gehabt zu haben, die einen aufknöpfbaren Kragen hatte, der Verschluss ging bis über die Schulter runter in den Ärmel hinein.
    Außer Du nimmst extrem elastisches Material mit gutem Rücksprung, aber ob das dann wirklich tragenangenehm ist?
    LG
    Ulrike

  • Danke für eure vielen Tips. Ich denke, ein peppiger Verschluss am Hals wäre schon zu machen.Das probiere ich mal aus. Danke !!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ach ja Ulrike, genau das ist es, warum ich die Weite brauche oder die Elastizität. Dabei ist egal, ob erst Arm dann Kopf oder umgekehrt. Der "Platz" muss da sei. Danke

  • Ich habe hier noch Sweatshirts rumliegen, da war es mal eine Zeit Mode, einen RV als Verschluss auf der Schulter (inklusive Kragen) zu machen. Das einzige Problem ist, der RV ist anfangs immer kalt. Ich würde da eine Stofflage unterlegen. Dadurch bekommt man beim anziehen auch mehr Spielraum. Wenn du die Arme "quernähst" so wie man Pullis quer strickt (kannst dann auch einen tollen Mustermix-Pulli machen), dann kannst du den RV sogar noch langer machen - bei Bedarf über die Armkugel. Wenn sie RV nicht so toll findet, könntes du das ganze auch verdeckt machen und mit Kamsnaps/unsichtbaren Druckknöpfen kaschieren

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • In dieser Ottobre http://www.ottobredesign.com/l…s/2010_5/kaikkimallit.pdf ist Modell 18 ganz toll. Hier ist es als Sport- Überzieher gedacht, aber ich habe mir den vor ein paar Monaten aus Sweat genäht und das ging prima und sitzt schön. In den Raglannähten sind Reißverschlüsse vorgesehen (die ich aber weggelassen ahtte), damit solltest du den Pullover schön weit öffnen können. Größe 34 sollte dann auch einigermaßen hinkommen.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]