Anzeige:

Bügeleisen wie reinigen?

  • Hallo Mädls und Jungs,


    die Fläche meines Bügeleisens ist irgendwie verklebt. Anscheinend ist da mal beim Aufbügeln von Vlieseline was daneben gegangen. Aber wie krieg ich das jetzt wieder ab.


    In den Löchern wo der Dampf rauskommt, sind die Ränder so schwarze Kleberesteablagerungen.


    Danke schon mal und einen schönen Abend!


    LG
    tantemaral

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Was für eine Sohle hast Du denn? Edelstahl lässt sich prima mit einem Edelstahlschwamm reinigen, bei Keramik ist ein feuchtes Microfasertuch (bei heissem Eisen, aber Vorsicht, nicht verbrennen) besser. Mit Teflon hab' ich keine Erfahrung.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe bisher alles wieder abbekommen, wenn ich das noch warme Eisen mit einem feuchten Lappen gereinigt habe. Um die Löcher herum würde ich durch den Lappen hindurch mit dem Fingernagel kratzen.
    Es gibt auch extra Bügeleisenreiniger, ich selbst habe sie aber, nachdem ich von anderen nur schlechtes gehört habe, noch nicht ausprobiert.

  • Also ich bin in einem Kurs und da passiert es auch ab und zu, dass es am Bügeleisen klebt, anstatt auf dem Stoff. :o Die Schneiderin hat uns empfohlen mit Wachs und Stahlwolle, beim heißen Bügeleisen die Spuren wegzumachen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Keramik und Teflon sollte man nicht scheuern. Die sind im Gegensatz zu Stahl nicht polierbar. Ich würde es erstmal am kalten! Bügeleisen mit Lösen versuchen. Also erstmal einen Lappen mit heißem Wasser und evtl. etwas Spüli. Viele Kleber sind heutzutage auf Wasserbasis, die quellen dann, werden weißlich und lassen sich abziehen. Wenn sich da nichts tut, mit Spiritus oder Aceton (in Nagellackentferner) und wenn das nicht hilft Backofenreiniger (nicht aufsprühen!), Waschbenzin oder Terpentinersatz. Die letzten beiden bitte mindestens bei offenem Fenster verwenden oder auf den Balkon gehen. Wobei es mich bei eine Teflonsohle wundern würde, wenn der Kleber da so stark haftet, dass man ihn nicht abziehen kann...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also ehrlich gesagt, keine Ahnung, welches Material die Sohle hat. Es ist das Philips Azur mit SteamGlide-Bügelsohle. Mein Mann meinte erst "100 %ig Edelstahl" und jetzt kommt er grad und meint "vielleicht doch Teflon beschichtet".


    Mein Versuch mit Nagellackentferner war letzte Woche nicht erfolgreich, aber ich werde eure anderen Tipps heute mal testen. Wie gesagt, der meinte "Dreck" ist so am Rand von den Löchern wo der Dampf rauskommt.


    Ich geh mal putzen ;-)

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Alle Steamglide Sohlen von Phillips, die ich kenne, sind aus Keramik. Das Zeugs ist super und auch robust. Ich hab' durchaus schonmal über eine Stecknadel oder ein andere Metallteil gebügelt, ohne dass es irgendwelche Kratzer gegeben hat.
    Wenn bei meinem Eisen etwas verklebt ist, dann nehme ich einen Handschuh (wegen der Wärmeleitung von Wasser) und ein feuchtes Microfasertuch, und reinige damit ohne Reinigungsmittel das heisse (!) Bügeleisen. Das funktioniert sehr gut, bis in die Löcher hinein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]