Posts by Chica Iron

    Overlock wird noch angeschafft, halt eine Gute. Für den Übergang habe ich eine.
    Den Zickzackstich bräuchte ich äußerst selten, nur für die Ziertechniken.
    Ich bin im moment echt überfordert welche Maschine ich kaufen soll, da es ja soviel Auswahl gibt.
    Es gibt ein Nähma Zentrum bei mir um die Ecke welches allerdings am liebsten Bernina verkauft, ansonsten bieten sie nur noch Pfaff als Alternative an und der nette Herr versucht mir dann immer die 1500 Euro Nähmas anzudrehen.

    Ich bin angehende Maßschneiderin.
    Allerdings besitze ich eine Industrienähma und werde mir Stück um Stück Spezialnähmas zulegen, aus dem Grund suche ich eine zuverlässige Nähma ohne großen schnick schnack.
    Bräuchte die Haushaltsnähma nur für Kopflöcher & Zickzackstiche :)

    Sie ist ca 160 cm und trägt in Hosen ca 38 / 40, BH trägt sie 80 A (welchen sie aber auch nicht komplett ausfüllt) und in den oberteilen braucht sie zwichen 42 teils 44, wegen dem Bauch. Zudem hat sie ein starkes Hohlkreuz.
    Schnitttechnisch gesehen eine absolute Problemfigur ^^

    wow vielen Dank für die Antworten, da sind gute Tipps dabei.
    Das mit dem Einkaufen und vieles anprobieren, machen wir regelmäßig. Leider weniger toll... Da sie jung geblieben ist, gefallen ihr 80% der Sachen, welche eigentlich passen würden, nicht. Viel zu altbacken & es ist auch wirklich so, in solchen Kleidungsstücken, sieht sie verkleidet aus.
    Und in die Trendsachen kommt sie logischerweise nicht rein/ es sitzt nicht / gibt es sie nicht in ihrer Größe.


    Aber die Schnitttipps helfen mir sehr. Dann werde ich sie demnächst mal vermessen und einen Blusen GS aufstellen, anpassen und dann bissel was draus modifizieren ^^ Juhu, da wird sie sich freuen


    Vielen Dank

    Hallo & vielen Dank für die Antworten.


    Über Vintoria´s Antwort musste ich viel nachdenken. Danke, das war mir in diesem Sinne gar nicht bewusst... Da ich vom Fachhändeler immer nur zu hören bekommen habe "Als Profi taugen die kleinen Maschinen nichts, da würde ich Ihnen auf jeden Fall diese Bernina empfehlen..."


    Aber ja es stimmt wirklich... Habe mich jetzt dazu entschlossen eine kleine günstige Haushaltsnähma zu kaufen. Welche genau muss ich noch suchen und dann nach und nach die Spezialmaschinen zu kaufen.


    Vielen Dank Josefa, deine Nähmas werde ich bald mal googlen und mir anschauen.


    Bin trotzdem noch über weitere Tipps dankbar.


    Jetzt muss ich los, gleich nähen wir eine Klassenarbeit über Taschen (Paspeltasche, Frankfurter, Leisten & Klappentasche. Bin jetzt schon ganz aufgeregt aus Angst dass ichs verbocke :weinen: )

    Meiner Erfahrung nach auch ^^ Ich verzweifele regelmäßig ;-)


    Wir suchen so oft nach etwas schönem und finden kaum was & das tut mir immer so leid.


    jetzt hoffe ich einfach mal auf die Lösung hier im Forum ^^


    Vielen Dank für deine Antwort

    Hi,
    Schwangerschaftsbauch verstecken trifft es am anschaulichsten.
    Meine liebe Mutti ist über 60 Jahre alt und sieht dank mir ( & dem dazugehörigen Kaiserschnitt ) aus, als sei sie im 8 Monat schwanger.


    Sie hat wenig Brust und ist im Runde schlank, bis auf diesen Bauch. Er ist auch total verhärtet.
    Von hinten sieht sie ganz normal aus, nicht zu dick oder ähnliches.


    Da sie junggeblieben ist & auch dementsprechend aussieht, ird sie oft angesprochen, wann es denn so weit wäre.


    Außerdem tut ihr die Narbe je nach Kleidungsstück weh, Jeans werden also wirklich nur noch mit Gummizug gekauft, ab und an sogar wirklich in der Umstandsabteilung, damit sie keine Schmerzen hat.


    Ich würde ihr gerne etwas Gutes tun und ihr etwas nähen, leider bin ich überfragt was.
    Weit geschnittene Shirts bringen nicht, sie hat ja kaum Brust, das betont den Bauch bei ihr.
    Babydolls und Empire rufen das Selbe hervor.


    Kennt jmd das Prob? Hat mir jmd einen Schnitt Tipp?


    LG vom Bodensee;)

    Hallo, ich bin neu angemeldet hier, hatte schon des öfteren gestöbert und erhoffe mir jetzt Tipps.


    Ich bin angehende Maßschneiderin und möchte eine kleine Nähstube eröffnen.
    In meiner Ausbildung nähen wir ausschließlich mit Industrie & Spezialmaschinen, daher brauche ich Hilfe. :confused:


    Ich suche eine robuste, günstige Haushaltsnähmaschine ohne großartige Elektronik.
    Zuverlässig sollte sie sein, ein kleiner Allrounder für alle Arbeiten, die ich auf meiner Industrienähmaschine nicht machen kann.
    Sprich Stretchstichen Knopflöcher etc.
    Das Angebot ist so riesig, dass ich keine Ahnung habe, was etwas taugt und was wirklich nur für seltene Benutzung gut ist. Meine Maschine, wäre ja so gut wie täglich im Gebrauch.
    Im Fachgeschäft versucht man mir immer die Computergesteuerten 1.500 Euro Maschinen anzudrehen. Mit 1000 Zierstichen etc ... :mad:
    Wer hat mir da einen Rat? :confused:

    Außederm suche ich unter den selben Voraussetzungen eine Overlock.

    Um Zeit zu sparen wäre mir eine mit automatischer Einfädelung lieb und sie sollte alle Funktionen haben, wie Messer ausstellen, Rollsaum etc
    Habe mich in eine Baby Lock verliebt, allerdings kostet diese 900 Euro minimum.
    Von Elna hab ich eine gesehen für runde 500 Euro.
    Die Frage ist, taugt die was oder wisst ihr eine die super ist???? Wer hat mir auch hier einen Rat??? :confused:



    Wenn ich dann mal reich und berühmt bin ( ;) kleiner Scherz am Rande ), ist das ja alles kein Problem mehr, aber momentan als Azubi muss ich schauen dass ich meine Nähstube günstig eingerichtet bekomme um außerhalb der Ausbildung anfangen zu können und dann nach und nach Spezialmaschinen zu kaufen.
    Bin also wirklich für alles an Tipps dankbar.
    Ich hab so viele schrottige Maschinen daheim stehen, dass ich jetzt einfach etwas kaufen möchte, was mich vorerst glücklich macht und mich nicht nur ärgert ;)


    LG vom Bodensee
    :D

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]