Posts by the socklady

    Entscheidungen treffen - o je wie schwierig. Habe mal Quadrate geschnitten und zur Probe ausgelegt. Kontrast oder eher Harmonie, hell oder dunkel - gar nicht so einfach.
    Ohne meinen eigene Vorliebe zu verraten, höre ich gerne Eure Meinungen. Ich werde mal diese Antwort teilen, damit die Fotos nicht den Rahmen sprengen.
    Nr 1:
    Variante 1.jpg


    Nr 2 - die diagonale Reihen Version (bitte oben rechts in Gedanken fortführen; hatte noch nicht genügend Quadrate)
    Variante 2.jpg


    Nr 3
    Variante 3.jpg


    unten geht's weiter.

    Tja, Sockenstricken ist halt nur ein Teil meines Handarbeitslebens. Allerdings der praktische, da fast überall machbar - beim Kaffeeklatsch, beim Fernsehen usw. Vielleicht mag mich die eine oder der andere ja im Restjahr auf den anderen Handarbeitspfaden begleiten. Gerade beim Nähen und Quilten bin ich nämlich noch bei den Anfängern - Tipps sind immer herzlich willkommen.
    Z.B. jetzt. Denn es soll ein gequiltetes Kissen entstehen. Für das blaue Sofa meines Bruders, der Ende August Geburtstag hat.
    Als Material habe ich noch ziemlich viele ausrangierte Herrenhemden. Eine Decke und ein Kissen sind schon entstaden (siehe Galerie, Links-einfügen muss ich noch lernen).
    Der Kissenrohling ist 56 x 47 cm groß, Stoffe in Blautönen wie folgt:
    Hemdenstoffe-blau.jpg


    Habe mir schon das Hirn zermartert wegen des Musters, aber wegen der vielen verschiedenen Karos wird es wohl wieder ein einfaches Quadrat-Patchwork (4 x 5 Quadrate) werden, das ich mit einem uni Rand auf Maß trimme. Die Rückseite soll einen Hotelverschluss bekommen.
    Schönen Sonntag noch,
    Margit

    "Rollsaum"-Versuch nun im Bild:
    Versuch Rollsaum.jpg
    Der in #33 beschriebene Versuch ist die Nummer 1 im Foto. Da rollte sich der Anfang dann doch nicht so ein, wie in der Anzeige für Regia-Wolle in der uralten Zeitschrift (kann ich euch wegen Urheberschutz leider nicht scannen, und auf der Regia-Seite gibt's das nicht (mehr)). Daher nun Versuch 2 mit dem Unterschied, dass ich mit Farbe 1 nun 18 Runden glatt rechts gestrickt habe. Jetzt passt's. Allerdings habe ich auch bemerkt, dass ich beim Stricken der linken Runden anscheinend (trotz Konzentration darauf) beim Übergang zwischen den Nadeln nicht so stark ziehe wie bei rechten Maschen. Man sieht es auch im Foto. Vielleicht geht das später beim Dämpfen/Bügeln etwas raus. Nun wird also Versuch 1 wieder aufgeribbelt und gegengleich neu gestrickt. Der Farbwechsel wird sich an der Spitze noch mal wiederholen.
    @ Bettina: habe mal nach den Mojo Socken im Netz gesucht. Da scheinen sich glatt rechts Teile mit Teilen im Bündchenmuster abzuwechseln. Sieht sicher jeck aus - aber ob das auch bequem am Fuß sitzt?
    Viele Grüße
    Margit

    Aber Margit beginnt doch mit dem Bündchen...? (Schaft zuerst, also von oben nach unten...)


    margit, du hast schon recht. Die hebemaschen würden dann nach unten zeigen. Aber vielleicht schaut das ja auch ganz gut aus..? Würde ich einfach mal probieren. Wenns nix wird, kannst ja wieder aufribbeln.


    Werde ich garantiert! Aber erst mal die mit dem "Rollsaum".
    Momentaner Versuchsstand: 8 Runden glatt rechts, dann Farbe 2 8 Runden links, dann 4 Runden Farbe 1 wieder glatt rechts, gefolgt von Farbe 3, wieder 8 Runden links. Dann rollt sich der oberste Teil nach außen, und kurz darunter hat man eine Art umlaufende "Wülste", da die linken Runden nach außen beulen. Bild folgt am Wochenende.
    Schönen Abend noch, Margit

