Anzeige:

Posts by Krissy

    Ich hab den Schnitt auch schon genäht und kenn das Problem auch nicht. Meinen Pullover hatte ich aus Sweat genäht und da war der Halsausschnitt dann so eng, dass ich einen RV einbauen musste.


    P1040324.jpg



    Ich habe das Problem dagegen beim Raglanshirt Henric von Ki-Ba-Doo. Auf denm Foto fällt es nicht so auf, aber beim Tragen! Gut, dass es nur ein Schlafi ist...


    Ich glaube aber, das entsteht bei mir aus der Kombi Ovi und Jerseybündchen. Mit der Ovi ziehe ich wahrscheinlich grade und der zu wenig elastische Jersey zieht es nicht zurück.


    Das Problem hab ich allerdings auch :confused:

    Ich benutze die Start/Stopp-Taste auch nur zum Aufspulen des Unterfadens. Ich habs am Anfang mal mit der Start/Stopp-Taste probiert, aber nachdem ich überhaupt keine Kontrolle über das Nähgut hatte, hab ich gleich wieder das Pedal angeschlossen.


    Ich nähe auch immer sockig bzw. im Sommer barfuß, aber auch nur deshalb, weil wir in der Wohnung grundsätzlich die Schuhe ausziehen und ich Hausschuhe nur im tiefsten Winter (da muss es dann aber tiefste Minusgrade draußen haben) trage.

    Dann würde ich als ersten Kauf nicht unbedingt das Buch von Bernina empfehlen, auch wenn es vom Umfang und Inhalt her kaum zu überbieten ist. Ein Buch, das Dich sozusagen heranführt und Du beim Arbeiten mit Deiner Maschine immer mehr Fertigkeiten gewinnst, wäre für mich die erste Wahl.
    Welches ich absolut empfehlen kann, ist das Buch von Gaby Seeberg-Wilhelm "Overlock - Die ersten Stiche", das zweite auf Deiner Liste.
    Darin sind Schnittmuster enthalten, welche gut passen (finde ich), es ist didaktisch sehr gut gemacht und Du hast Projekte, die Du nähen kannst.
    Das Buch von Bernina beinhaltet viele Möglichkeiten, was Du wir mit welcher Einstellung so alles machen kannst, unglaublich, was man mit einer Overlock so alles fabrizieren kann :) Für den Anfang ein wenig zuviel, denke ich, denn man möchte ja auch Erfolgserlebnisse haben. Die hast Du mit dem Buch von Frau Seeber sicher.


    Aber das Buch von Fr. Seeberg ist doch auch ein Bernina bzw. Babylock Buch. Find ich jetzt irgendwie komisch, eines auszuschließen und dafür dieses zu empfehlen :skeptisch:

    Ich hab jetzt auch viel für unser Baby genäht. Ich hab sogar Bodys in Gr. 50 genäht. Nach Erfahrung mit meinem Sohn passt Gr. 56 schon länger, ihm hats bestimmt 2 Monate gepasst (geboren mit 47 cm). Ich hab Strampler (ich find die super!) aus der Ottobre und Shirts und Kuschelhosen aus der Zwergenverpackung 2 genäht. Ich bin mal auf die Passform gespannt. Im Vergleich zu Kaufkleidung fallen ALLE genähten Sachen (außer die Ottobre Strampler) größer aus.

    Hallo,


    Ich wollt mal bei euch nachfragen, ob man über Nähte z.B. Seitennähte am Shirt oder sogar Jeans sticken kann. Ich mein jetzt nicht vollflächige Stickereien, sondern Applis oder Buchstaben. Ich könnte das auch ausprobieren, aber dazu bin ich zu geizig und wenns nicht klappt... :weinen:

    Ich benutze auch beides. Normales Vlies und Sprühzeitkleber eher für Baumwollsachen oder ITH-Dateien. Das Klebevlies nehm ich bei allen dehnbaren Stoffen, weil ich den Eindruck hab, dass der Sprühkleber nicht so gut klebt wie das Klebevlies. Und bei Jerseys oder so soll sich ja absolut nichts verziehen.


    Ich hab auch das Klebevlies von Madeira und die Brother 750e und bei mir verklebt die Nadel auch total. Das nervt mich echt tierisch.

    Als ich angefangen hab zu nähen, hab ich nur projektbezogen eingekauft. Ich hab mir dann 4 - 5 Modelle rausgesucht und dazu passend eingekauft. Das hat mich aber sowas von eingeschränkt. Immer vor Augen zu haben was man noch nähen MUSS. Und mit spontan was nähen war da nichts. Und so hab ich mir Überraschungstüten von Michas besorgt und das war dann wie ne kleine Befreiung. Ich kann jetzt einfach dieses und jenes nähen und wenns nichts wird, dann wars wenigstens nicht sooo teuer. Und seitdem kaufe ich Stoff, wenn er mir gefällt und nicht wenn ich ihn brauche. Und trotzdem ist mein Stofflager jetzt nicht übermäßig groß.

    Ich hab auch schon an Ottobre geschrieben, weil bei einer nachbestellten Ausgabe die deutsche Übersetzung fehlte. Ich bekam prompt eine Antwort - in fehlerfreiem Deutsch - und ein paar Tage später auch die fehlende Übersetzung.

    Ich bekomme auch in einem Monat ein Baby und ich fände es ehrlich gesagt doof, etwas geschenkt zu bekommen, was erst in einem Jahr passt (oder auch nicht: mein Kleiner hatte mit 1 Jahr Gr. 74/80, mein Neffe 92). Es gibt so tolle Sachen, die man jetzt schon nähen kann, z.B. einen Body nach Schnabelinas Schnitt (google danach, es ist sogar kostenlos mit toller Videoanleitung), oder einen Schlafsack (da kommt es auch nicht so auf die Maße des Kindes an), oder Windeltasche oder Kinderwagenmuff, oder oder...

    Ich hab mal ein bisschen gegoogelt. Ich hab auch die 750e und es hat mich jetzt interessiert. Der einzige Händler den ich gefunden hab, der den Rahmen verkauft, verlangt 77,35 € zzgl. Versandkosten. Da hat dein Händler also nichts falsches gesagt.

    Ganz ehrlich: investier lieber in ne Maschine mit größerem Rahmen. Die meisten schönen Stickmuster gibt es erst ab 13x18 Rahmen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass du dir den Aufwand mit dem Versatzrahmen allzu häufig antun wirst. Ich hab auch die 750e und ne kleinere Stickmaschine käme mir nicht ins Haus (ne größere schon :D). Ich hab übrigens 4 Maschinen auf einem kleinen Tisch stehen. Und die, die ich nicht brauch stell ich halt solange auf den Boden.

    Hallo


    Meine Mutter hat sich freundlicherweise bereit erklärt, für mich Bündchen zu stricken :D


    Jetzt soll ich ihr Wolle bringen. Ich kenne mich so gar nicht mit Wolle aus. Was für Wolle nimmt man denn da? Ich hätte die Bündchen gerne für Jackenärmel und für den Bund an Bauch und Hosenende. Ach ja, ich nähe für meine Kinder und diese Art von Bündchen werde ich wahrscheinlich hauptsächlich fürs Baby benutzen.


    Vielen Dank schon mal.

    Die Kindergartentasche ist ja super! :daumen:


    Heute habe ich mal wieder genäht, aber ich habe das Gefühl ich habe jegliches handwerkliches Geschick verloren. Der Pulli ist direkt was für die Tonne :fail:
    Amerikanisches Schnittmuster mit 1,5 cm Nahtzugabe... Das ist halt einfach viel zu viel für ne Ovi. Ich glaub ich schneid da an meinem abgepausten einfach mal noch einen cm ab.


    Sowas vermiest mir echt die Laune!


    Darf ich fragen, was die Nahtzugabe mit der Ovi zu tun hat? Der Ovi ist es doch egal, ob nun 0,5 cm oder 1,5 cm abgeschnitten werden :confused:

    Das Problem hatte ich auch schon bei meiner 750e. Ich hab echt alles versucht, neu eingefädelt, den Stoff neu eingespannt, die Oberfaden- und Unterfadenspannung geändert, sauber gemacht, etc. Nichts hat funktioniert und zu guter Letzt hab ich sogar geheult vor Zorn und wollte die Maschine einschicken. Aber mein Mann wollte auch nochmal alles versuchen. Also hat er auch alles versucht was ich schon versucht hatte, keine Änderung in Sicht.


    Irgendwann hat er die Maschine dann aufgeschraubt und hat ein langes Stück abgerissenes Garn zwischen den Spannunsscheiben gefunden. Kein Wunder hat die Spannung nicht gestimmt, schließlich war das Garn danach gar nicht richtig zwischen den Spannunsscheiben eingespannt. Und mir war vorher gar nicht aufgefallen, dass beim Garnwechsel der Faden zwischendrin gerissen ist. Seither stickt meine 750e wieder einwandfrei!


    Ich könnte Wetten, dass bei dir dasselbe Problem vorliegt. Hab grad deine Bilder meinem Mann gezeigt und der meint auch, dass die Rückseite so aussieht wie bei uns damals.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]