Anzeige:

Posts by Aenlin

    Hallo neko,


    Quote

    Wenn ich das richtig sehe, haben die auch nur 'normale' Haushaltsmaschinen (wahrscheinlich Mittelklasse? hat die Dinger mal wer identifiziert?) bekommen, ich tippe auf 1000-1500 Stiche /Minute.


    Es werden Maschinen von Janome benutzt. Eine mechanische, die Janome 525s, auf der die meisten Stücke genäht werden. Als Overlocker haben sie, glaube ich, die Janome 1100. In der 2. Staffel kam bei den schwierigen Stoffen die Janome 6600P hinzu. Die 6600 hat dann auch tatsächlich 1000 Stiche pro Minute, was sich aber ja nur auf langen geraden Stücken bemerkbar macht.


    LG
    Aenlin

    Ha, da werd ich auch vor der Glotze sitzen, statt an der Nähmaschine. Die britischen Sendungen hab ich auch schon alle gesehen. Auch in den USA wird das Format ausprobiert in diesem Jahr.
    Die Produktionsfirma Tower Productions GmbH hat im letzten Jahr "Das große Backen" produziertl, was dann auf Sat1 ausgestrahlt wurde. Leider hat die deutsch Variante von "The great british bake off" durch langweilige Moderation und schlecht passende Musikuntermalung sehr verloren. Der ganze Charme war weg. Hoffentlich machen sie den gleichen Fehler nicht auch bei der Sewing Bee.
    Aber wir wollen hier ja nicht alles vorverurteilen, sondern warten gespannt auf die großartigen Kleidungsstücke, die genäht werden sollen.


    Ich freu mich drauf
    Aenlin

    Hallo,


    ich habe das hier alles gerade völlig fasziniert durchgelesen. Spannend!!!


    Aber da kamen ein paar Fragen in mir hoch: Wo läßt denn Pfaff/Husqvarna produzieren und entwickeln? Und ist Janome sonst der einzige Hersteller, der noch alles "alleine" macht? Und wo gehört Babylock zu? Und Brother?


    Vielleicht könnt Ihr mir da ja weiterhelfen.


    Liebe Grüße
    Aenlin

    AArrrrrrgghhh, dann hab ich das ja jetzt scheinbar doch nicht so wirklich richtig gemacht:doh:!


    Hm, hab mich jetzt irgendwie an diese Videos geklammert (es führen hoffentlich mehrere Wege nach Rom), denn: Die Hose passt jetzt endlich wieder! Meinem Allerliebsten viel sie nämlich immer von den Hüften ohne Gürtel. Hat ein wenig abgenommen in den letzten Wochen. Weitermachen geht jetzt nicht mehr:D Zum Glück war es nicht die teuerste Hose im Schrank, demnächst steht sowieso ein Neukauf an, denn da wird dann auch an den Seiten nichts mehr zu machen sein.


    Also, Hinten hab ich tatsächlich einen großen Keil rausgenommen und die Kappnaht dann wieder erneuert(s. Video). Blieb noch der Bund. Da hatte ich die Mitte markiert und wieviel weggenommen werden musste (knapp 14 cm waren das gesamt!). Neu zusammengesetzt, die Gürtelschlaufe wieder mit eingesetzt, alles zusammentackern, Schlaufe verriegeln -FERTIG!!!:D


    Ich hoffe, ich darf das Video hier einstellen und mach das einfach mal, dann haben andere auch was davon
    Video 1:


    Bin ja immer wieder begeistert, was es dort so an Wissen gibt.


    Liebe Grüße
    Aenlin

    Hallo Ihr Lieben,


    also, die Hose ist hinten am Bund zu weit und den halben Po runter. Soweit hab ich das jetzt schon mal abgesteckt, hab die Gürtelschlaufe rausgenommen und am Bund die Mittelnaht markiert. Bei Youtube hab ich doch tats#chlich ein Video (darf ich das hier einstellen?) dazu gefunden, zwar auf Englisch, aber das übt und was wichtig ist kann man erkennen.
    Ich hab gedacht, ich nehm dann einen Keil raus und mache wieder eine Kappnaht, da da jetzt auch eine ist. Das mit dem Bund hab ich nur noch nicht so ganz kapiert. Vielleicht finde ich dazu auch noch ein genaueres Video. Darf ich das dann auch evtl. hier einstellen?
    In den Büchern steht es zwar auch drin, aber da hab ich einmal gar nix verstanden, das war ja sooo kompliziert geschrieben...


    Liebe Grüße
    Aenlin

    Hallo Ihr Lieben,


    ich hab jetzt schon das ganze Forum durchsucht, aber noch nichts adäquates gefunden. Könnt Ihr mir helfen? Ich möchte gerne eine Jeans enger machen und stehe da gerade mit großen Fragezeichen davor. Ich kann zwar einen Nähkurs mitmachen hier in der Nähe, wo mir sowas gezeigt würde, aber ich brauche die Jeans jetzt und nicht erst im Herbst...


    Schon beim Abstecken komme ich ins Schleudern. Wo muß denn überhaupt überall abgesteckt werden? Und was kann vom Bund erhalten bleiben oder muss der auch zerschnippelt werden? Und wie kriege ich die Kappnaht wieder hin?:confused:


    Ganz lieben Dank schon mal im Voraus


    Liebe Grüße
    Aenlin

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]