    Ja, mit den Babysocken hast Du wohl recht, Wuegirl. Sehe ich inzwischen auch so. Was meinst Du mit Hebenmasche? Von dem dunkelblauen Streifen aus vielleicht ein Hebemasche in den bunten Streifen hinein? Vielleicht jeweils etwas versetzt von blauem Streifen zum nächsten blauen Streifen? Aber da ich den Schaft zuerst stricke, würden die Hebemaschen bei der fertigen Socke nach unten zeigen, oder? Hast Du das selbst schon mal ausprobiert? Bei pur Regenbogenfarbe geht so eine Hebemasche wahrscheinlich eher optisch unter.
    Sorry, viele Fragen auf einmal. Aber weitere Anregungen wären toll.
    Habe eben, bevor ich die Antwort gelesen habe, als Zwischenprojekt ein Paar 32/33 mit einer Art Rollsaum angefangen. Habe ich in einer alten Zeitschrift gesehen. Funktioniert anscheinend durch Einfügen von ein paar Runden links gestrickt. Werde berichten.
    Gruß
    Margit

    Die Regenbodensocken sind fertig! Größe 36/37. Die Wirkung kommt hier durch die Frabe, und daher möchte ich kurz zum Material berichten:
    Woll Butt "Sunset" (das war ein Wollpaket mit mehreren so bunten Farbverläufen), 4-fädig, übliche Kombi 75% Wolle + 25% Polyamid. Die Wolle lässt sich m.E. prima verarbeiten - läuft gut durch die Hand und über die Nadel. Ich hatte unterwegs keinen Knoten im Garn. Jetzt, fertig, fühlen sich die Socken sehr gut an. Diese preiswertere Wolle braucht sich meiner Meinung nach nicht hinter den großen Marken zu verstecken. Aber eine Statistik dazu habe ich bisher nicht geführt.
    Jetzt sind noch 46 g übrig, und ich schwanke noch, ob ich mehrere Paare Babysöckchen stricken soll, oder wieder mit dunkelblau kombiniert (siehe #1, die bunte Wolle war aus dem gleichen Wollpaket) Erwachsenensocken. Auf jeden Fall muss ich zunächst mal den Rest aufteilen - etwas kniffelig bei solchen Farbverläufen.
    Schönes Restwochenende,
    Margit


    Regenbogensocken.jpg

    Bin übrigens schwach geworden und habe 3 Knäul Wolle gekauft. 2 waren ein richtiges Schnäppchen: 100g Knäul Regia 4-fädig für 3,50 €. War im Laden hier in Aachen ein Sonderangebot/Restposten wegen Sortimentumstellung. Eines ist beige meliert, das andere blau. Knäul Nr. 3 zum Normalpreis in einem dunkleren Grau (auch Regia). Alle 3 sind zum Beistricken gedacht. Schließlich ist meine Restesammlung (siehe #9 und #14 ) ja schon ganz schön bunt.
    Vom aktuellen Paar in Arbeit ist die erste "Regenbogensocke" fertig. Für Nummer zwei muss ich jetzt noch den richtigen Anfang im Farbenrapport finden. Aber das Wochenende naht.:)
    Viele Grüße
    Margit

    Hallo zusammen, Danke für die schnellen Reaktionen. Über das Kleben hatte ich auch nachgedacht - aber erst mit Euren Materialtipps kann ich jetzt mal weiter googlen.
    Da es erst Ende August wieder los geht, habe ich noch einen kleinen Moment Zeit. Werde Euch berichten.
    Gruß
    Margit

    Das Schöne ist, dass du so vielfältig kombinieren kannst! Egal ob mit blauem, grauem, rotem oder noch anderem Kleid drunter, ist die bella figura sicher garantiert. Freue mich schon auf's Endfoto.
    Gruss
    Margit

    Klasse ist der Quilt geworden! Richtig für eine kleine Prinzessin. Herzlichen Glückwunsch. Und wenn es Dich nun so richtig gepackt hat, sehen wir hoffentlich bald noch mehr.
    Viele Grüße
    Margit

    Danke für Euer Feedback!!!!
    Tja, mit dem Stricken hat es angefangen. Und da bin ich wohl auch am produktivsten.


    Ich bin zwar nicht wuegirl, aber ich antworte trotzdem mal :D


    wieso meinst du, dass der Thread hier nicht hinpasst? Stricken mir der Hand ist doch das korrekte Forum dafür... Oder nähst du auch noch und möchtest du das zusammen packen..?


    es passt Genaugenommen in beide Bereiche, aber ich würde es jetzt hier lassen, wenn nicht dein herzblut an einem uwyh-Tag hängt :)


    Durchaus möglich. Ein Patchworkkissen für Bruderherz zum Geburtstag im August steht noch auf dem Plan und ein Etui für meine vielen Nadelspiele. Aber das geht ja auch separat in der Galerie - und falls sich Fragen ergeben extra im Nähbereich. Und ich habe noch Fotos von Kacheln auf dem Campingplatz in Frankreich, die irgendwie danach rufen, in Patchwork übertragen zu werden.
    Irgendwie hatte ich den Eindruck, Stricken ist nicht so "auf dem Schirm" und wollte etwas Werbung machen. Aber an Euch beiden sieht man ja: es funktionuckelt hier. Prima.


    Die erste bunte Socke ist gerade im Fersenbereich - und da neu ab Knäul-anfang diesmal auch nacheinander und nicht parallel. Aber der Rest - der wird dann wieder geteilt.


    Übrigens, Bettina, habe für das Bändchen der Handschuhe den "Russian Join" ausprobiert. Ich fand meinen Erstversuch ein wenig dick geraten, war komisch zu häkeln. Aber beim Endprodukt sieh man es kaum.
    Viele Grüße
    Margit

    Bisher hat die Kollegin das gewünschte Garn noch nicht mitgebracht - es war nämlich ein Strang und sie muss noch ein Knäul wickeln. Mal sehen, werde sie auf jeden Fall noch einmal vorwarnen womit sie rechnen muss bei der Qualität der Söckchen. Sollen glaube ich Gr 26/27 werden - das ist eine überschaubare Zeit-Investition .


    Die Baby Fäustlinge sind fertig geworden:
    DSC_0001.jpg
    Gestern beim Halbfinale habe ich schon die nächsten Socken angefangen, diesmal aber von einem noch vorhandenen 100g Knäul - mit Farbverlauf in knalligen Farben. Geplant ist Größe 36/37.
    Hallo Wuegirl - als Mitgestalterin hast Du ja schon viel Erfahrung. Was meinst Du - passt das hier alles eher unter "schulterblicke" mit dem Code UWYH davor?
    Viele Grüße
    Margit

    Die Farben sind ja einfach nur ein Augenschmaus! Von wegen "anleitungsfrei, frei aus dem Bauch raus" - wird das Top denn dann auch bauchfrei oder "bauch so gerade durch Zipfel versteckt"? Kann mir die Proportionen noch nicht so gut vorstellen. Bin gespannt auf die nächsten Fotos. Muss jetzt noch mal nach oben scrollen und den Regenbogen genießen.
    Viel Erfolg, Margit

    Das spiralige Nachlaufen hat auch für den Rest der Socken funktioniert! Nur der "Boden" der Ferse (ich mache eine Herzchenferse) ist nicht gestreift sowie ein Stück der Spitze. Manchmal habe ich mich dann doch selbst eingeholt - aber es war einfach, wieder richtig zu starten. Das ist wirklich eine tolle Sache, wenn man einreihigen Farbwechsel will. Ich werde das sicher noch einmal mit Farben ausprobieren, die sich nicht so deutlich unterscheiden. Einziges klitzekleines ABER. Ich hatte den Eindruck, dass sich der Sockenfuß in sich etwas verdrehte. Erinnerte mich ein wenig an die Billig-T-Shirts ohne Seitennaht, die sich ´nach dem Waschen etwas verdrehen. Nach dem Bügeln merkt man das nicht mehr.
    Hier das Ergebnis: Größe 34/35
    Restesocken 2_fertig.jpg


    Als nächstes möchte ich noch einmal Baby Fäustlinge stricken. Mal sehen, wie weit ich heute beim Fußballgucken so komme.


    Eine Kollegin hätte gerne für ihren Sohn Söckchen aus reiner Baumwolle - hat jemand damit Erfahrung? Die "lömeln" nach der Wäsche doch eher aus, oder? Also von vorneherein etwas enger stricken?
    Viele Grüße
    Margit

    Hier spielen die Wollreste quasi Nachlaufen! Danke für den Tipp.


    Hier gibt es auch eine interessante Variante seine Wollweste zu verwerten
    https://youtu.be/ycZruF7dflc


    Das will ich ausprobieren! Dazu habe ich mir folgende Reste ausgesucht.


    Restesocken 2_Material.jpg
    Zusammen sind das 55g, d.h. es sollte für Kindersocken ca. Größe 33/34 reichen. Dazu habe ich 56 Maschen angeschlagen, allerdings anders als im Video erst nach 8 Runden im Bündchenmuster mit der Verfolgungsjagd begonnen. Anfangs war ich skeptisch. Denn meistens stricke ich beim Kaffeeklatsch oder beim Fernsehen - also eher im Autopilotmodus. Ob ich da den Wechsel zwischen Knäul verpassen würde? Nach den ersten Zentimetern kann ich sagen: bisher klappt es prima. Und man hat wirklich keine "Spannfäden " zwischen den Reihen (sind ja auch Spiralen und keine echten Ringel). Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt.
    Die lila/pinken Babysöckchen vom letzten Beitrag sind übrigens fertig geworden:
    Babysöckchen 2_fertig.jpg


    Schönen Sonntag noch,
    Margit

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]