Polsterstoff für Caravan erneuern

  • Hallo Ihr Lieben,


    nun bin ich seit einer Woche aus dem Urlaub zurück und finde dieses schöne Forum vor, dazu auch gleich ein artverwandtes Thema zu meinem.

    Wir sind seit drei Jahren stolze Besitzer eines Polar Wohnwagens, dieser ist schon etwas älter und die Bezüge der Polstergruppen sind in Auflösung begriffen.

    Der Orginalbezug ist eine Kombination aus Cord und Kunstleder, vom Kunstleder verabschiedet sich die oberste Schicht, dass sieht zum Einen hässlich aus, zum Anderen nerven mich die dunkelblauen Fetzen die sich im Wohnwagen verteilen und an allen möglichen Oberflächen kleben bleiben.


    Hat schon einer von Euch solche Bezüge erneuert und kann mir Tipps zur Stoffauswahl geben. Eventuell wollen wir die große Dinette zu einem festen Doppelbett umbauen und vernünftige Matratzen verwenden, denn auf den originalen Polstern bekomme ich Rückenprobleme vom Allerfeinsten.


    Falls jemand Vorschläge hat, sage ich jetzt schon mal Danke für Eure Hilfe.


    Liebe Grüße Susanne K

  • Anzeige:
  • Optimal ist ein dehnbarer Veloursstoff. Der ist dehnbar und passt sich gut an. vermutlich bekommt man ihn aber nicht im Handel. Ich würde einen Polstervelours nehmen. Den bekommt man schon relativ preiswert und in allen Farben, denn meistens sind ja in Wohnwagen und Wohnmobilen auch Wände und Seitenteile bezogen, die man nicht alle erneuern möchte. Auf den Patchworkmatratzen kann ich inzwischen auch nicht mehr schlafen. Wenn es die Größe zulässt, würde ich Schaumstoff-Matratzen nehmen, die man evtl. ein bisschen anpassen kann. Federkern muss angefertigt werden. Wenn Du ein Festbett machst, würde ich die Matratzen nur mit einer Moltonauflage und natürlich einem passenden Spannbetttuch schützen. Egal womit Du die Polster beziehst, Du musst eine dünne Lage Vlies um das Polster legen, sonst verdreht sich der Oberstoff ganz fürchterlich. Wenn die alten Polster mit Knöpfen oder Plastikstreifen fixiert sind, würde ich diese Teile heraustrennen und wieder verwenden.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schön, noch einer weiteren Camperin zu lesen. Habe zwar von Bekannten aus dem Wohnwagenforum gehört, dass sie Polster erfolgreich neu bezogen haben, aber keine eigene Erfahrung. Aber es lohnt sich sicher, das alte Schätzchen aufzumotzen. Und wir mögen unsere festen Betten sehr - das war mit ein Hauptgrund für den Umstieg von Hauszelt und Luftmatratze auf einen Wohnwagen.

    Viel Erfolg, Margit

  • Hallo Ihr beiden,


    danke schon mal für Eure Vorschläge, werde sie mir zu Herzen nehmen. Jetzt habe ich ja erst einmal Zeit bis zum nächsten großen Urlaub, leider aber eher weniger Zeit für die Umsetzung meiner Ideen, da ich derzeit beruflich sehr eingespannt bin.

    @ Puppenmutti, ja die Polster sind mit Knöpfen versehen, und die Dinger sind vorne und hinten dran an den Polstern, wobei die Rückseite mit einer Art Filzbezug versehen ist.

    @ the socklady , wir lieben unseren Caravan, mit dem könnten wir bis minus 40 C noch campen, der ist einfach für Nord Europa gebaut, er hat sogar eine Warmwasser Fußbodenheizung, und mit einer Länge von 5,70 m auch recht komfortabel groß.


    Liebe Grüße Susanne K

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Unserer heißt "4,95", ist also deutlich kleiner, nicht wintertauglich - aber ich mag ihn auch nicht wieder her geben.

    Viele Grüße, Margit

  • Hallo Margit,


    wir nutzen unseren bisher auch mehr im Sommer, vor allem wenn ich reif für die Insel bin. Dann geht es an die Ostsee und ich lasse mir den Stress aus dem Hirn pusten und genieße lange Spaziergänge am Strand. Wenn ich dann wieder zu Hause bin, möchte ich am Liebsten überall die Fenster aufreißen, weil ich die frische Luft vermisse. Das finden meine alten Leutchen aber nicht so dolle, denen ist ja immer zu kalt.


