Vorgestellt: Der Wasserstift - verbunden mit der Möglichkeit, ihn zu gewinnen

Wasserstift Prym


Würdest Du ihn weiter empfehlen?


In erster Linie benutze ich ihn, um Markierungen wieder zu entfernen. Das geht prima. Man könnte auch was anderes dazu nehmen, aber der Stift ist schon komfortabel da man damit punktgenau arbeiten kann. Zur Saummarkierung u. Ä. wozu er in erster Linie auf der H&H angepriesen wurde klappt es nicht so gut wie ich es von der Vorführung in Erinnerung hatte. Vielleicht ist es auch Übungssache.


Danke für diese Einschätzung - ich glaube auch, dass es Übungssache ist und vor allem auch abhängig vom Untergrund, den man nass machen möchte und dem Druck, mit dem man das Wasser aufbringt. Prym als Anbieter des Stiftes beschreibt filmisch und in der Produktbeschreibung die Anwendung so:



  • mit Wasser aufziehbar
  • zum kurzfristigen Markieren auf Stoffen
  • zum Entfernen von Markierungen wasserlöslicher Stifte
  • zum Markieren von Linien und anschließendem Umfalten
  • die feuchte Markierlinie erleichtert das Umfalten des Stoffes

Stoffe (außer Synthetics, die kein Wasser aufnehmen) lassen sich linear oder punktuell markieren, dies gilt sowohl für helle wie auch für dunkle Stoffe. Mit einem Lineal lässt sich z. B. ein Rocksaum schnell und einfach markieren. An der markierten Stelle werden die Fasern durch das eindringende Wasser weicher und legen sich automatisch an der markierten Stelle um. Durch nachträgliches Bügeln, entsteht in Verbindung mit dem Wasser eine exakte Umbruchstelle - Bsp. Bügelfalte.


Ich habe eine weitere Anwendung hinzugefügt. Als ich kürzlich Handtücher bestickt habe, habe ich das wasserlösliche Vlies zum Abdecken des Handtuches ziemlich knapp zugeschnitten. An den vier Eckpunkten der geplanten Stickerei habe ich einen Wasserpunkt gesetzt und dann das Vlies kurz festgeklebt. Das klappte gut auch das Auflösen dieser Klebeflächen nach dem Abziehen. Aber - wenig Wasser nehmen, sonst bleibt zu viel Rest vom Vlies auf dem Handtuch und es wird dort zwar unsichtbar, aber auch hart (bis zur ersten Wäsche).


Wie in der Überschrift zu entnehmen ist, möchte ich fünf Wasserstifte verlosen. Die Bedingungen dazu sind:


1.) Alle User der Website, die im Zeitraum vom 6. Januar 2013 bis zum 20. Januar 2013 (also für die kommenden 14 Tage) ein Bild in die Galerie laden, einen Download einstellen, einen Kommentar zu den vorhandenen Links in der Linkliste oder einen Eintrag im Lexikon tätigen, kommen in den Lostopf.


Ich bekomme über diese Aktivitäten eine Email, so dass ich diese Aktivitäten sammeln kann. Mehrere Bilder oder Einträge erhöhen die Gewinnchance :).


2.) Es entscheidet das Los. Ein Gewinnanspruch besteht nicht. Sollte ein User aufgrund der mehrfachen Gewinnchance doppelt gezogen werden, wird dieses Los nicht ein zweites Mal berücksichtigt. Eine Auszahlung des Barwertes in Höhe des Preises für den Wasserstift ist nicht möglich.


3.) Mitmachen kann jeder, ich versende auch nach XYZ.


4.) Nach dem erfolgten Verlosen erfrage ich die Zusendeadresse, welche nicht an Dritte weiter gegeben wird.


5.) Ausrichter des Gewinnspiels ist


Anne Liebler
hobyschneiderin.de
Krugenofen 32/34
52066 Aachen

Nachfragen dazu könnt ihr richten an meine E-Mail-Adresse: anne at hobbyschneiderin.de


Ich würde mich freuen, wenn wir in den nächsten 14 Tagen viele neue Bilder und Inhalte ansehen können.


Die reinen Fakten zum Stift: "PRYM Wasserstift mit 3 Ersatzspitzen"


Prym Wasserstift Ersatzspitzen


Artikel Nummer: 611 823
Preisgruppe FF: Das entspricht dem UVP von 11,95 €

Auch bei Amazon erhältlich: https://amzn.to/2LjvtON [Anzeige]


Die Diskussion dazu gab es hier: https://www.hobbyschneiderin.de/forum/thread/4333 - die Gewinnmöglichkeit besteht natürlich nicht mehr.

    ...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]