Anzeige:

Gilewska, Teresa, Schnittkonstruktion in der Mode: Drapieren

Buch Schnittkontrukstionen in der Mode Teresa Gilewska


Teresa Gilewska beherrscht nicht nur ihr Fach sondern auch die Fähigkeit des Vermittelns. Drapieren ist das Thema des dritten von 5 Bänden, die von der Autorin im Stiebner Verlag erschienen sind. Der Verlag selber schreibt dazu:


Quote

Im Mittelpunkt steht diesmal die Formgebung einzelner Kleidungsstücke an der Kleiderbüste, die sie in allen Einzelheiten und Schritt für Schritt erläutert. Je ein ausführliches Kapitel widmet sich der Planung und Bemaßung von Oberteilvorder- und Rückseiten sowie Kragen-, Ärmel- und Reversarten. Im Anschluss wird die Formgebung von Röcken sowie anderen Kleidungsstücken wie Boleros oder Westen beleuchtet. Sachliche, klare Infografiken werden durch Fotografien einzelner Arbeitsschritte ergänzt.


Besonders begrüßenswert: am Anfang des Buches werden die benötigten Werkzeuge aufgeführt und vorgestellt und auch andere kleinere „Basics“ finden ganz unüberheblich nochmals Erwähnung. So fühlen sich auch der nicht ganz so fachkundige oder der Neuling willkommen und finden unverkrampfter ihren Zugang zu den vorgestellten Techniken und die Ermutigung neues zu probieren. Interessanter Weise spricht der französische Originaltitel „moulage ,les bases“ hier nicht von „drapieren“ sonder von „ Abformen, die Grundlagen“.


Schnittmuster werden direkt am Objekt, in diesem Fall der Schneiderpuppe, abgeformt. Das drapieren ist eine Methode der Schnitterstellung, die sehr viel mehr praktische Arbeit und schöpferische Freiheit ermöglicht, als das 2 dimensionale Schnittzeichnen. Es lässt der eigenen Fantasie, Kreativität und der Umsetzung der eigenen Vorstellungen viel mehr Spielraum. Dennoch unterliegt die Methode des Drapierens, trotz der vielen Möglichkeiten in der Umsetzung die sie bietet, einigen Regeln und vielleicht auch Einschränkungen die es zu erkennen aber auch zu nutzen gilt.


Die Techniken die Teresa Gilewska in ihrem Buch präsentiert und das Wissen, das sie mit dem Leser teilt, gehen auf ihre langjährige Praxiserfahrung der Schnittkonstruktion in der Mode zurück und haben ihren Platz im Bücherregal und auf dem Arbeitstisch auf jeden Fall zu Recht verdient.

Ein Buch von inhaltlicher und optischer Qualität, als Leitfaden und Lehrbuch für Kreative, Experimentierfreudige und natürlich Wissensdurstige: Typisch Stiebner!


Blick ins Buch: http://bookview.libreka.de/ret…783830708858&retid=100222


Gilewska, Teresa
Schnittkonstruktion in der Mode
Drapieren

Lieferbar seit: *03/2012, 1. Auflage
224 S. , 345 Abb.
Format: 28,0 x 22,0 cm
Broschur
ISBN 978-3-8307-0885-8
€ 29,90 [D] € 30,70 [A] SFR -



Die Diskussion dazu ist hier.

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]