    Ach ja, wenn es Abend wird im Caravan, dann klappern fünf Nadeln beim Socken stricken, gar nichts tun geht überhaupt nicht.;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, schau doch mal bei sailrite nach. Die haben meine ich einige Videos, die sich mit Polsterarbeiten (da geht es in der Regel um Boote, ist aber denke ich fast gleich) befassen. Ist halt auf englisch, aber durch video gut verständlich.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na das ist doch prima geworden

    Wenns nur immer so einfach wäre - bei uns müsste die Kücheneckbank neu bezogen werden. Das würden wir uns theoretisch auch zutrauen, aber es gibt einfach keinen gescheiten Stoff. Entweder ist er zu dünn (obwohl ich schon explizit nach Polsterstoff schaue) oder er gefällt uns nicht. Und ich suche nun wahrlich nicht erst seit gestern.

  • Hallo,

    Die Eckbank steht bei uns auch noch auf dem Plan....:whistling:


    Aber irgendwie ist der Tag nie lang genug für alle Projekte...8)

    Liebe Grüße
    Maria

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo flygirl,


    das ist Dir wirklich gut gelungen, Danke für die Ermutigung, jetzt muß ich nur erst Zeit haben und den richtigen Stoff finden.


    Liebe Grüße Susanne K

  • Den Nick-name kenn ich doch! Hallo Maria, schön dass Du neben dem Wohnwagenforum auch in dieses Forum gefunden hast! So mal quer über die Stadt hinweg gefragt - haben die Bezüge einen Verschluss (fürs Waschen oder so) - und wenn ja, welchen (Reißverschluss)? Oder sind die wie bei Sofapolstern oder den Sitzpolstern, wenn man den Wohni kauft, einach komplett vernäht? Kann mich leider nicht genau erinnern, was Du dazu erzählt hast.

    Schönen Sonntag, Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Margit,

    Hier bin ich auch schon recht lange, aber eigentlich mehr als stille Leserin des alten Forums, jetzt mit der neuen Software stehe ich noch ein bisschen auf Kriegsfuß....aber es wird schon ;)


    Jetzt zu den Kissen, ich habe Reißverschluss (Meterware) auf der kompletten Länge eingesetzt, damit man den Bezug wieder abmachen und waschen kann...ich schaue mal, ob ich davon auch noch ein Bild habe...

    Liebe Grüße
    Maria

  • Hallo,

    Gerade mal die Fotos durchgeschaut, aber man kann auf der Rückseite leider nicht erkennen, wie der Reißverschluss eingearbeitet ist... ist zu dunkel...


    @susannek.

    Vielen Dank...dir gelingt es bestimmt auch

    Liebe Grüße
    Maria

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sehr schön geworden.

    Das steht mir beim Boot auch noch bevor damit ich es verkaufen kann.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Hallo Ihr Lieben,


    nun habe ich den Stoff und das erste Sitzpolster ist zerlegt, ich mache nebenher Bilder,die kann ich dann auch mal zeigen.

    Nun eine Frage, bei den alten Bezügen ist die mittlere Zone mit Kunstleder gewesen in etwa die Form einer Sanduhr, dieser Bereich scheint mir dehnbar gewesen zu sein, mein Stoff ist aber eher fest, kann ich trotzdem einfach die alte Form zuschneiden? Ich frage, weil ich unter dem Originalstoff eine Polstervliesschicht vorgefunden habe und diese noch sehr gut ist, ich würde sie gerne wieder verwenden. Diese Schicht war auch mit dem Bezug am Rand mit einer Overlocknaht verbunden und die Sanduhrform war abgesteppt.

    Würde mich über Antworten freuen

    Danke Susanne K

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Disaster

    Added the Label Materialfrage
  • Ich würde das auch aus festem Stoff so nähen. So dehnbar ist Kunstleder ja nun auch nicht. Wenn der Stoff spannt wenn man sich drauf setzt, gibt ja der Schaumstoff nach.

    Vlies brauchst Du, damit sich der Oberstoff nicht auf dem Schaumstoff dreht, wenn der alte noch okay ist, würde ich den auf jeden Fall weiter benutzen. .

Anzeige: