Anzeige:

Beiträge von Muriel79

    Viel besser: Eine Freundin arbeitet bei einer nicht kleinen öffentlichen Einrichtung. Dort arbeitet (?) man mit Windows 95. Fand ich auch spannend...

    Gestern Abend war es mir auch massiv störend aufgefallen mit der wirklich übermäßigen Werbung. Heute jedoch ist wie von disaster beschrieben nur diese eine Werbung zwischen den ersten Beiträgen da.

    Hast Du je mit einer (am besten genau dieser) Janome Maschine gearbeitet? Für mich hört es sich so an, als seist Du in die Pfaff hineingestolpert und relativ unglücklich damit, weil eben das "meine Maschine" Gefühl" fehlt. Kann ich gut verstehen, aber bevor Du ggf einen Tausch erwägst, wäre eine gewisse Sicherheit durch Kennen der anderen Maschine ja hilfreich. Nicht, dass Du Dich in Beschreibungen und technische Daten verliebst und nachher genauso unzufrieden da stehst.

    Warum gibt sie Dir das nicht? Die erlaubte Bildgröße ist relativ klein. Entweder Du verkleinert zuvor ein zu großes Bild oder aber Du lädst es in der Galerie hoch und verlinkst/fügst es dann hier ein. Da sind größere Dateien erlaubt.

    Meine Pläne:

    Die Stoffe vom Stoffmarkt im September ne endlich zu den geplanten Pullis vernähen. Den für die große Tochter habe ich tatsächlich vorgestern zum Rolli verarbeitet, die anderen beiden warten noch darauf. Da Kuschelsweat, entweder jetzt sofort oder im kommenden Herbst. K2 hat ein super süßes Shirt vorgestern gemacht bekommen (Schnittmuster Emma von Schnitt reif war es, glaube ich). Lag seit Jahren ungenutzt auf der Festplatte, erstmala vernäht und für super befunden. Davon sollen dann mit Kurzarm im Sommer noch einige folgen. Drehkleider für K3 ganz unbedingt. Also Jersey Elodie zum Geburtstag im März definitiv wieder, die eine, die sie hat und mittlerweile eher Shirt als Kleid ist, liebt sie heiß und innig.

    Hallo,

    Ich habe hier diesen Stoff gefunden und finde ihn zumindest auf dem Bild phantastisch. Auch wenn es nächstes Jahr tatsächlich einen Anlass für weiß geben wird, habe ich dafür schon andere Pläne und so generell suche ich eher in anderen Farben. Daher an Euch die Frage: könnt Ihr mit ähnliche Stoffe zeigen, gerne in weinrot oder meinetwegen auch schwarz, oder wie auch immer, jedenfalls eher nicht weiß, da nicht so alltagstauglich. Ich habe schon viel gesucht und leider nichts gefunden. Vielleicht kennt jemand auch im Kölner Umland einen Laden, bei dem sich lohnen könnte, mal vorbeizuschauen. Danke :)

    Update:

    Ich habe nun alles eine Nummer kleiner ausgeschnitten. Die Nähanleitung sieht vor, das Oberteil bis auf die Seitennähte fertigzustellen, dann die Rockteile anzusetzen und am Schluss die Seitennaht komplett zu schließen. Ich habe nun erst mal das Oberteil inklusive der Seitennähte fertiggemacht und dieses anprobiert, damit ich dann einschätzen kann, ob das grundsätzlich etwas wird. Fazit: Immer noch ein ganzes Stück zu weit aber in dem Rahmen, dass ich mit Anpassungen zurecht kommen sollte, denke ich.

    Zu weit ist es hauptsächlich hinten durch mein Hohlkreuz, da habe ich eben mal die Abnäher verbreitert, der Effekt war nun etwas zu viel, aber ich wollte erst einmal wissen, ob das im Grundsatz das Problem löst, das scheint es zu tun, juhu. Wahrscheinlich muss ich dann das Hinterteil des Rocks um genau diese mm verschmälern, oder?

    Ein weiteres Problem ist, dass das vordere Mittelteil zu breit zu sein scheint, am Ausschnitt zieht es (übertrieben ausgedrückt) wasserfallartig nach vorne, was verschwindet, wenn ich die Schulternähte nach außen ziehe. Da fällt mir erst einmal keine Idee ein, wie ich das lösen kann. Für heute ist jedenfalls erst mal Ende im Gelände.


    Dadurch, dass ich ja bisher mehr im KiKo-Jerseybereich und auch bei Teilen für mich immer nur mit Jersey und Co unterwegs war, komme ich mir gerade vor, als müsste ich als Erstklässler ne Abiklausur schreiben. Das ist einfach mal ne andere Hausnummer...

    Oh, das ist sehr schön! Da würde sich ein richtiges Kleid ja doch lohnen... ;) Ich habe jetzt alles getrennt, das SM neu gemacht und Teile des Stoffes neu zugeschnitten. Praktischerweise konnte ich alle Schnittteile wieder verwenden, weil keine Schnittlinien der kleineren Größe über die größere hinausragen wie das ja sonst gerne mal ist. Aber weiter bin ich noch nicht, weil ich mich von meinen doofen Kopfschmerzen geschlagen geben musste.

    Gute Morgen,

    Erst einmal herzlichen Dank an Euch alle, ich weiß wieder, warum ich das Forum so mag :)

    Ich versuche mal, Punkt für Punkt die Fragen/Anmerkungen abzuarbeiten

    1. NZ: ich habe keine zugegeben, weil auf dem Schnittbogen draufsteht, dass sie drin sind. So genau habe ich noch nie ein Schnittmuster abgepaust, ich habe sogar mein Papier vorher durch Backpapier gebügelt, damit alles glatt liegt

    2. FBA: Ich hatte es so verstanden, dass man diese braucht, wenn das Cup im Vergleich zum Umfang recht groß ist. Bei mir ganz definitiv nicht der Fall, eher im Gegenteil ;) Ich habe seit den Schwangerschaften einen relativ breiten Brustkorb, erschwert durch skoliotisch bedingte schräge Schulterblätter. Cup: könnte ich noch 75er BHs tragen, so wäre ein A-Cup noch einigermaßen gefüllt....

    3. Die 2,5 cm sind tatsächlich angegeben, aber (und das passt auch zu den ganzen positiven Kritiken) das bezieht sich immer auf die Version A und C, die von mir genähte Version B hat nie jemand gemacht von den Reviews, die ich gelesen habe und dort sind es eben 9cm. Und das verstehe ich echt nicht.


    Naja, ich habe Urlaub, die Kinder sind den letzten Tag vor Weihnachten in Schule und Kindergarten. Wenn meine Kopfschmerzen sich hoffentlich bald verzogen haben, werde ich frohen Mutes mal schauen, alles eine Nummer kleiner zu machen. Da das fertige Probestück nur insgesamt einfach meilenweit zu groß ist aber in sich stimmig wirkt, bin ich guter Dinge :) Es muss nur am 6. April fertig sein ;)

Anzeige: