Anzeige:

Posts by Sally29

    Hallo,


    ich habe mich an einem Kinderoberteil mit Knopfleiste (Ebook Neo, falls den Schnitt evtl. jemand kennt) versucht, was wider meiner Erwartung super geklappt hat. Ich habe die Knopfleiste dann mit Kam Snaps versehen mit denen ich aber irgendwie nicht glücklich bin. Ich habe das Gefühl, dass der Stoff schnell ausleihern wird, da die Snaps doch recht schwer gehen. Das zweite Shirt möchte ich mit andren für Jersey geeigneten Druckknöpfen versehen.
    Habt Ihr einen Tipp für mich, welche am besten passen würden? Sieht ein einfacher Ring (wie an Baby-Bodies) an einer Knopfleiste seltsam aus? Wie haltbar, vor allem beim Waschen, sind die Druckknöpfe mit Kappe? Verkratzen diese schnell oder löst sich die Farbe? Oder doch lieber ganz einfache silberne von Prym?


    Liebe Grüße,


    Sally

    Tolle Sachen näht Ihr. Ich würde ja auch sehr gerne mitmachen, aber leider klappt das mit dem Hochladen der Fotos in den Post immer noch nicht so ganz. Ich hab das Fuchs-Shirt jetzt einfach mal in die Galerie gestellt. Da klappt das Hochladen innerhalb von wenigen Sekunden.

    Hallo,


    diese Frage beschäftig mich schon länger. Ich habe beutelweise kleine bunte Jersey, Interlock und Baumwollstoffreste, die zum Wegwerfen zu schade sind, aber langsam einfach zu große Ausmaße annehmen (so viele Versäuberungsstreifen kann ich im Leben nie vernähen - außerdem muss es bei mir immer zu 100% passen und das heißt meistens Zukauf) Uni Jerseys kann ich für Applis nie genug haben, aber bunt/mit Motiv? Was macht ihr damit? Der KiTa zum basteln geben? Doch in die Tonne? Weiter horten? Ich brauche doch den Platz für die neuen Herbststöffchen... Habt ihr den ultimativen Verwertungstipp für mich?


    Grüße,


    Sally



    PS: Kissen füllen klapp nicht. Sieht unförmig aus.

    Hallo,


    ich bin leider keine geübte Strickerin. Mehr wie Baby/Kindersocken schaffe ich nicht. Für alles was darüber hinaus geht ist normalerweisemeine Mutter zuständig :-)
    Jetzt möchte ich mich aber doch einmal an einer Mütze versuchen. Kopfumfang 50. Insgesamt 4 Farben. Ist es ratsam als quasi Anfängerin die Fäden die ganze Mütze hindurch "mitzuziehen" oder wäre es besser das Motiv nachher aufzusticken und die Mütze nur 2farbig zu stricken (blau mit weißem Streifen in der Mitte)?


    Liebe Grüße,


    Sally

    Danke für die vielen Antworten. Ich habe jetzt erst mal bei Frau Pavani/Naturstoff bestellt und bin schon ganz gespannt. Dort gibt es auch für zwei Euro eine Karte mit Stoffproben.


    Kann mir jemand etwas zur Qualität von Butinette sagen?


    Der Tipp mit Hilco ist auch super. Da werde ich mich gleich mal schlau machen.


    Liebe Grüße,


    Sally

    Hallo,


    Ich würde zwei Aspekte beachten, zum einen die Optik und zum anderen die Stabilität.
    Ist der Stoff bedruckt würde ich ihn auf alle Fälle wegen der Optik doppelt nehmen. Ich hatte extra Vichy Karo für der Abschluss gewählt, der ja zwei schöne Seiten hat, aber das war mir zu instabil und hat sich nicht schön zubinden lassen. Also habe ich nochmal aufgetrennt und den Vichy Stoff doppelt genommen.


    Aber das ist nur meine Erfahrung. Vielleicht ist dein Stoff ja auch dicker und sieht auf der Rückseite gar nicht so schlimm aus.


    Viel Spaß beim FertigNähen!


    Sally

    Hallo,


    Hat jemand hier schon diese süßen Krabbelschuhe aus Leder für größere Kinder genäht? Werden sie noch gerne getragen? Woher bekomme ich einen Schnitt. Selbst einen erstellen ist nicht so mein Ding.


    Grüße,


    Sally

    Das funktioniert eben leider nicht. Ich habe zwei Möglichkeiten. Die eine ist eine automatische Konversion in eine gefüllte Stickdatei. Die andere ist die Grafik vektorisieren zu lassen und dann in eine Stickdatei zu wandeln. Aber beim Vektorisieren streikt das Programm. Angeblich müsste ich die Grafik abändern. Das soll bei den Programm öfter vorkommen, wenn das Muster zu komplex ist. Aber was ist bitte an ein paar schwarzen Linien zu komplex!? Das PDF Handbuch zu diesem Programm gibt leider auch keine Problemlösung her. Liegt es an kostenlosen Programm oder an mir? Gibt es ein Programm in dem man so etwas halbwegs vernünftig und schnell hinbekommt?

    Hallo,


    ich würde gerne eine Ausmalvorlage (dicker schwarzer Rand als Umriss, wie eine Malbuchseite) in eine Applikation umwandeln. Leider funktioniert das so gar nicht. Ich kann sie nur als Füllmuster konvertieren. Hat jemand einen Tipp. Ich benutze Stitch Era. Ist ein anderes Programm für das Konvertieren von Vorlagen in Stickdateien besser oder einfacher? Bin für jeden Tipp dankbar. Stitch Era und ich kommen nicht gut klar, da immer die Funktion die ich benötige grau hinterlegt ist...


    Verzweifelte Grüße,


    Sally

    Hallo,


    erstmal wünsche ich Dir viel Spaß im "Overlock-Geschäft". Ich liebe meine Overlock und würde sie um nichts in der Welt mehr hergeben wollen. Ich habe eine Brother und verwende auch ganz verschiedene Garne von no-name bis Markengarn. Bis jetzt habe ich auch keine großen Unterschiede feststellen können. Unter den Markengarnen befindet sich bei mir viel Amann Trojalock, da es da eine große Farbauswahl gibt. Mettler Metrocor ist auch dabei, finde ich aber für "nur" 1000m relativ teuer, da ich keinen wirklichen Qualitäts- bzw. Verarbeitungsunterschied festgestellt habe. Ganz anders beim Unterfaden von Stickmaschinen. Aber das war ja nicht Deine Frage :-)

    Hallo,


    ich habe bis jetzt auf einer Brother Innov-is 750 E gestickt. Ich bilde mir ein sie recht gut zu kennen. Wer also Fragen hat, kann sich gerne melden. Dann wäre da noch die "Neue", eine Brother Innov-is V3. Wir brauchen also erst einmal noch Zeit um uns kennenzulernen. Danach kann ich bestimmt auch bei dieser Maschine den ein oder anderen Tipp oder Hinweis geben.


    Grüße,


    Sally

    Hallo,


    woher bekomme ich einen realistischen Zeitwert für meine Brother Innov-is 750 E, wenig benutzt 1 Jahr 3 Monate? Gibt es evtl. sogar Tabellen wie bei Gebrauchtwagen? Google gibt leider nicht viel her. Und bei Ebay entspricht kein Angebot dem Alter meiner Maschine.


    Bin für jeden Tip dankbar!


    Sally

    Es ist nun doch die Brother Innov-ís V3 geworden. Ich kann Martina nur zustimmen. Letztendlich ist der Komfort in der Handhabung doch sehr entscheidend. Und da liegt mir persönlich die Brother viel besser. Wobei das aber bestimmt eine Sache der Sichtweise ist. Danke nochmal für Eure Meinungen und allen ein schönes Wochenende.

    Wie viel darf das gute Stück denn kosten und was soll sie alles können? Ich habe mich sehr geärgert am Anfang mit etwas billigem angefangen zu haben. Es war eine absolute Qual und ich bin inzwischen ein Gegner der Devise "Erstmal eine preiswerte Maschine, ich bin ja "nur" fortgeschrittener Anfänger". Hat Deine alte Maschine große Macken oder kann man sie evtl. dran geben?

    Hallo erstmal,


    Für wen macht Ihr Euch die Mühe? Familie, Freunde oder für Fremde? Habt Ihr schon mal jemanden überrascht? Oder ist das bzgl. Stoffauswahl zu riskant?
    Mich beschäftigt diese Frage schon länger. Die Arbeit ist doch enorm und es steckt ja in jedem gepatchtem und gequiltetem Kunstwerk jede Menge Herzblut. Abgesehen davon, dass mich eine 2,20x2m Decke aus schönen amerikanischen Designerstoffen incl. hochwertigem Batting und Rücken mindestens 100 Euro kostet.
    Ich habe bisher nur für die Familie genäht. Eine liebe Freundin von mir ist nun weit weg gezogen. Ich weiß, dass sie nichts lieber tut, als lange kalte Herbst und Winterabende mit einer Tasse warmen Tee und einem guten Buch auf dem Sofa zu verbringen. Natürlich - wie kann es anders sein - eingewickelt in eine schöne warme Decke. Nun überlege ich hin und her, ob ich ihr nicht eine machen soll, da sie unsere immer so bewundert. Würdet Ihr jemand überraschen? Irgendwie habe ich bedenken, ob ich die Stoffauswahl auch so treffen werde, dass es ihr gefällt. Ich hätte schon eine Idee, die Meandering beinhaltet und recht zeitaufwendig wäre. Würdet Ihr? Oder würdet Ihr nicht?


    Danke für Eure Meinungen,


    Sally


    PS:Wir sehen uns jetzt länger nicht, also könnte ich sie gar nicht zur Stoffauswahl mitnehmen, selbst wenn ich wollte.

    Danke für die Antworten. Ich bin mittlerweile auch zu dem Entschluss gekommen, meine Pfaff Ambition nicht mehr herzugeben. Dann liegen beide preislich auch ungefähr gleich.
    Bildschirm und leises Arbeitsgeräusch sprechen sehr für die Brother. Auch die Bedingung, die so wunderbar intuitiv geht, ist ein großes Plus. Auf der Topaz mit den vielen Tasten ist das alles recht unübersichtlich. Noch dazu kann man an der Maschine selbst mit dem Stickdesign an der Brother mehr machen....wäre da nicht dieses kleine Mehr an Stickfläche, das die Topaz 30 bietet. Gerade bei in the hoop (Stifterolle oder ähnliches) wären das nochmals ein Vorteil....
    Morgen muss dann eine Entscheidung her...

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]