Anzeige:

Overlock Fadenspannung

  • Halli Hallo,


    ich hab mal wieder ein Problem mit meiner Overlock :o
    ich versuch es mal zu erklären :D und zwar nähe ich "klassisch" mit der 4-faden-naht und mein linker Nadelfaden ist einfach immer zu locker. An sich würde mich das nicht allzu sehr stören, da ja die Naht trotzdem hält, ABER wenn ich z.B. mein Shirt anziehe, dehnt sich ja die Naht und man sieht den Faden:weinen:
    Laut Bedienungsanleitung soll ich die Fadenspannung meines linken Nähfadens erhöhen, aber da ändert sich nichts... Ich habe glaube alle Zahlen durch und weiß nun nicht mehr weiter:confused:
    Ist meine Nähmaschine kaputt oder bin ich einfach nur unfähig oder woran könnte es liegen???


    Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen :applaus:
    liebste Grüße

  • Hallo,


    ich weiß jetzt nicht, wie stark der Faden bei Dir zu sehen ist, aber ich denke, in gewissem Rahmen ist das normal. Bei Kaufkleidung sieht man den Nadelfaden auch durch...


    LG Silvia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    hast du nochmal neu eingefädelt ?
    Mit welcher Maschine nähst Du ?
    Um wieviel hast Du die Fadenspannung erhöht ?
    Da kannst Du ruhig mal "zulangen ".

    Grüße - Dagmar


    *Ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich aber definitiv sinnlos*

  • DSC02768.jpg


    Sorry, für das unscharfe Bild...aber so sieht das Ganze von außen aus... Das find ich schon zu viel. Ein bisschen ok, damit kann ich leben, aber so ;)


    Darot: neu eingefädelt hab ich mehr oder weniger... Also nur den besagten Faden. Meinst du ich soll sie nochmal komplett neu einfädeln?
    ich hab eine Singer. Genaue Bezeichnung weiß ich leider nicht, war "damals" bei Lidl im Angebot :D
    hab alles durch von 1 bis 9 und immer um 0,5 erhöht


    Grüße Caro

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 1.Alle Fäden raus.
    2.Genau in der Reihenfolge einfädeln wie es in der Anleitung steht.
    3. Peniebel darauf achten, dass die Fäden korrekt in den Spannungsscheiben klemmen.




    ...und dann noch mal berichten und dabei sagen, welche Maschine du hast.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    ich hab jetzt nochmal alles neu eingefädelt und leider hat sich nichts geändert:weinen:
    aber ich glaube immer noch, dass es an mir liegt, deswegen muss ich mal ganz "dumm" fragen... wo genau kommt der Fanden bei der Spannungsscheide rein? Ich hab ja das Rädchen mit den Zahlen, dann ist ein Minischlitz der etwas wackelt (debildet vom Rädchen und Metall und das Metallding hat ja auch ein Einkerbung? Kommt der Faden über das Metalldingsi oder zwischen Rädchen und Metall?


    Liebste Grüße


    PS: Danke für´s Linkändern :D

  • ich kenn deine Maschine nicht, aber es sind meistens 2 Metall-Spannungsscheiben und man braucht ein bisschen Wuppdich, um den Faden dazwischen zu klemmen. Wenn er drin ist und du unten dran ziehst, solltest du einen deutlichen Widerstand spüren

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • wo genau kommt der Fanden bei der Spannungsscheide rein?


    Was steht denn dazu in Deiner Anleitung?


    Im Übrigen ist es so das die 4 Faden Naht nicht unbedingt für starke Beanspruchung geeignet ist, d. h. wenn ich Nähte mit viel Zug drauf habe, nähe ich zusätzlich mit der Näma drüber.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • ja genau, die 2 Metallscheiben meine ich :D
    Ich hab jetzt einfach mal die Spannung auf "Null" gesetzt, damit der Faden auch wirklich zwischen die Metallscheiben rutscht und siehe da, tolles Stichbild :applaus: Jetzt sollte dem Kleidchen nichts mehr im Weg stehen!


    Ich danke euch vielmals für die tolle und schnelle Hilfe

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • kurze Frage...hattest du das Füsschen oben beim einfädeln?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Was steht denn dazu in Deiner Anleitung?


    da steht "führen Sie den Faden zwischen den Spannungsscheiden hindurch" deswegen dachte ich mir auch, dass die Metallscheiben gemeint sind, aber wahrscheinlich hatte ich den Faden nie richtig drin :o
    Im Übrigen ist es so das die 4 Faden Naht nicht unbedingt für starke Beanspruchung geeignet ist, d. h. wenn ich Nähte mit viel Zug drauf habe, nähe ich zusätzlich mit der Näma drüber.;)


    ah ok, das wusste ich auch nicht ;) ist denn dann so eine 3-Faden oder 2-Faden stabiler? Ich wollte mir eigentlich "Zeit" sparen, indem ich nicht immer hin und her hüpfen muss :P

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • und was steht daztu in deiner Anleitung?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • es steht aber auch drin: "Halten Sie den Faden mit den Fingern fest, führen Sie ihn zwischen den Spannungsscheiben hindurch und ziehen Sie ihn nach unten, sodass er sich in korrekter Position zwischen den Spannungsscheiben befindet Abb. 3"... mit Bild..hier http://www.singerdeutschland.d…GER_364300_003l_Teil1.pdf Seite 13

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • kurze Frage...hattest du das Füsschen oben beim einfädeln?


    Macht das bei der Overlock einen Unterschied?


    Bei der Nähmaschine sehe ich den Unterschied an den Spannungsscheiben, bei meiner Overlock (brother 1034) ändert sich allerdings gar nichts, wenn ich den Fuß bewege. Dafür hat meine eine extra Spannungslösetasten zum Einfädeln an jeder Spannung... Hängt also vom Fabrikat ab?


    LG Silvia

  • das ist modellabhängig

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ah ok, das wusste ich auch nicht ;) ist denn dann so eine 3-Faden oder 2-Faden stabiler? P


    Ja, je mehr Fäden um so stabiler.
    Wie gesagt bei normalen Schließnähten reicht die 4 Faden Naht.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • @ Nanne: Das habe ich auch gelesen, deswegen hab ich ja den Faden auch zwischen die Metallscheiben gelegt, aber wahrscheinlich einfach nicht doll/genau genug. Aber dank eurer Hilfe funktioniert es jetzt ja super :applaus: und das passiert mir so schnell nicht wieder:o


    Anja: heißt das jetzt 4-Faden-Naht stabiler, aber nicht mehr so flexibel?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]