Entscheidungshilfe - gebrauchte Pfaff Coverstyle oder neue Singer Professional 5

  • Da sich meine Overlock (die ja gestern fast aus dem Fenster geflogen ist) heute mit einem hässlichen Geräusch komplett verabschiedet hat (ich hatte sie sogar noch gereinigt, und trotzdem), steht wohl doch was neues ins Haus. :o Zumindest ne Overlock, und wenn ich schon mal dabei bin...


    Kennt eine/r von euch eine der Maschinen oder beide und kann mir einen Tip geben? Eckdaten wären die Pfaff Coverstyle für um 500 (kann vielleicht noch handeln) generalüberholt oder die Singer Professional 5 zum derzeitigen Handelspreis als Neumaschine. Wenn ich mich so von der Flut der Datenblattinfos überrollen lasse, können beide sowohl overlocken als auch covern und geben sich ansonsten in den Fähigkeiten nicht so viel. Oder habe ich irgendeinen gravierenden Unterschied übersehen? :confused:


    Soweit ich sehe, sind die beiden die derzeit günstigsten Cover-Over-Combi-Maschinen, die ich ergattern könnte. Von der Fomax-Sew... irgendwas, die es aber nur bei ebay gibt und auch noch mit sehr dürftigen Beschreibungen, mal abgesehen. Mit 600 Euro ist mein Budget derzeit sowas von ausgereizt, und auch Tips wie 'spar lieber auf die soundso 6.0 von xyz' würden mich nicht weiterbringen, denn mehr Geld würde ich nie nie nie dafür ausgeben... dazu ist es mir nicht wichtig genug und ich bin zu wenig perfektionistisch oder was weiß ich... :confused:


    Es ist die gute, alte Diskussion: gebraucht oder neu, und bekomme ich für eine Preisobergrenze von 600 überhaupt eine Maschine, die so halbwegs bis ok covern und locken kann. Also würde mir auch ein saloppes und ehrliches "Vergiss es, Willem, ist rausgeschmissene Kohle" möglicherweise weiterhelfen. :D

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI H60

    Hallo Guest, ideal für Nähanfänger und Fortgeschittene! Das Einsteigermodell der HZL-H-Serie jetzt für 469,00 Euro statt für 489,00 Euro (unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers!).
    Test- und Erfahrungsbericht I |Test- und Erfahrungsbericht II | Informationen und Kaufmöglichkeit

  • Hallo,


    falls Du die Pfaff generalüberholt vom Händler mit einer Garantie bekommen kannst, würde ich die wählen. Ich habe die Pfaff 4862 und bin zufrieden.
    Ih glaube Singer ist nicht mehr die Singer, die wir früher kannten. Ich hätte da kein gutes Gefühl.
    LG
    Anne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich kann ja überhaupt so gar nicht weiterhelfen. Ich kenne mich da leider überhaupt nicht aus. Deswegen erstmal nur ein "Herzliches Beileid" zum Trost und als Zeichen der Anteilnahme zum Trotztod deiner Overlock.

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Ich kann ja überhaupt so gar nicht weiterhelfen. Ich kenne mich da leider überhaupt nicht aus. Deswegen erstmal nur ein "Herzliches Beileid" zum Trost und als Zeichen der Anteilnahme zum Trotztod deiner Overlock.


    Danke, ich bin wirklich gerührt :D Leben tut sie aber noch, ich denke, mit Schraubenzieher und Pinzette kann ich da vielleicht vorerst noch was retten, allerdings bin ich wohl Anwärter für die Selbsthilfegruppe "Betroffene Angehörige von Overlocks mit Burnout-Syndrom" :rolleyes:


    Ja richtig, Singer ist nicht mehr Singer, aber Pfaff ist auch nicht mehr Pfaff... Wobei ich bei Singer auch echt misstrauisch bin, da ich die auch nur für u-Hu Preise aus dem Discounter kenne.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also, Kinders, ich hab mich heute beraten lassen (probenähen ging leider nicht...) und möchte euch an meiner Info-Ausbeute teilhaben lassen. :o


    mir wurde zwar tendenziell zu der Pfaff geraten, wenn es um zwei Neugeräte ginge (das Innenleben sei einfach robuster). Bei der gebrauchten Coverstyle im Vergleich zur neuen Singer dann aber eher doch zu der Singer, weil eben ein Neugerät, für den Hobbyanspruch völlig ausreichend, mit Garantie und nicht zu der Pfaff, die zwar generalüberholt ist, wo aber nicht bekannt ist, was sie in ihrem Leben schon durchgemacht hat.


    Ich schwanke trotzdem noch, aber eine neue Pfaff (die Coverstyle für 750 oder so oder die Coverlock 3.0) kommen preislich nicht in Frage. Da kommen wir in den Preisbereich von "muss gar nicht" und dann wirds vielleicht doch nur ein neues Päckchen Strechnadeln :D


    PS: Wobei auch gesagt wurde, dass die Singer zwar nicht die Berninas unter den Nähmaschinen sind (na gottseidank, die Dinger sind mir eh zu teuer ;) ) aber dass die Overlocks ganz anständig wären und mit den Discountermaschinen nun auch wieder nicht zu vergleichen.

  • Ich wollte nur vermelden, die Entscheidung ist gefallen. :D In den nächsten Tagen zieht die Singer hier ein und ich hoffe, dass ich am Wochenende dann mal ausgiebiger testen kann.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sie ist seit Mittwoch da, und heute nachmittag hatte ich endlich Zeit, sie auszuprobieren - besser gesagt, ich bin noch mittendrin.


    Ich habe die Hardcore-Variante gewählt und alle voreingefädelten Fäden raustransportiert und *rrrrrrrt* habe dann bei null angefangen, sie einzufädeln. Zuerst war ich total überfordert, aber als ich es erstmal geschnallt hatte, entpuppte es sich als erstaunlich Anwenderfreundlich. Da bin ich schlimmeres gewohnt. :D


    Ein-zwei Nahtarten habe ich schon ausprobiert, das gefällt mir alles schon sehr gut.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]